This HTML5 document contains 22 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dcthttp://purl.org/dc/terms/
n13http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/1תל_אפק.
category-dehttp://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
n4http://de.wikipedia.org/wiki/Antipatris?oldid=
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n23http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/1תל_אפק.JPG?width=
dbpedia-cshttp://cs.dbpedia.org/resource/
n19http://rdf.freebase.com/ns/m.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n17http://de.dbpedia.org/resource/Kategorie:Zentralbezirk_(Israel)
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
wikipedia-dehttp://de.wikipedia.org/wiki/
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
Subject Item
wikipedia-de:Antipatris
foaf:primaryTopic
dbpedia-de:Antipatris
Subject Item
dbpedia-de:Antipatris
rdfs:label
Antipatris
rdfs:comment
Antipatris war eine antike Stadt in Judäa in der Nähe der heutigen Ortschaft Tel Afek in Israel.Der ursprüngliche Name des Ortes, der in altägyptischen und biblischen Texten erscheint, war Aphek. In hellenistischer Zeit sind auch die Namen Pegai und Arethuse bezeugt. Herodes der Große ließ die Stadt neu errichten und benannte sie nach seinem Vater Antipatros. Laut Apostelgeschichte (Apg 23,31 ) soll der Apostel Paulus als Gefangener auf dem Weg von Jerusalem nach Caesarea in Antipatris übernachtet haben. Antipatris bestand noch in der Spätantike, als die Stadt Sitz eines Bischofs war. Auf das Bistum geht das Titularbistum Antipatris der römisch-katholischen Kirche zurück.
owl:sameAs
dbpedia-it:Antipatride wikidata:Q682612 dbpedia-wikidata:Q682612 dbpedia-pt:Antipátrida dbr:Antipatris dbpedia-es:Antipatris dbpedia-fr:Tel_Afek n19:0hyq5 dbpedia-nl:Antipatris dbpedia-cs:Tel_Afek
foaf:depiction
n13:JPG
dct:subject
n17: category-de:Antike_israelische_Stadt
foaf:isPrimaryTopicOf
wikipedia-de:Antipatris
dbo:wikiPageID
4593190
dbo:wikiPageRevisionID
127126423
prov:wasDerivedFrom
n4:127126423
dbo:abstract
Antipatris war eine antike Stadt in Judäa in der Nähe der heutigen Ortschaft Tel Afek in Israel.Der ursprüngliche Name des Ortes, der in altägyptischen und biblischen Texten erscheint, war Aphek. In hellenistischer Zeit sind auch die Namen Pegai und Arethuse bezeugt. Herodes der Große ließ die Stadt neu errichten und benannte sie nach seinem Vater Antipatros. Laut Apostelgeschichte (Apg 23,31 ) soll der Apostel Paulus als Gefangener auf dem Weg von Jerusalem nach Caesarea in Antipatris übernachtet haben. Antipatris bestand noch in der Spätantike, als die Stadt Sitz eines Bischofs war. Auf das Bistum geht das Titularbistum Antipatris der römisch-katholischen Kirche zurück.
dbo:thumbnail
n23:300