This HTML5 document contains 26 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n14http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Wisconsin)
n27http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(New_York)
n25http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/ChiPitts_area.
n17http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Ohio)
n23http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/ChiPitts_area.png?width=
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n16http://rdf.freebase.com/ns/m.
n22http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Michigan)
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
n21http://de.wikipedia.org/wiki/Chipitts?oldid=
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
n10http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Indiana)
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
n12http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Illinois)
n19http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Geographie_(Pennsylvania)
Subject Item
dbpedia-de:Chipitts
rdfs:label
Chipitts
rdfs:comment
Chipitts ist eine von drei Megalopolen (neben Boswash und Sansan) in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Name ist als Kunstwort aus den Namen der Städte Chicago und Pittsburgh, die in etwa die westliche und östliche Begrenzung der Megalopolis bilden, zusammengesetzt. Der Begriff wurde 1961 von dem französischen Geografen Jean Gottmann geschöpft. Im englischen Sprachgebrauch herrscht Binnengroßschreibung der Silben in den Namen der Megalopolen vor (Chipitts, BosWash und SanSan). Im deutschsprachigen Kontext wird in der Regel jedoch nur der erste Buchstabe groß geschrieben.
owl:sameAs
dbr:Great_Lakes_Megalopolis dbpedia-it:ChiPitts dbpedia-pt:Megalópole_dos_Grandes_Lagos dbpedia-wikidata:Q967322 n16:0bhbtkv dbpedia-es:Megalópolis_de_los_Grandes_Lagos dbpedia-fr:ChiPitts wikidata:Q967322
foaf:depiction
n25:png
dct:subject
n10: n12: n14: n17: n19: n22: n27:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Chipitts
dbo:wikiPageID
3935226
dbo:wikiPageRevisionID
157779355
prov:wasDerivedFrom
n21:157779355
dbo:abstract
Chipitts ist eine von drei Megalopolen (neben Boswash und Sansan) in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Name ist als Kunstwort aus den Namen der Städte Chicago und Pittsburgh, die in etwa die westliche und östliche Begrenzung der Megalopolis bilden, zusammengesetzt. Der Begriff wurde 1961 von dem französischen Geografen Jean Gottmann geschöpft. Im englischen Sprachgebrauch herrscht Binnengroßschreibung der Silben in den Namen der Megalopolen vor (Chipitts, BosWash und SanSan). Im deutschsprachigen Kontext wird in der Regel jedoch nur der erste Buchstabe groß geschrieben. Chipitts liegt innerhalb der Region der Großen Seen und hat Anteil an den US-Bundesstaaten Wisconsin, Illinois, Indiana, Michigan, Ohio, Pennsylvania und New York. Teile von Chipitts überschneiden sich mit dem Rust Belt. In der Megalopolis leben (Stand: 2006) mehr als 30 Millionen Menschen, das sind etwa 10 % der Gesamtbevölkerung der USA. Bisweilen wird auch der benachbarte Québec-Windsor-Korridor in Kanada zu Chipitts gerechnet. Zusammen beträgt die Bevölkerungszahl etwa 54 Millionen Personen.
dbo:thumbnail
n23:300
Subject Item
dbpedia-de:ChiPitts
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Chipitts
Subject Item
wikipedia-de:Chipitts
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Chipitts