Uli Kirsch (* 1978 in Fulda) ist ein deutscher Schauspieler. Uli Kirsch stand schon in seiner Jugend als Akrobat und Jongleur auf der Bühne und gastierte in aller Welt. 1994 und 1996 führten ihn seine Shows nach England und in die USA, wo er jeweils mit dem Titel „Weltmeister im Einradfahren“ ausgezeichnet wurde. 1998 wurde er Sieger im Einrad-Freestyle-Wettbewerb.1999 begann Uli Kirsch eine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München.

Property Value
dbo:abstract
  • Uli Kirsch (* 1978 in Fulda) ist ein deutscher Schauspieler. Uli Kirsch stand schon in seiner Jugend als Akrobat und Jongleur auf der Bühne und gastierte in aller Welt. 1994 und 1996 führten ihn seine Shows nach England und in die USA, wo er jeweils mit dem Titel „Weltmeister im Einradfahren“ ausgezeichnet wurde. 1998 wurde er Sieger im Einrad-Freestyle-Wettbewerb.1999 begann Uli Kirsch eine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München. Seit 2001 tritt er mit eigenen Bühnenkonzepten auf (u. a. „Kofferkunst“, „Taub, Stumm Und Bild“). Seit 2002 war er mit einem eigenen Kindermusical für den Verein „Yehudi Menuhin Live Music Now“ unterwegs. 2006 wurde Uli Kirsch international bekannt durch seine Mitwirkung als „Cherubim“ (eine stumme, vom Regisseur Claus Guth dazuerfundene Rolle - ein anarchischer Virus des Eros) in „Die Hochzeit des Figaro“ bei den Salzburger Festspielen. (de)
  • Uli Kirsch (* 1978 in Fulda) ist ein deutscher Schauspieler. Uli Kirsch stand schon in seiner Jugend als Akrobat und Jongleur auf der Bühne und gastierte in aller Welt. 1994 und 1996 führten ihn seine Shows nach England und in die USA, wo er jeweils mit dem Titel „Weltmeister im Einradfahren“ ausgezeichnet wurde. 1998 wurde er Sieger im Einrad-Freestyle-Wettbewerb.1999 begann Uli Kirsch eine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München. Seit 2001 tritt er mit eigenen Bühnenkonzepten auf (u. a. „Kofferkunst“, „Taub, Stumm Und Bild“). Seit 2002 war er mit einem eigenen Kindermusical für den Verein „Yehudi Menuhin Live Music Now“ unterwegs. 2006 wurde Uli Kirsch international bekannt durch seine Mitwirkung als „Cherubim“ (eine stumme, vom Regisseur Claus Guth dazuerfundene Rolle - ein anarchischer Virus des Eros) in „Die Hochzeit des Figaro“ bei den Salzburger Festspielen. (de)
dbo:birthDate
  • 1978-01-01 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:lccn
  • no/2014/119108
dbo:viafId
  • 310633090
dbo:wikiPageID
  • 3347453 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157204044 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 1978 (xsd:integer)
prop-de:gndcheck
  • 2016-08-20 (xsd:date)
prop-de:gndfehlt
  • ja
prop-de:kurzbeschreibung
  • deutscher Schauspieler
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • deutscher Schauspieler
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Uli Kirsch (* 1978 in Fulda) ist ein deutscher Schauspieler. Uli Kirsch stand schon in seiner Jugend als Akrobat und Jongleur auf der Bühne und gastierte in aller Welt. 1994 und 1996 führten ihn seine Shows nach England und in die USA, wo er jeweils mit dem Titel „Weltmeister im Einradfahren“ ausgezeichnet wurde. 1998 wurde er Sieger im Einrad-Freestyle-Wettbewerb.1999 begann Uli Kirsch eine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München. (de)
  • Uli Kirsch (* 1978 in Fulda) ist ein deutscher Schauspieler. Uli Kirsch stand schon in seiner Jugend als Akrobat und Jongleur auf der Bühne und gastierte in aller Welt. 1994 und 1996 führten ihn seine Shows nach England und in die USA, wo er jeweils mit dem Titel „Weltmeister im Einradfahren“ ausgezeichnet wurde. 1998 wurde er Sieger im Einrad-Freestyle-Wettbewerb.1999 begann Uli Kirsch eine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ in München. (de)
rdfs:label
  • Uli Kirsch (de)
  • Uli Kirsch (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Uli
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Kirsch, Uli (de)
  • Uli Kirsch
foaf:surname
  • Kirsch
is foaf:primaryTopic of