This HTML5 document contains 16 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n15http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Politik_(Rheinisch-Bergischer_Kreis)
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n9http://de.wikipedia.org/wiki/Demokrative14?oldid=
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
n11http://www.demokrative14.de/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
dbpedia-de:KIDitiative
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Demokrative14
Subject Item
dbpedia-de:Demokrative14
rdfs:label
Demokrative14
rdfs:comment
Die Demokrative 14, zuvor KIDitiative, war eine Wählervereinigung in Bergisch Gladbach. Sie verstand sich bei ihrer Gründung 1999 als ein Zusammenschluss junger Wähler und als Kinder- und Jugendpartei. Die KIDitiative beschäftigte sich im Wesentlichen mit jugendpolitischen Themen und setzte sich für die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Eltern in Bergisch Gladbach ein.
owl:sameAs
wikidata:Q1718690 dbpedia-wikidata:Q1718690
dct:subject
category-de:Bergisch_Gladbach category-de:Wählergruppe n15:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Demokrative14
dbo:wikiPageID
2598361
dbo:wikiPageRevisionID
139012469
dbo:wikiPageExternalLink
n11:
prov:wasDerivedFrom
n9:139012469
dbo:abstract
Die Demokrative 14, zuvor KIDitiative, war eine Wählervereinigung in Bergisch Gladbach. Sie verstand sich bei ihrer Gründung 1999 als ein Zusammenschluss junger Wähler und als Kinder- und Jugendpartei. Die KIDitiative beschäftigte sich im Wesentlichen mit jugendpolitischen Themen und setzte sich für die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Eltern in Bergisch Gladbach ein. Bei der Kommunalwahl am 12. September 1999 erreichte die KIDitiative 4,6 Prozent und damit zwei Sitze im Rat der Stadt Bergisch Gladbach. Dabei profitierte sie von der kurz zuvor erfolgten Abschaffung der 5-Prozent-Hürde in Nordrhein-Westfalen. Erneut trat sie zur Kommunalwahl 2004 an und stellte Kandidaten für den Stadtrat und das Amt des Bürgermeisters in Bergisch Gladbach. Am 26. September 2004 erreichte sie 6,47 Prozent bei der Wahl zum Stadtrat. Für diese Legislaturperiode war sie mit vier Sitzen im Rat der Stadt vertreten und bildete eine von sechs Fraktionen. Bei der Kommunalwahl 2009 konnte die KIDitiative ihr Ergebnis der letzten Wahl nicht halten. Sie stellte erneut einen eigenen Bürgermeisterkandidaten auf, erreichte am 30. August 2009 3,8 Prozent der Stimmen bei der Wahl zum Stadtrat und damit zwei Sitze. 2009 trat sie auch erstmals zur Kreistagswahl an und konnte einen Sitz im Kreistag des Rheinisch-Bergischen Kreises gewinnen. Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen 2014 trat die Vereinigung als Demokrative 14 bei den Stadtratswahlen Bergisch Gladbach und den Wahlen zum Kreistag an. Sie stellte auch den Kandidaten Klaus Graf für die Wahl des Bürgermeisters. Die Wählergruppe erzielte nur noch 1 Sitz im Stadtrat. Ratsmitglied Fabian Schütz teilte daraufhin am 11. Juni 2014 mit, er werde zusammen mit anderen Mitstreitern seinen bei der Alternative für Deutschland fortsetzen.
Subject Item
wikipedia-de:Demokrative14
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Demokrative14
Subject Item
dbpedia-de:Kiditiative
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Demokrative14