This HTML5 document contains 43 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n4http://www.encyclopedisque.fr/artiste/2257.
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n24http://www.corinnehermes.
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n13http://rdf.freebase.com/ns/m.
n11http://www.viaf.org/viaf/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
n27http://de.wikipedia.org/wiki/Corinne_Hermès?oldid=
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
dbpedia-de:Corinne_Hermes
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Corinne_Hermès
Subject Item
dbpedia-de:Corinne_Hermès
rdf:type
owl:Thing dbo:ChartsPlacements foaf:Person
rdfs:label
Corinne Hermès
rdfs:comment
Corinne Hermès (* 16. November 1961; geborene Corinne Miller) ist eine französische Sängerin. Im deutschsprachigen Raum wurde sie 1983 durch den Gewinn des Eurovision Song Contest bekannt. Hermès veröffentlichte 1979 noch unter ihrem Geburtsnamen ihre Debütsingle La ville où je vis. Komponiert wurde das Lied von Jean-Pierre Millers. Lediglich in ihrem Heimatland konnte sie an diesen Erfolg anknüpfen und platzierte bis 1989 zwei weitere Singles in den Charts. 2006 erschien nach 13 Jahren Schallplattenpause eine neue CD von ihr. Sie trägt den Titel Vraie und enthält lauter Eigenkompositionen.
owl:sameAs
dbpedia-it:Corinne_Hermès dbpedia-pl:Corinne_Hermès n11:66653666 dbpedia-pt:Corinne_Hermès n13:06wgmc dbr:Corinne_Hermès dbpedia-nl:Corinne_Hermès wikidata:Q234903 dbpedia-es:Corinne_Hermès dbpedia-wikidata:Q234903 dbpedia-ja:コリンヌ・エルメス dbpedia-fr:Corinne_Hermès
foaf:name
Corinne Hermès
dc:description
französische Sängerin, Gewinnerin des Grand Prix Eurovision de la Chanson 1983
foaf:givenName
Corinne
foaf:homepage
n24:com
dct:subject
category-de:Popsänger category-de:Interpret_eines_Siegerbeitrags_zum_Eurovision_Song_Contest category-de:Frau category-de:Interpret_eines_luxemburgischen_Beitrags_beim_Eurovision_Song_Contest category-de:Geboren_1961 category-de:Franzose
foaf:surname
Hermès
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Corinne_Hermès
dbo:birthDate
1961-11-16
dbo:wikiPageID
1128276
dbo:wikiPageRevisionID
146469719
dbo:wikiPageExternalLink
n4:html n24:com
prop-de:gndcheck
2015-09-28
prop-de:gndfehlt
ja
prop-de:kurzbeschreibung
französische Sängerin, Gewinnerin des Grand Prix Eurovision de la Chanson 1983
prop-de:typ
p
prov:wasDerivedFrom
n27:146469719
dbo:abstract
Corinne Hermès (* 16. November 1961; geborene Corinne Miller) ist eine französische Sängerin. Im deutschsprachigen Raum wurde sie 1983 durch den Gewinn des Eurovision Song Contest bekannt. Hermès veröffentlichte 1979 noch unter ihrem Geburtsnamen ihre Debütsingle La ville où je vis. Komponiert wurde das Lied von Jean-Pierre Millers. Millers zeichnete auch für den größten Erfolg ihrer Karriere verantwortlich. 1983 wurde sie von der luxemburgischen Fernsehanstalt RTL eingeladen, das Land beim Eurovision Song Contest 1983 in München zu vertreten. Im Wettbewerb setzte sie sich mit dem Titel Si la vie est cadeau (Text: Alain Garcia, Musik: Jean-Pierre Millers) mit sechs Punkten Vorsprung vor der zweitplatzierten Ofra Haza durch und holte den fünften und bislang letzten Sieg Luxemburgs. Lediglich in ihrem Heimatland konnte sie an diesen Erfolg anknüpfen und platzierte bis 1989 zwei weitere Singles in den Charts. 2001 war sie erneut im Zusammenhang mit dem Eurovision Song Contest vor der Kamera, als sie im Rahmen der Übertragung aus Kopenhagen das Ergebnis des französischen Televotings präsentierte. 2006 erschien nach 13 Jahren Schallplattenpause eine neue CD von ihr. Sie trägt den Titel Vraie und enthält lauter Eigenkompositionen.
dbo:viafId
66653666
Subject Item
wikipedia-de:Corinne_Hermès
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Corinne_Hermès