William Douglas, 4. Duke of Queensberry KT (* 16. Dezember 1725; † 23. Dezember 1810), genannt "Old Q", war ein schottischer Adliger. William Douglas war ein Sohn des William Douglas, 2. Earl of March, einem Enkel von William Douglas, 1. Duke of Queensberry. Seine Mutter war Anne Hamilton, Tochter und Erbin des John Hamilton, 1. Earl of Ruglen. William folgte seinem Vater 1731 als Earl of March, 1748 seiner Mutter als Earl of Ruglen.

Property Value
dbo:abstract
  • William Douglas, 4. Duke of Queensberry KT (* 16. Dezember 1725; † 23. Dezember 1810), genannt "Old Q", war ein schottischer Adliger. William Douglas war ein Sohn des William Douglas, 2. Earl of March, einem Enkel von William Douglas, 1. Duke of Queensberry. Seine Mutter war Anne Hamilton, Tochter und Erbin des John Hamilton, 1. Earl of Ruglen. William folgte seinem Vater 1731 als Earl of March, 1748 seiner Mutter als Earl of Ruglen. William war Lord of the Bedchamber von König Georg III. seit 1760. Während der Erkrankung des Königs 1788 befürwortete er die Regentschaft des Prince of Wales, nach der Genesung des Königs wurde er deshalb 1789 entlassen. 1778 beerbte er den Cousin seines Vaters und wurde Duke of Queensberry. Der Herzog war bekannt für die eifrige Förderung des Pferderennsports sowie für seinen lockeren Lebenswandel, er hinterließ zwar zahlreiche illegitime Kinder und über eine Million Pfund; hatte jedoch nie geheiratet und keine legitimen Erben hinterlassen. Das Herzogtum Queensberry fiel an Henry Scott, 3. Duke of Buccleuch, einen Enkel von Jane Douglas, Tochter des James Douglas, 2. Duke of Queensberry. Die Titel seiner Mutter erloschen mit seinem Tod. (de)
  • William Douglas, 4. Duke of Queensberry KT (* 16. Dezember 1725; † 23. Dezember 1810), genannt "Old Q", war ein schottischer Adliger. William Douglas war ein Sohn des William Douglas, 2. Earl of March, einem Enkel von William Douglas, 1. Duke of Queensberry. Seine Mutter war Anne Hamilton, Tochter und Erbin des John Hamilton, 1. Earl of Ruglen. William folgte seinem Vater 1731 als Earl of March, 1748 seiner Mutter als Earl of Ruglen. William war Lord of the Bedchamber von König Georg III. seit 1760. Während der Erkrankung des Königs 1788 befürwortete er die Regentschaft des Prince of Wales, nach der Genesung des Königs wurde er deshalb 1789 entlassen. 1778 beerbte er den Cousin seines Vaters und wurde Duke of Queensberry. Der Herzog war bekannt für die eifrige Förderung des Pferderennsports sowie für seinen lockeren Lebenswandel, er hinterließ zwar zahlreiche illegitime Kinder und über eine Million Pfund; hatte jedoch nie geheiratet und keine legitimen Erben hinterlassen. Das Herzogtum Queensberry fiel an Henry Scott, 3. Duke of Buccleuch, einen Enkel von Jane Douglas, Tochter des James Douglas, 2. Duke of Queensberry. Die Titel seiner Mutter erloschen mit seinem Tod. (de)
dbo:activeYearsEndYear
  • 1810-01-01 (xsd:date)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1731-01-01 (xsd:date)
  • 1748-01-01 (xsd:date)
  • 1778-01-01 (xsd:date)
dbo:birthDate
  • 1725-12-16 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1810-12-23 (xsd:date)
dbo:lccn
  • n/86/4993
dbo:personFunction
dbo:predecessor
dbo:successor
dbo:viafId
  • 50697752
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3349617 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157826614 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • schottischer Adliger
prop-de:nachfolger
  • Titel erloschen
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • schottischer Adliger
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • William Douglas, 4. Duke of Queensberry KT (* 16. Dezember 1725; † 23. Dezember 1810), genannt "Old Q", war ein schottischer Adliger. William Douglas war ein Sohn des William Douglas, 2. Earl of March, einem Enkel von William Douglas, 1. Duke of Queensberry. Seine Mutter war Anne Hamilton, Tochter und Erbin des John Hamilton, 1. Earl of Ruglen. William folgte seinem Vater 1731 als Earl of March, 1748 seiner Mutter als Earl of Ruglen. (de)
  • William Douglas, 4. Duke of Queensberry KT (* 16. Dezember 1725; † 23. Dezember 1810), genannt "Old Q", war ein schottischer Adliger. William Douglas war ein Sohn des William Douglas, 2. Earl of March, einem Enkel von William Douglas, 1. Duke of Queensberry. Seine Mutter war Anne Hamilton, Tochter und Erbin des John Hamilton, 1. Earl of Ruglen. William folgte seinem Vater 1731 als Earl of March, 1748 seiner Mutter als Earl of Ruglen. (de)
rdfs:label
  • William Douglas, 4. Duke of Queensberry (de)
  • William Douglas, 4. Duke of Queensberry (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Douglas, William, 4. Duke of Queensberry (de)
  • Douglas, William, 4. Duke of Queensberry
is dbo:predecessor of
is dbo:successor of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of