This HTML5 document contains 42 embedded RDF statements represented using HTML+Microdata notation.

The embedded RDF content will be recognized by any processor of HTML5 Microdata.

PrefixNamespace IRI
dbpedia-dehttp://de.dbpedia.org/resource/
dbohttp://dbpedia.org/ontology/
n14http://eu.dbpedia.org/resource/XII.
foafhttp://xmlns.com/foaf/0.1/
n22http://de.dbpedia.org/resource/12._Jh.
dbpedia-kohttp://ko.dbpedia.org/resource/
dbpedia-wikidatahttp://wikidata.dbpedia.org/resource/
dbpedia-eshttp://es.dbpedia.org/resource/
dchttp://purl.org/dc/elements/1.1/
schemahttp://schema.org/
n16http://www.uni-bonn.de/~uph202/EinfuehrungMA/zwoelftesjahrhundert.
rdfshttp://www.w3.org/2000/01/rdf-schema#
dbpedia-elhttp://el.dbpedia.org/resource/
dbpedia-plhttp://pl.dbpedia.org/resource/
n29http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Europe_mediterranean_1190.jpg?width=
dbpedia-pthttp://pt.dbpedia.org/resource/
n26http://cs.dbpedia.org/resource/12.
n17http://rdf.freebase.com/ns/m.
n9http://de.wikipedia.org/wiki/12.
rdfhttp://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#
n28http://commons.wikimedia.org/wiki/Special:FilePath/Europe_mediterranean_1190.
owlhttp://www.w3.org/2002/07/owl#
dbpedia-ithttp://it.dbpedia.org/resource/
dbpedia-frhttp://fr.dbpedia.org/resource/
n19http://de.wikipedia.org/wiki/12._Jahrhundert?oldid=
provhttp://www.w3.org/ns/prov#
xsdhhttp://www.w3.org/2001/XMLSchema#
dbpedia-idhttp://id.dbpedia.org/resource/
wikidatahttp://www.wikidata.org/entity/
dbrhttp://dbpedia.org/resource/
dbpedia-nlhttp://nl.dbpedia.org/resource/
dbpedia-jahttp://ja.dbpedia.org/resource/
n2http://de.dbpedia.org/resource/12.
prop-dehttp://de.dbpedia.org/property/
Subject Item
n2:_Jahrhundert
rdf:type
dbo:WrittenWork owl:Thing wikidata:Q386724 dbo:Work schema:CreativeWork
rdfs:label
12. Jahrhundert
rdfs:comment
Das 12. Jahrhundert begann am 1. Januar 1101 und endete am 31. Dezember 1200.Die Weltbevölkerung in diesem Jahrhundert wird auf 360 bis 450 Millionen Menschen geschätzt. Im abendländischen Europa übernahm das Papsttum eine Führungsrolle. Die Päpste rivalisierten mit den Kaisern, die sich zunehmend mit Vorformen der Bildung europäischer Nationen auseinandersetzen mussten. Das Rittertum erreichte eine erste Blüte. Handel und Geldwirtschaft weiteten sich aus, die Urbanisierung nahm stark zu und die Wissenschaften begannen ihren Aufschwung. Europa griff über seine Grenzen hinaus, auch wenn die Kreuzfahrerstaaten im Jahr 1187 eine entscheidende Niederlage erlitten. Die siegreichen Ayyubiden wurden hingegen zur neuen Regionalmacht des Nahen Ostens.
owl:sameAs
dbpedia-wikidata:Q7061 dbpedia-nl:12e_eeuw dbpedia-it:XII_secolo dbpedia-pt:Século_XII dbpedia-el:12ος_αιώνας n14:_mendea n17:08c6k dbpedia-pl:XII_wiek dbr:12th_century dbpedia-es:Siglo_XII n26:_století dbpedia-ko:12세기 dbpedia-id:Abad_ke-12 wikidata:Q7061 dbpedia-ja:12世紀 dbpedia-fr:XIIe_siècle
foaf:depiction
n28:jpg
dc:publisher
Kohlhammer Verlag
foaf:isPrimaryTopicOf
n9:_Jahrhundert
dbo:wikiPageID
7764
dbo:wikiPageRevisionID
158569999
dbo:wikiPageExternalLink
n16:shtml
prop-de:datum
2007
prop-de:ort
Stuttgart
prop-de:text
Ingrid Heidrich: Einführung in die Geschichte des Mittelalters – 12. Jahrhundert
prop-de:url
n16:shtml
prop-de:wayback
20130625040414
prov:wasDerivedFrom
n19:158569999
dbo:abstract
Das 12. Jahrhundert begann am 1. Januar 1101 und endete am 31. Dezember 1200.Die Weltbevölkerung in diesem Jahrhundert wird auf 360 bis 450 Millionen Menschen geschätzt. Im abendländischen Europa übernahm das Papsttum eine Führungsrolle. Die Päpste rivalisierten mit den Kaisern, die sich zunehmend mit Vorformen der Bildung europäischer Nationen auseinandersetzen mussten. Das Rittertum erreichte eine erste Blüte. Handel und Geldwirtschaft weiteten sich aus, die Urbanisierung nahm stark zu und die Wissenschaften begannen ihren Aufschwung. Europa griff über seine Grenzen hinaus, auch wenn die Kreuzfahrerstaaten im Jahr 1187 eine entscheidende Niederlage erlitten. Die siegreichen Ayyubiden wurden hingegen zur neuen Regionalmacht des Nahen Ostens. Im Osten des asiatischen Kontinents begann mit der Machtübernahme der Shōgune das japanische Mittelalter. Auf der anderen Seite des Ostchinesischen Meeres zwang der Siegeszug der Jurchen die Song-Dynastie, ihre Herrschaft auf den Süden Chinas zu konzentrieren. Dennoch blieb das Song-China wirtschaftlich und kulturell die einflussreichste Macht Ostasiens. Teile der von den Jurchen bezwungenen Kitai zogen weiter westlich und errichteten als Kara Kitai ihre Oberherrschaft über große Gebiete im Zentrum Asiens. Im Südosten des Kontinents erlebten die Khmer den Höhepunkt ihres Reiches.
dbo:author
dbpedia-de:Egon_Boshof
dbo:isbn
978-3-17-014548-1
dbo:originalTitle
Europa im 12. Jahrhundert. Auf dem Weg in die Moderne
dbo:thumbnail
n29:300
Subject Item
n22:
dbo:wikiPageRedirects
n2:_Jahrhundert
Subject Item
n9:_Jahrhundert
foaf:primaryTopic
n2:_Jahrhundert