Zentraler Omnibusbahnhof Berlin

http://de.dbpedia.org/resource/Zentraler_Omnibusbahnhof_Berlin

Der Zentrale Omnibusbahnhof (kurz: ZOB Berlin) am Funkturm befindet sich im Berliner Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Er entstand auf Initiative von Gustav Severin (Gründer des Verbandes Berliner Omnibusunternehmer) und wurde im Mai 1966 in Betrieb genommen. Er ersetzte den seit 1951 am Stuttgarter Platz befindlichen Busbahnhof für den Busverkehr nach Westdeutschland.Er dient als Busbahnhof ausschließlich dem Omnibus-Fernreiseverkehr.
Zentraler Omnibusbahnhof Berlin 
Der Zentrale Omnibusbahnhof (kurz: ZOB Berlin) am Funkturm befindet sich im Berliner Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Er entstand auf Initiative von Gustav Severin (Gründer des Verbandes Berliner Omnibusunternehmer) und wurde im Mai 1966 in Betrieb genommen. Er ersetzte den seit 1951 am Stuttgarter Platz befindlichen Busbahnhof für den Busverkehr nach Westdeutschland.Er dient als Busbahnhof ausschließlich dem Omnibus-Fernreiseverkehr. Insgesamt 35 Halteplätze stehen Omnibusunternehmen im Linien- und Gelegenheitsverkehr zur Verfügung. Der ZOB Berlin ist ein wichtiger Punkt des innerdeutschen Fernlinienbusverkehrs. 
xsd:integer 7491 
xsd:integer 300 
xsd:integer 300 
ZOB Berlin, vom Funkturm aus 
xsd:integer 300 
xsd:integer 52 
xsd:integer 1966 
xsd:integer 13 
ZOB Berlin 
Berlin-Westend 
DE-BE 
Berlin 
xsd:integer 50 
xsd:integer 35 
xsd:integer 2588754 
xsd:integer 147472068 

data from the linked data cloud