Die Wochenarbeitszeit bezeichnet die durchschnittliche Anzahl der Stunden, die ein Arbeitnehmer in einer Woche ohne Feiertage arbeitet. Sie ist häufig Gegenstand von Tarifverhandlungen und speziellen Arbeitszeitmodellen. Hierbei muss zwischen einer kollektiven und einer individuellen Betrachtungsebene unterschieden werden:

Property Value
dbo:abstract
  • Die Wochenarbeitszeit bezeichnet die durchschnittliche Anzahl der Stunden, die ein Arbeitnehmer in einer Woche ohne Feiertage arbeitet. Sie ist häufig Gegenstand von Tarifverhandlungen und speziellen Arbeitszeitmodellen. Hierbei muss zwischen einer kollektiven und einer individuellen Betrachtungsebene unterschieden werden: * In einem individuellen Bereich ist die Wochenarbeitszeit in der Regel die Anzahl der vereinbarten Arbeitsstunden und kann damit auch Ausdruck eines Teilzeitarbeitsverhältnisses sein. * Im kollektiven Bereich bezieht es sich normalerweise auf Vollzeitarbeitsverhältnisse und es wird eine übliche oder mittlere Arbeitszeit geregelt oder gemessen. (de)
  • Die Wochenarbeitszeit bezeichnet die durchschnittliche Anzahl der Stunden, die ein Arbeitnehmer in einer Woche ohne Feiertage arbeitet. Sie ist häufig Gegenstand von Tarifverhandlungen und speziellen Arbeitszeitmodellen. Hierbei muss zwischen einer kollektiven und einer individuellen Betrachtungsebene unterschieden werden: * In einem individuellen Bereich ist die Wochenarbeitszeit in der Regel die Anzahl der vereinbarten Arbeitsstunden und kann damit auch Ausdruck eines Teilzeitarbeitsverhältnisses sein. * Im kollektiven Bereich bezieht es sich normalerweise auf Vollzeitarbeitsverhältnisse und es wird eine übliche oder mittlere Arbeitszeit geregelt oder gemessen. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 428623 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157773248 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Wochenarbeitszeit bezeichnet die durchschnittliche Anzahl der Stunden, die ein Arbeitnehmer in einer Woche ohne Feiertage arbeitet. Sie ist häufig Gegenstand von Tarifverhandlungen und speziellen Arbeitszeitmodellen. Hierbei muss zwischen einer kollektiven und einer individuellen Betrachtungsebene unterschieden werden: (de)
  • Die Wochenarbeitszeit bezeichnet die durchschnittliche Anzahl der Stunden, die ein Arbeitnehmer in einer Woche ohne Feiertage arbeitet. Sie ist häufig Gegenstand von Tarifverhandlungen und speziellen Arbeitszeitmodellen. Hierbei muss zwischen einer kollektiven und einer individuellen Betrachtungsebene unterschieden werden: (de)
rdfs:label
  • Wochenarbeitszeit (de)
  • Wochenarbeitszeit (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of