Der Wilde Graben, auch Flutgraben oder Wilde Leina genannt, ist ein linker Nebenfluss der Nesse im thüringischen Landkreis Gotha, dessen Oberlauf im Stadtgebiet Gothas verläuft. Er wird zu nicht geringen Teilen vom bereits im Mittelalter erbauten Leinakanal gespeist, die ihn mit Wasser aus dem Thüringer Wald versorgt, das per Bifurkation vom Hörsel-Oberlauf Leina sowie vom Oberlauf der Apfelstädt aus dem System Gera/Unstrut/Saale/Elbe abgezweigt wird. Sein natürlicher Oberlauf heißt Ratsrinne.

Property Value
dbo:Stream/watershed
  • 104.0
dbo:abstract
  • Der Wilde Graben, auch Flutgraben oder Wilde Leina genannt, ist ein linker Nebenfluss der Nesse im thüringischen Landkreis Gotha, dessen Oberlauf im Stadtgebiet Gothas verläuft. Er wird zu nicht geringen Teilen vom bereits im Mittelalter erbauten Leinakanal gespeist, die ihn mit Wasser aus dem Thüringer Wald versorgt, das per Bifurkation vom Hörsel-Oberlauf Leina sowie vom Oberlauf der Apfelstädt aus dem System Gera/Unstrut/Saale/Elbe abgezweigt wird. Sein natürlicher Oberlauf heißt Ratsrinne. Das Einzugsgebiet des Wilden Grabens ist mit 104,6 km² kaum kleiner als das der Nesse oberhalb der Mündung (131,4 km²), hinzu kommt noch das anteilige Einzugsgebiet von Leina (wird von TLUG Jena mit 20,8 km² veranschlagt) und Apfelstädt. Rein rechnerisch beträgt die Länge der Nesse über obere Leina, Leinakanal und Wilden Graben mit 63,5 km gegenüber 54,5 km und das der Hörsel sogar 73,3 km gegenüber 55,2 km. (de)
  • Der Wilde Graben, auch Flutgraben oder Wilde Leina genannt, ist ein linker Nebenfluss der Nesse im thüringischen Landkreis Gotha, dessen Oberlauf im Stadtgebiet Gothas verläuft. Er wird zu nicht geringen Teilen vom bereits im Mittelalter erbauten Leinakanal gespeist, die ihn mit Wasser aus dem Thüringer Wald versorgt, das per Bifurkation vom Hörsel-Oberlauf Leina sowie vom Oberlauf der Apfelstädt aus dem System Gera/Unstrut/Saale/Elbe abgezweigt wird. Sein natürlicher Oberlauf heißt Ratsrinne. Das Einzugsgebiet des Wilden Grabens ist mit 104,6 km² kaum kleiner als das der Nesse oberhalb der Mündung (131,4 km²), hinzu kommt noch das anteilige Einzugsgebiet von Leina (wird von TLUG Jena mit 20,8 km² veranschlagt) und Apfelstädt. Rein rechnerisch beträgt die Länge der Nesse über obere Leina, Leinakanal und Wilden Graben mit 63,5 km gegenüber 54,5 km und das der Hörsel sogar 73,3 km gegenüber 55,2 km. (de)
dbo:leftTributary
dbo:locatedInArea
dbo:mouthPosition
dbo:riverMouth
dbo:sourceConfluence
dbo:sourcePosition
dbo:watershed
  • 104000000.000000 (xsd:double)
dbo:wikiPageID
  • 6055127 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 133570609 (xsd:integer)
prop-de:abflussweg
  • Nesse /Nesse/Hörsel//Werra//Weser//Nordsee
prop-de:bezeichnungQuelle
  • Ursprung
prop-de:flusssystem
  • Weser
prop-de:gemeinden
prop-de:gkz
  • DE/41682
prop-de:höhenbezugMündung
  • DE-NN
prop-de:höhenbezugQuelle
  • DE-NN
prop-de:länge
  • 171 (xsd:integer)
prop-de:mittelstädte
prop-de:mündungLatGrad
  • 51009897 (xsd:integer)
prop-de:mündungLongGrad
  • 10625567 (xsd:integer)
prop-de:mündungRegion
  • DE-TH
prop-de:mündungshöhe
  • 2587 (xsd:integer)
prop-de:quelleLatGrad
  • 509219 (xsd:integer)
prop-de:quelleLongGrad
  • 106477 (xsd:integer)
prop-de:quelleRegion
  • DE-TH
prop-de:quellhöhe
  • 324 (xsd:integer)
prop-de:quellhöhePrefix
  • ca.
prop-de:rechteNebenflüsse
  • Ratsrinne:
  • Remstädter Mühlgraben , Remstädter Bach
  • Wilder Graben:
  • Tiefenbachgraben , Boilstädter Wasser , Flachsröste ;
prop-de:sortname
  • Wilder Graben Nesse
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Wilde Graben, auch Flutgraben oder Wilde Leina genannt, ist ein linker Nebenfluss der Nesse im thüringischen Landkreis Gotha, dessen Oberlauf im Stadtgebiet Gothas verläuft. Er wird zu nicht geringen Teilen vom bereits im Mittelalter erbauten Leinakanal gespeist, die ihn mit Wasser aus dem Thüringer Wald versorgt, das per Bifurkation vom Hörsel-Oberlauf Leina sowie vom Oberlauf der Apfelstädt aus dem System Gera/Unstrut/Saale/Elbe abgezweigt wird. Sein natürlicher Oberlauf heißt Ratsrinne. (de)
  • Der Wilde Graben, auch Flutgraben oder Wilde Leina genannt, ist ein linker Nebenfluss der Nesse im thüringischen Landkreis Gotha, dessen Oberlauf im Stadtgebiet Gothas verläuft. Er wird zu nicht geringen Teilen vom bereits im Mittelalter erbauten Leinakanal gespeist, die ihn mit Wasser aus dem Thüringer Wald versorgt, das per Bifurkation vom Hörsel-Oberlauf Leina sowie vom Oberlauf der Apfelstädt aus dem System Gera/Unstrut/Saale/Elbe abgezweigt wird. Sein natürlicher Oberlauf heißt Ratsrinne. (de)
rdfs:label
  • Wilder Graben (Nesse) (de)
  • Wilder Graben (Nesse) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Wilder Graben (de)
  • Alternativnamen: Flutgraben, Wilde Leina (de)
  • Oberlauf: Ratsrinne (de)
  • Wilder Graben (de)
  • Alternativnamen: Flutgraben, Wilde Leina (de)
  • Oberlauf: Ratsrinne (de)
is dbo:leftTributary of
is dbo:riverMouth of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of