This HTML5 document contains 37 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
n7http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Parte_de_las_columnas_de_la_escena.jpg?width=
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
n23http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Parte_de_las_columnas_de_la_escena.
geohttp://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n25http://de.wikipedia.org/wiki/Carthago_Nova?oldid=
n19http://de.dbpedia.org/resource/Schlacht_um_Neu_Karthago_(209_v._Chr.)
schemahttp://schema.org/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n21http://www.ancient.eu.com/Carthago_Nova/
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
dbpedia-euhttp://eu.dbpedia.org/resource/
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
georsshttp://www.georss.org/georss/
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
wikipedia-de:Carthago_Nova
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Carthago_Nova
Subject Item
dbpedia-de:Carthago_Nova
rdf:type
schema:Place owl:Thing dbo:Place dbo:Location geo:SpatialThing
rdfs:label
Carthago Nova
rdfs:comment
Carthago Nova war eine antike Stadt im heutigen Spanien. Die Stadt liegt in einer silber- und eisenreichen Gegend und hatte einen hervorragenden Hafen, was ihr schon früh Vorteile brachte. Es handelt sich um das moderne Cartagena. Die römische Stadt war nach einem schachbrettartigen Plan angelegt, wobei es Unregelmäßigkeiten gab. Im Zentrum der Stadt stand das Forum mit einem Kapitol. Im Süden der Stadt konnte ein großes Theater und östlich davon ein Amphitheater lokalisiert werden.
owl:sameAs
dbpedia-nl:Carthago_Nova dbpedia-eu:Carthago_Nova dbpedia-fr:Carthago_Nova dbpedia-wikidata:Q2727884 wikidata:Q2727884 dbpedia-es:Cartago_Nova dbpedia-pt:Carthago_Nova
georss:point
37.6 -0.983333
foaf:name
Carthago Nova
geo:lat
37.6
geo:long
-0.983333
foaf:depiction
n23:jpg
dct:subject
category-de:Alicante category-de:Archäologischer_Fundplatz_in_der_Valencianischen_Gemeinschaft category-de:Römische_Stadt_auf_der_Iberischen_Halbinsel
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Carthago_Nova
dbo:wikiPageID
1477889
dbo:wikiPageRevisionID
151950215
dbo:wikiPageExternalLink
n21:
prop-de:ew
-983333
prop-de:ns
376
prop-de:region
ES-MC
prop-de:type
landmark
prov:wasDerivedFrom
n25:151950215
dbo:abstract
Carthago Nova war eine antike Stadt im heutigen Spanien. Die Stadt liegt in einer silber- und eisenreichen Gegend und hatte einen hervorragenden Hafen, was ihr schon früh Vorteile brachte. Es handelt sich um das moderne Cartagena. Die Stadt ist von dem Karthager Hasdrubal um 230 v. Chr. an Stelle einer iberischen Siedlung gegründet worden und erhielt den Namen Qart-ḥadašt (Karthago). In den 20 Jahren ihres Bestehens als karthagische Stadt entwickelte sie sich zur bedeutendsten Stadt auf der Iberischen Halbinsel. Die karthagische Stadt ist zum Teil durch Ausgrabungen und Beschreibungen bekannt. Nach Appian gab es eine Zitadelle und eine Agora. Polybios berichtet, dass bei der römischen Eroberung der Stadt 2000 Künstler gefangen wurden. Ausgrabungen zeigen, dass die punische Stadt auf einem schachbrettartigen Stadtplan errichtet wurde, wobei es geländebedingte Unregelmäßigkeiten gab. Bei Ausgrabungen konnten vor allem mächtige Stadtmauern, Werkstätten und Lager gefunden werden, während bisher kaum Wohnbauten zu Tage kamen. Die Stadt wurde im Jahr 210/209 v. Chr. von Scipio Africanus eingenommen. Seit dem Ende des 2. Jahrhunderts v. Chr. wurde die Stadt von den Römern neu besiedelt und erhielt nun den Namen Carthago Nova. Vor allem Silberminen in der Umgebung haben offensichtlich das Interesse an einer Neubesiedlung erweckt, so dass sie schnell wieder an Bedeutung gewann. Die Stadt wurde von Sextus Pompeius im Bürgerkrieg erobert und erhielt kurz darauf durch Caesar den Status einer Kolonie. Augustus nannte sie in Colonia Victrix Iulia Nova Carthago um. Unter Diokletian wurde sie Hauptstadt der neu eingerichteten Provinz Hispania Carthaginiensis. 425 wurde die Stadt durch die Vandalen zerstört, um 475 wurde sie westgotisch. Im Jahr 551 wurde sie von dem byzantinischen Kaiser Justinian zurückerobert, der sie zur Hauptstadt der Provinz Spanien machte. 625 wurde sie dann aber wiederum westgotisch. Die römische Stadt war nach einem schachbrettartigen Plan angelegt, wobei es Unregelmäßigkeiten gab. Im Zentrum der Stadt stand das Forum mit einem Kapitol. Im Süden der Stadt konnte ein großes Theater und östlich davon ein Amphitheater lokalisiert werden.
dbo:thumbnail
n7:300
Subject Item
n19:
dbo:place
dbpedia-de:Carthago_Nova
Subject Item
dbpedia-de:Neu_Karthago
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Carthago_Nova
Subject Item
dbpedia-de:Neukarthago
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Carthago_Nova