Der Zürichsee (zürichdeutsch Zürisee [ˈt͡syɾiˌz̥eː]) ist ein See in der Schweiz. Er liegt südöstlich von Zürich in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Der Hauptzufluss des Zürichsees ist die Linth, die im Tödi-Massiv in den Glarner Alpen entspringt und durch den Kanton Glarus und seit der Linthkorrektion (1807 bis 1816) durch den Walensee und als Linthkanal bei Schmerikon in den Zürichsee fliesst. Der Hauptabfluss aus dem Zürichsee in der Stadt Zürich ist die Limmat, die durch das Limmattal zur Aare fliesst. Als zweiter Seeabfluss in Zürich dient seit 1642 der Schanzengraben, der anlässlich der Schleifung der Schanzen der Zürcher Stadtbefestigungen um 1834 der Auffüllung entging.

Property Value
dbo:Lake/volume
  • 3.9E9
dbo:abstract
  • Der Zürichsee (zürichdeutsch Zürisee [ˈt͡syɾiˌz̥eː]) ist ein See in der Schweiz. Er liegt südöstlich von Zürich in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Der Hauptzufluss des Zürichsees ist die Linth, die im Tödi-Massiv in den Glarner Alpen entspringt und durch den Kanton Glarus und seit der Linthkorrektion (1807 bis 1816) durch den Walensee und als Linthkanal bei Schmerikon in den Zürichsee fliesst. Der Hauptabfluss aus dem Zürichsee in der Stadt Zürich ist die Limmat, die durch das Limmattal zur Aare fliesst. Als zweiter Seeabfluss in Zürich dient seit 1642 der Schanzengraben, der anlässlich der Schleifung der Schanzen der Zürcher Stadtbefestigungen um 1834 der Auffüllung entging. (de)
  • Der Zürichsee (zürichdeutsch Zürisee [ˈt͡syɾiˌz̥eː]) ist ein See in der Schweiz. Er liegt südöstlich von Zürich in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Der Hauptzufluss des Zürichsees ist die Linth, die im Tödi-Massiv in den Glarner Alpen entspringt und durch den Kanton Glarus und seit der Linthkorrektion (1807 bis 1816) durch den Walensee und als Linthkanal bei Schmerikon in den Zürichsee fliesst. Der Hauptabfluss aus dem Zürichsee in der Stadt Zürich ist die Limmat, die durch das Limmattal zur Aare fliesst. Als zweiter Seeabfluss in Zürich dient seit 1642 der Schanzengraben, der anlässlich der Schleifung der Schanzen der Zürcher Stadtbefestigungen um 1834 der Auffüllung entging. (de)
dbo:elevation
  • 406.000000 (xsd:double)
dbo:individualisedGnd
  • 4068043-5
dbo:inflow
dbo:island
dbo:lccn
  • sh/85/150068
dbo:length
  • 42000.000000 (xsd:double)
dbo:locatedInArea
dbo:maximumDepth
  • 136.000000 (xsd:double)
dbo:nearestCity
dbo:outflow
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 235484823
dbo:volume
  • 3900000000.000000 (xsd:double)
dbo:width
  • 3000.000000 (xsd:double)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 18759 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158772672 (xsd:integer)
prop-de:besonderheiten
prop-de:bild
  • Karte Zürichsee V2.png
  • Zürichsee Uto Kulm.jpg
prop-de:bildbeschreibung
  • Zürichsee vom Uetliberg aus gesehen
prop-de:breitengrad
  • 47.257778 (xsd:double)
prop-de:ew
  • 8541194 (xsd:integer)
prop-de:fläche
  • 8817 (xsd:integer)
prop-de:höheBezug
  • CH
prop-de:längengrad
  • 8.648889 (xsd:double)
prop-de:ns
  • 47365361 (xsd:integer)
prop-de:poskarte
  • Schweiz
prop-de:region
  • CH-ZH
prop-de:regionIso
  • CH-ZH/CH-SG/CH-SZ
prop-de:typ
  • g
prop-de:type
  • landmark
prop-de:umfang
  • 876 (xsd:integer)
dct:subject
georss:point
  • 47.257777777777775 8.648888888888889
  • 47.365361 8.541194
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Zürichsee (zürichdeutsch Zürisee [ˈt͡syɾiˌz̥eː]) ist ein See in der Schweiz. Er liegt südöstlich von Zürich in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Der Hauptzufluss des Zürichsees ist die Linth, die im Tödi-Massiv in den Glarner Alpen entspringt und durch den Kanton Glarus und seit der Linthkorrektion (1807 bis 1816) durch den Walensee und als Linthkanal bei Schmerikon in den Zürichsee fliesst. Der Hauptabfluss aus dem Zürichsee in der Stadt Zürich ist die Limmat, die durch das Limmattal zur Aare fliesst. Als zweiter Seeabfluss in Zürich dient seit 1642 der Schanzengraben, der anlässlich der Schleifung der Schanzen der Zürcher Stadtbefestigungen um 1834 der Auffüllung entging. (de)
  • Der Zürichsee (zürichdeutsch Zürisee [ˈt͡syɾiˌz̥eː]) ist ein See in der Schweiz. Er liegt südöstlich von Zürich in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Der Hauptzufluss des Zürichsees ist die Linth, die im Tödi-Massiv in den Glarner Alpen entspringt und durch den Kanton Glarus und seit der Linthkorrektion (1807 bis 1816) durch den Walensee und als Linthkanal bei Schmerikon in den Zürichsee fliesst. Der Hauptabfluss aus dem Zürichsee in der Stadt Zürich ist die Limmat, die durch das Limmattal zur Aare fliesst. Als zweiter Seeabfluss in Zürich dient seit 1642 der Schanzengraben, der anlässlich der Schleifung der Schanzen der Zürcher Stadtbefestigungen um 1834 der Auffüllung entging. (de)
rdfs:label
  • DEC (de)
  • Zürichsee (de)
  • DEC (de)
  • Zürichsee (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 47.257778 (xsd:float)
  • 47.365360 (xsd:float)
geo:long
  • 8.541194 (xsd:float)
  • 8.648889 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Zürichsee (de)
  • Aufgenommen am Bürkliplatz (de)
  • Zürichsee (de)
  • Aufgenommen am Bürkliplatz (de)
is dbo:crosses of
is dbo:deathPlace of
is dbo:outflow of
is dbo:place of
is dbo:riverMouth of
is dbo:sourceConfluence of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:gewaesser of
is foaf:primaryTopic of