Die Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (frz. Union économique et monétaire ouest-africaine, abgekürzt UEMOA) ist ein Zusammenschluss von acht hauptsächlich frankophonen (nur Guinea-Bissau ist portugiesischsprachig) westafrikanischen Staaten. Sie wurde am 10. Januar 1994 in Dakar gegründet und hat ihren Sitz in Ouagadougou. Gemeinsame Währung der UEMOA ist der CFA-Franc BCEAO.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (frz. Union économique et monétaire ouest-africaine, abgekürzt UEMOA) ist ein Zusammenschluss von acht hauptsächlich frankophonen (nur Guinea-Bissau ist portugiesischsprachig) westafrikanischen Staaten. Sie wurde am 10. Januar 1994 in Dakar gegründet und hat ihren Sitz in Ouagadougou. Gemeinsame Währung der UEMOA ist der CFA-Franc BCEAO. Mit der Westafrikanischen Zollunion – Tarif Extérieur Commun (TEC) - ist zum 1. Januar 2015 eine neue Zollunion gegründet worden. Sie ersetzt die nationalen Gesetzgebungen und die Zollunion der westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft UEMOA. (de)
  • Die Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (frz. Union économique et monétaire ouest-africaine, abgekürzt UEMOA) ist ein Zusammenschluss von acht hauptsächlich frankophonen (nur Guinea-Bissau ist portugiesischsprachig) westafrikanischen Staaten. Sie wurde am 10. Januar 1994 in Dakar gegründet und hat ihren Sitz in Ouagadougou. Gemeinsame Währung der UEMOA ist der CFA-Franc BCEAO. Mit der Westafrikanischen Zollunion – Tarif Extérieur Commun (TEC) - ist zum 1. Januar 2015 eine neue Zollunion gegründet worden. Sie ersetzt die nationalen Gesetzgebungen und die Zollunion der westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft UEMOA. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 158695 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157526881 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (frz. Union économique et monétaire ouest-africaine, abgekürzt UEMOA) ist ein Zusammenschluss von acht hauptsächlich frankophonen (nur Guinea-Bissau ist portugiesischsprachig) westafrikanischen Staaten. Sie wurde am 10. Januar 1994 in Dakar gegründet und hat ihren Sitz in Ouagadougou. Gemeinsame Währung der UEMOA ist der CFA-Franc BCEAO. (de)
  • Die Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (frz. Union économique et monétaire ouest-africaine, abgekürzt UEMOA) ist ein Zusammenschluss von acht hauptsächlich frankophonen (nur Guinea-Bissau ist portugiesischsprachig) westafrikanischen Staaten. Sie wurde am 10. Januar 1994 in Dakar gegründet und hat ihren Sitz in Ouagadougou. Gemeinsame Währung der UEMOA ist der CFA-Franc BCEAO. (de)
rdfs:label
  • Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (de)
  • Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:land of
is foaf:primaryTopic of