Zivilehe bezeichnet die Ehe als Rechtsinstitut des bürgerlichen und damit zugleich des staatlichen (weltlichen) Rechts (siehe Eherecht). ,Zivil‘ ist in diesem Zusammenhang kein Gegenbegriff zu ,militärisch‘, sondern bezeichnet die Abgrenzung von der religiösen Ehe (z. B. Kirchliche Trauung oder Islamische Ehe). Im römisch-katholischen Verständnis ist die Ehe ein Sakrament und steht nicht allen Paaren offen, die eine staatliche Ehe eingehen können, wie z. B. geschiedenen oder gleichgeschlechtlichen oder auch Priestern und Ordensleuten (Nonnen und Mönche). Gleichgeschlechtlichen Paaren steht die Zivilehe in vielen westlichen Ländern offen (siehe Artikel Gleichgeschlechtliche Ehe).In Israel gibt es keine Zivilehe; Eheschließungen sind den anerkannten Religionen vorbehalten.

Property Value
dbo:abstract
  • Zivilehe bezeichnet die Ehe als Rechtsinstitut des bürgerlichen und damit zugleich des staatlichen (weltlichen) Rechts (siehe Eherecht). ,Zivil‘ ist in diesem Zusammenhang kein Gegenbegriff zu ,militärisch‘, sondern bezeichnet die Abgrenzung von der religiösen Ehe (z. B. Kirchliche Trauung oder Islamische Ehe). Im römisch-katholischen Verständnis ist die Ehe ein Sakrament und steht nicht allen Paaren offen, die eine staatliche Ehe eingehen können, wie z. B. geschiedenen oder gleichgeschlechtlichen oder auch Priestern und Ordensleuten (Nonnen und Mönche). Gleichgeschlechtlichen Paaren steht die Zivilehe in vielen westlichen Ländern offen (siehe Artikel Gleichgeschlechtliche Ehe).In Israel gibt es keine Zivilehe; Eheschließungen sind den anerkannten Religionen vorbehalten. (de)
  • Zivilehe bezeichnet die Ehe als Rechtsinstitut des bürgerlichen und damit zugleich des staatlichen (weltlichen) Rechts (siehe Eherecht). ,Zivil‘ ist in diesem Zusammenhang kein Gegenbegriff zu ,militärisch‘, sondern bezeichnet die Abgrenzung von der religiösen Ehe (z. B. Kirchliche Trauung oder Islamische Ehe). Im römisch-katholischen Verständnis ist die Ehe ein Sakrament und steht nicht allen Paaren offen, die eine staatliche Ehe eingehen können, wie z. B. geschiedenen oder gleichgeschlechtlichen oder auch Priestern und Ordensleuten (Nonnen und Mönche). Gleichgeschlechtlichen Paaren steht die Zivilehe in vielen westlichen Ländern offen (siehe Artikel Gleichgeschlechtliche Ehe).In Israel gibt es keine Zivilehe; Eheschließungen sind den anerkannten Religionen vorbehalten. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 126557 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150431343 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Zivilehe bezeichnet die Ehe als Rechtsinstitut des bürgerlichen und damit zugleich des staatlichen (weltlichen) Rechts (siehe Eherecht). ,Zivil‘ ist in diesem Zusammenhang kein Gegenbegriff zu ,militärisch‘, sondern bezeichnet die Abgrenzung von der religiösen Ehe (z. B. Kirchliche Trauung oder Islamische Ehe). Im römisch-katholischen Verständnis ist die Ehe ein Sakrament und steht nicht allen Paaren offen, die eine staatliche Ehe eingehen können, wie z. B. geschiedenen oder gleichgeschlechtlichen oder auch Priestern und Ordensleuten (Nonnen und Mönche). Gleichgeschlechtlichen Paaren steht die Zivilehe in vielen westlichen Ländern offen (siehe Artikel Gleichgeschlechtliche Ehe).In Israel gibt es keine Zivilehe; Eheschließungen sind den anerkannten Religionen vorbehalten. (de)
  • Zivilehe bezeichnet die Ehe als Rechtsinstitut des bürgerlichen und damit zugleich des staatlichen (weltlichen) Rechts (siehe Eherecht). ,Zivil‘ ist in diesem Zusammenhang kein Gegenbegriff zu ,militärisch‘, sondern bezeichnet die Abgrenzung von der religiösen Ehe (z. B. Kirchliche Trauung oder Islamische Ehe). Im römisch-katholischen Verständnis ist die Ehe ein Sakrament und steht nicht allen Paaren offen, die eine staatliche Ehe eingehen können, wie z. B. geschiedenen oder gleichgeschlechtlichen oder auch Priestern und Ordensleuten (Nonnen und Mönche). Gleichgeschlechtlichen Paaren steht die Zivilehe in vielen westlichen Ländern offen (siehe Artikel Gleichgeschlechtliche Ehe).In Israel gibt es keine Zivilehe; Eheschließungen sind den anerkannten Religionen vorbehalten. (de)
rdfs:label
  • Zivilehe (de)
  • Zivilehe (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of