Volksrepublik China

http://de.dbpedia.org/resource/Volksrepublik_China an entity of type: Thing

Die Volksrepublik China (chinesisch 中華人民共和國 / 中华人民共和国, Pinyin Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó Zum Anhören bitte klicken! [tʂʊŋ˥xua˧˥ʐɛn˧˥mɪn˧˥kʊŋ˥˩xə˧˥kuɔ˧˥]a a), meist als China abgekürzt, im 20. Jahrhundert in ideologischer Abgrenzung zu National-China auch „Rotchina“ genannt, ist mit rund 1,37 Milliarden Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat der Erde, der flächengrößte in Ostasien und hinsichtlich der Fläche nach Russland, Kanada und den Vereinigten Staaten der viertgrößte der Erde.
Volksrepublik China 
Die Volksrepublik China (chinesisch 中華人民共和國 / 中华人民共和国, Pinyin Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó Zum Anhören bitte klicken! [tʂʊŋ˥xua˧˥ʐɛn˧˥mɪn˧˥kʊŋ˥˩xə˧˥kuɔ˧˥]a a), meist als China abgekürzt, im 20. Jahrhundert in ideologischer Abgrenzung zu National-China auch „Rotchina“ genannt, ist mit rund 1,37 Milliarden Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat der Erde, der flächengrößte in Ostasien und hinsichtlich der Fläche nach Russland, Kanada und den Vereinigten Staaten der viertgrößte der Erde. Die Volksrepublik China grenzt an 14 Staaten und hat damit gemeinsam mit Russland die meisten Nachbarländer der Welt. Im Uhrzeigersinn sind dies: Mongolei, Russland, Nordkorea, Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan, Nepal, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan.Das Staatsgebiet gliedert sich in 22 Provinzen (ohne Taiwan), fünf autonome Gebiete, vier regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen. Davon entfallen auf die drei größten Gebiete 45 Prozent der Staatsfläche: Xinjiang und Tibet im Westen sowie die Innere Mongolei im Norden. Allerdings sind diese Gebiete nur wenig fruchtbar und mit einem Anteil von vier Prozent an der Bevölkerung sehr dünn besiedelt.Das Land hat mit den ca. 1,37 Mrd. mehr Einwohner als Nordamerika, Europa und Russland zusammen. Um das rasche Bevölkerungswachstum einzudämmen, wurde die Ein-Kind-Politik betrieben, die wieder gemildert wurde, nachdem es zu großen Fehlplanungen und demographischen Verwerfungen kam. In den letzten Jahrzehnten hat das Bevölkerungswachstum von etwa 2,8 % in den 1960ern auf weniger als 0,5 % pro Jahr abgenommen.Die Volksrepublik wurde nach dem Sieg der Kommunisten im Chinesischen Bürgerkrieg am 1. Oktober 1949 gegründet und umfasst fast das gesamte als China bekannte kulturell-geographische Gebiet Asiens, mit Ausnahme der Insel Taiwan, und einiger kleiner Inseln vor der Küste Fujians, die zusammen die Republik China bilden. Die VR China vertritt international die „Ein-China-Politik“, die sie seit Anfang der siebziger Jahre auch im Westen durchsetzte. Die Republik China auf Taiwan wird von der Volksrepublik als „abtrünninge Provinz“ betrachtet und nicht als unabhängiger Staat anerkannt (Taiwan-Konflikt). 1949/1950 wurde auch das zuvor quasi-unabhängige Tibet durch die Volksrepublik China besetzt und annektiert. Der politische Status Tibets ist auch heute noch international umstritten.Wirtschaftlich weist die Volksrepublik China seit vielen Jahren eine hohe Dynamik auf. Sie gilt auf dem Weg zum Industriestaat immer weniger als Schwellenland und hat sich seit ihrer wirtschaftlichen Öffnung nach dem Ende der „Kulturrevolution“ zunehmend zu einer wirtschaftlichen Großmacht verändert. Seit 2011 ist das Land vor Japan zweitgrößte Wirtschaftsmacht und wird laut OECD die USA vermutlich 2016 als größte Wirtschaftsmacht ablösen.Das politische System der Volksrepublik wird von vielen westlichen Beobachtern, von seinem Nachbarn Indien, den Bewohnern Taiwans und von Oppositionellen im eigenen Land weiterhin als autoritäre Diktatur bewertet. 
xsd:integer 230073 
Chinesisch [[#anmerkung1 
[[#rev anmerkung1 
Flagge der Volksrepublik China 
Wappen der Volksrepublik China 
xsd:integer 143 
+0,47 % 
Flag of the People's Republic of China.svg 
China on the globe .svg 
AsienGlobus1 
National Emblem of the People's Republic of China.svg 
xsd:integer 120 
xsd:integer 2013 
* Total * Total * BIP/Einw. * BIP/Einw. 
光復路22街 
巷 
段 
街 
路 
xsd:integer 1367485388 
xsd:integer 103 
right 
xsd:integer 9571302 
xsd:integer 4009937 
xsd:date 1949-10-01Z 
xsd:double 0.719 
.cn und .中国[[#anmerkung1 
CN, CHN, 156[[#anmerkung1 
n/79/91151 
IMPORTROHSTOFFE 
R O H S T O F F 
relief 
''' 
Volksrepublik China 
Marsch der Freiwilligen 
xsd:double 32.8 
Běijīng Dàxué 
Zhōngshān Dàxué 
Nánjīng Dàxué 
Zhōnggúo Rénmín Jiěfàng Jūn 
Qīnghuá Dàxué 
Tóngjì Dàxué 
Duàn 
Fùdàn Dàxué 
Guójiā Ānquánbù 
Huádōng Shīfàn Dàxué 
Hā’ěrbīn Gōngyè Dàxué 
Jiē 
Shànghǎi Jiāotōng Dàxué 
Xī’ān Jiāotōng Dàxué 
Zhèjiāng Dàxué 
ZhōngGuó KēXué Jìshù Dàxué 
Zhōngguó Rénmín Dàxué 
Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó 
Zǒngcānmóubù 
láogăi 
láojiào 
yīfǎzhìguó 
CN 
Prozent 
Anteil am weltweiten Import 
中山大學 
中國 
中國人民解放軍 
勞改 
中華人民共和國 
依法治國 
光復路3段22街4巷113號 
國家安全部 
總參謀部 
+86[[#anmerkung1 
Die wichtigsten Importrohstoffe Chinas 2004 
Marktanteile Chinas am Rohstoffmarkt 
#ddddddddddddddddd 
Zhōnghuá Rénmín Gònghéguó 
country 
中山大学 
北京大学 
清华大学 
南京大学 
中国 
中国人民解放军 
同济大学 
复旦大学 
劳改 
上海交通大学 
中华人民共和国 
中国人民大学 
中国科学技术大学 
依法治国 
光復路3段22街4巷113号 
劳教 
华东师范大学 
哈尔滨工业大学 
国家安全部 
总参谋部 
浙江大学 
西安交通大学 
Emblem 
xsd:integer 315  420 
Renminbi [[#anmerkung2 
xsd:gMonthDay --05-06Z 
xsd:integer 887 
East China Normal University 
Fudan University 
Harbin Institute of Technology 
Nanjing University 
Peking University 
Renmin University of China 
Shanghai Jiao Tong University 
Sun Yat-Sen University 
Tongji University 
Tsinghua University 
University of Science and Technology of China 
Xi’an Jiaotong University 
Zhejiang University 
xsd:integer 1256402 
+86[[#anmerkung1 
xsd:double 9.5713e+12 
xsd:gYear 2015Z 
4009937-4 
n/79/91151 
xsd:double 143.0 
xsd:integer 1367485388 
.cnund.中国[[#anmerkung1 
<squareKilometre> 9571302.0 
xsd:float 103.0 
32.8 103.0 
xsd:float 32.8 
xsd:integer 148276724 
<inhabitantsPerSquareKilometre> 143.0 

data from the linked data cloud