This HTML5 document contains 22 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
n15http://fr.dbpedia.org/resource/Peste_d'
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-elhttp://el.dbpedia.org/resource/
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n14http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n9http://de.wikipedia.org/wiki/Attische_Seuche?oldid=
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
n17http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:420er_v._Chr.
Subject Item
dbpedia-de:Attische_Seuche
rdfs:label
Attische Seuche
rdfs:comment
Bei der Attischen Seuche handelt es sich um eine Epidemie, die in den Jahren 430–426 v. Chr. in Athen wütete und über deren Verlauf – zusammen mit den Ereignissen des Peloponnesischen Krieges – der griechische Historiker Thukydides genaue Aufzeichnungen führte. Sie wird deshalb auch als Seuche oder „Pest“ des Thukydides, im englischen Sprachraum als The Plague of Athens, The epidemic of Athens oder auch Thucydides Syndrome bezeichnet.
owl:sameAs
dbpedia-pt:Peste_de_Atenas dbpedia-wikidata:Q758173 n14:061lkh n15:Athènes wikidata:Q758173 dbpedia-el:Λοιμός_των_Αθηνών dbr:Plague_of_Athens dbpedia-es:Plaga_de_Atenas dbpedia-it:Peste_di_Atene
dct:subject
category-de:Athen_in_der_Antike category-de:Pest category-de:Epidemie category-de:Peloponnesischer_Krieg n17:
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Attische_Seuche
dbo:wikiPageID
2091222
dbo:wikiPageRevisionID
152851944
prov:wasDerivedFrom
n9:152851944
dbo:abstract
Bei der Attischen Seuche handelt es sich um eine Epidemie, die in den Jahren 430–426 v. Chr. in Athen wütete und über deren Verlauf – zusammen mit den Ereignissen des Peloponnesischen Krieges – der griechische Historiker Thukydides genaue Aufzeichnungen führte. Sie wird deshalb auch als Seuche oder „Pest“ des Thukydides, im englischen Sprachraum als The Plague of Athens, The epidemic of Athens oder auch Thucydides Syndrome bezeichnet. Einschränkend muss erwähnt werden, dass der aus dem Lateinischen stammende Begriff pestis ebenso wie das griechische loimós für eine ansteckende Krankheit steht, dass das Wissen um die Pathogenese der unterschiedlichen Infektionskrankheiten nicht vorhanden war und Seuchen als „Strafe eines Gottes“ gesehen wurden.Etwa ein Viertel der Bevölkerung des von den Spartanern belagerten Athen fiel der Seuche zum Opfer, darunter im Jahr 429 v. Chr. auch Perikles. Die Auswirkungen werden nicht nur für die Niederlage Athens, sondern auch für den Niedergang der klassischen Kultur Griechenlands insgesamt verantwortlich gemacht. Thukydides war beim Ausbruch der Seuche etwa 31 Jahre alt und beschreibt deren Verlauf ausführlich im zweiten der acht Bücher über den Peloponnesischen Krieg (Kapitel 47 bis 55). Er erkrankte selbst und bemerkte, dass keiner, der die Krankheit überstanden hatte, sie ein zweites Mal bekam, was als erster schriftlicher Hinweis auf ein immunologisches Gedächtnis gesehen werden kann.
Subject Item
wikipedia-de:Attische_Seuche
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Attische_Seuche