This HTML5 document contains 17 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n13http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin-Rudow?oldid=
n10http://www.blocksignal.de/krt/f.php?k=bl55&r=6&i=
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n7http://www.biuub.de/nme_w_bilder_seite_12.
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
dbpedia-de:Bahnhof_Berlin-Rudow
rdfs:label
Bahnhof Berlin-Rudow
rdfs:comment
Der Bahnhof Rudow, später Bahnhof Berlin-Rudow, ist ein ehemaliger Personen- und Güterbahnhof im Berliner Ortsteil Rudow. Am 27. September 1900 wurde der Bahnhof von der Rixdorf-Mittenwalder Eisenbahn als Bestandteil der seinerzeit neu erbauten Strecke Rixdorf – Mittenwalde eröffnet. Während der Berlin-Blockade im Jahr 1948 wurde die Streckenführung an der Stadtgrenze unterbrochen, der Bahnhof Rudow wurde dadurch zum Endbahnhof für den Güterverkehr. Der heutige zentrale Personenbahnhof von Rudow, der U-Bahnhof Rudow, wurde 1972 eröffnet und liegt 500 Meter entfernt.
owl:sameAs
wikidata:Q16054531 dbpedia-wikidata:Q16054531
dct:subject
category-de:Erbaut_in_den_1900er_Jahren category-de:Ehemaliger_Bahnhof_in_Berlin category-de:Berlin-Rudow category-de:Umgenutztes_Bauwerk_in_Berlin
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Bahnhof_Berlin-Rudow
dbo:wikiPageID
8155177
dbo:wikiPageRevisionID
131756234
dbo:wikiPageExternalLink
n7:html n10:4645
prov:wasDerivedFrom
n13:131756234
dbo:abstract
Der Bahnhof Rudow, später Bahnhof Berlin-Rudow, ist ein ehemaliger Personen- und Güterbahnhof im Berliner Ortsteil Rudow. Am 27. September 1900 wurde der Bahnhof von der Rixdorf-Mittenwalder Eisenbahn als Bestandteil der seinerzeit neu erbauten Strecke Rixdorf – Mittenwalde eröffnet. Während der Berlin-Blockade im Jahr 1948 wurde die Streckenführung an der Stadtgrenze unterbrochen, der Bahnhof Rudow wurde dadurch zum Endbahnhof für den Güterverkehr. Der Personenverkehr fuhr bis zum Haltepunkt Rudow Süd. Dieser trug später den Namen Stadtgrenze. Ein weiterer Haltepunkt für den Personenverkehr war Rudow West, nördlich gelegen vom Bahnhof Rudow. Ungefähr an seiner Stelle befindet sich die heutige Betriebsstelle Rudow Nord. Der Personenverkehr auf der Strecke wurde am 1. Mai 1955 eingestellt, der Güterverkehr 1982. Danach wurde die Strecke im Bereich des Bahnhofs abgebaut. Der Bahnhof befand sich an der Bahnhofsstraße (heute: Groß-Ziethener Chaussee) Ecke Klein-Ziethener Weg (heute: Rhodeländerweg). Das Bahnhofsgebäude ist noch erhalten und wird als Baumarkt genutzt. Der heutige zentrale Personenbahnhof von Rudow, der U-Bahnhof Rudow, wurde 1972 eröffnet und liegt 500 Meter entfernt.
Subject Item
dbpedia-de:Bahnhof_Rudow
dbo:wikiPageRedirects
dbpedia-de:Bahnhof_Berlin-Rudow
Subject Item
wikipedia-de:Bahnhof_Berlin-Rudow
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Bahnhof_Berlin-Rudow