This HTML5 document contains 48 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n24http://www.fallingrain.com/world/SG/3/Diourbel.
n13http://www.ansd.sn/
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n23http://de.wikipedia.org/wiki/Diourbel?oldid=
n17http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
wikipedia-de:Diourbel
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Diourbel
Subject Item
dbpedia-de:Amadu_Bamba
dbo:deathPlace
dbpedia-de:Diourbel
Subject Item
dbpedia-de:Diourbel
rdf:type
dbo:Place geo:SpatialThing dbo:Location schema:Place owl:Thing
rdfs:label
/ Diourbel
rdfs:comment
Diourbel [djurˈbɛl] – Jurbel im Wolof-Idiom – ist eine Stadt im Westen Senegals in 150 Kilometer Entfernung von der Hauptstadt Dakar, östlich von Thiès. Die Stadt hat nach einer Schätzung aus dem Jahr 2007 100.445 Einwohner (Zählung 2002: 95.984, 1988: 76.548) und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Verwaltungseinheit (Département) und der größeren Region Diourbel. Mehrere Parteien bzw. politische Vereinigungen haben ihren Sitz in Diourbel: das Mouvement des citoyens pour une démocratie de développement, das Mouvement national des serviteurs des masses und die Parti populaire sénégalais.
owl:sameAs
dbpedia-es:Diourbel dbpedia-nl:Diourbel dbpedia-wikidata:Q910973 dbpedia-pl:Diourbel dbr:Diourbel n17:05g3zk dbpedia-ja:ジュルベル wikidata:Q910973 dbpedia-fr:Diourbel dbpedia-ko:디우르벨 dbpedia-it:Diourbel
georss:point
14.655 -16.23138888888889
geo:lat
14.655
geo:long
-16.2314
dct:subject
category-de:Hauptort_einer_Verwaltungseinheit category-de:Ort_im_Senegal category-de:Ort_in_Afrika category-de:Region_Diourbel
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Diourbel
dbo:wikiPageID
3470700
dbo:wikiPageRevisionID
158041875
dbo:wikiPageExternalLink
n13: n24:html
prop-de:dim
4000
prop-de:ew
-16.2314
prop-de:float
none
prop-de:label
Diourbel
prop-de:lat
14.655
prop-de:long
-16.2314
prop-de:ns
14.655
prop-de:pop
100500
prop-de:position
top
prop-de:region
SN-DB
prop-de:type
city
prop-de:width
200
prov:wasDerivedFrom
n23:158041875
dbo:abstract
Diourbel [djurˈbɛl] – Jurbel im Wolof-Idiom – ist eine Stadt im Westen Senegals in 150 Kilometer Entfernung von der Hauptstadt Dakar, östlich von Thiès. Die Stadt hat nach einer Schätzung aus dem Jahr 2007 100.445 Einwohner (Zählung 2002: 95.984, 1988: 76.548) und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Verwaltungseinheit (Département) und der größeren Region Diourbel. Der Haupteinnahmezweig der Bevölkerung ist der lokale Erdnuss-Anbau. Die Wüstenbildung der zunehmend ariden Umgebung führte in jüngerer Vergangenheit zu Landflucht und starker Verarmung, die sich messbar als Mangelernährung bei Kleinkindern zeigte und sich noch deutlicher in der Nachbarstadt Touba, einer Gründung der Muridiyya, abzeichnet. Mehrere Parteien bzw. politische Vereinigungen haben ihren Sitz in Diourbel: das Mouvement des citoyens pour une démocratie de développement, das Mouvement national des serviteurs des masses und die Parti populaire sénégalais.
Subject Item
dbpedia-de:Ousmane_Mané
dbo:birthPlace
dbpedia-de:Diourbel