Tuatha de Danann ist eine Metal-Band aus Minas Gerais in Brasilien, welche keltisch/irisch anmutende Musik aus dem Bereich des Folk Metal spielt, aber auch Einflüsse aus dem Power Metal sowie manchmal die gegrowlten Vocals des Death Metal einbindet. Auffallend am Stil der Band ist der Einsatz von Flöten und ruhiger Akustikgitarre bzw. Mandoline in verschiedenen Liedern und der starke textliche Bezug zu Sagen aus der irischen/keltischen Geschichte, wobei diese nicht immer real existieren müssen, sondern gelegentlich auch von der Band frei erfunden oder an eine vorhandene Sage angelehnt werden. Aufgrund der Verbindung von Folk Metal mit irischen und keltischen Sagen ist die Band auch dem Celtic Metal zuzuordnen. Des Weiteren klingt die Art der gespielten Musik recht fröhlich bzw. zur Feier e

Property Value
dbo:abstract
  • Tuatha de Danann ist eine Metal-Band aus Minas Gerais in Brasilien, welche keltisch/irisch anmutende Musik aus dem Bereich des Folk Metal spielt, aber auch Einflüsse aus dem Power Metal sowie manchmal die gegrowlten Vocals des Death Metal einbindet. Auffallend am Stil der Band ist der Einsatz von Flöten und ruhiger Akustikgitarre bzw. Mandoline in verschiedenen Liedern und der starke textliche Bezug zu Sagen aus der irischen/keltischen Geschichte, wobei diese nicht immer real existieren müssen, sondern gelegentlich auch von der Band frei erfunden oder an eine vorhandene Sage angelehnt werden. Aufgrund der Verbindung von Folk Metal mit irischen und keltischen Sagen ist die Band auch dem Celtic Metal zuzuordnen. Des Weiteren klingt die Art der gespielten Musik recht fröhlich bzw. zur Feier einladend und dementsprechend gestalten sich auch die Cover der Alben. (de)
  • Tuatha de Danann ist eine Metal-Band aus Minas Gerais in Brasilien, welche keltisch/irisch anmutende Musik aus dem Bereich des Folk Metal spielt, aber auch Einflüsse aus dem Power Metal sowie manchmal die gegrowlten Vocals des Death Metal einbindet. Auffallend am Stil der Band ist der Einsatz von Flöten und ruhiger Akustikgitarre bzw. Mandoline in verschiedenen Liedern und der starke textliche Bezug zu Sagen aus der irischen/keltischen Geschichte, wobei diese nicht immer real existieren müssen, sondern gelegentlich auch von der Band frei erfunden oder an eine vorhandene Sage angelehnt werden. Aufgrund der Verbindung von Folk Metal mit irischen und keltischen Sagen ist die Band auch dem Celtic Metal zuzuordnen. Des Weiteren klingt die Art der gespielten Musik recht fröhlich bzw. zur Feier einladend und dementsprechend gestalten sich auch die Cover der Alben. (de)
dbo:bandMember
dbo:formerBandMember
dbo:genre
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 891862 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 152165029 (xsd:integer)
prop-de:besetzung1a
  • Bruno Maia
prop-de:besetzung2a
  • Rodrigo Berne
prop-de:besetzung3a
  • Rodrigo Abreu
prop-de:besetzung4a
  • Giovani Gomes
prop-de:besetzung5a
  • Edgard Britto
prop-de:bild
  • Tuatha-logo.svg
prop-de:ehemalige1a
  • Rogério Vilela
prop-de:ehemalige2a
  • Wilson Melkor
prop-de:ehemalige3a
  • Felipe Batiston
prop-de:ehemalige4a
  • Marco Ulisses
prop-de:ehemalige5a
  • Leonardo Godtfriedt
prop-de:ehemalige6a
  • Rafael Castro
prop-de:gründung
  • 1995 (xsd:integer)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Tuatha de Danann ist eine Metal-Band aus Minas Gerais in Brasilien, welche keltisch/irisch anmutende Musik aus dem Bereich des Folk Metal spielt, aber auch Einflüsse aus dem Power Metal sowie manchmal die gegrowlten Vocals des Death Metal einbindet. Auffallend am Stil der Band ist der Einsatz von Flöten und ruhiger Akustikgitarre bzw. Mandoline in verschiedenen Liedern und der starke textliche Bezug zu Sagen aus der irischen/keltischen Geschichte, wobei diese nicht immer real existieren müssen, sondern gelegentlich auch von der Band frei erfunden oder an eine vorhandene Sage angelehnt werden. Aufgrund der Verbindung von Folk Metal mit irischen und keltischen Sagen ist die Band auch dem Celtic Metal zuzuordnen. Des Weiteren klingt die Art der gespielten Musik recht fröhlich bzw. zur Feier e (de)
  • Tuatha de Danann ist eine Metal-Band aus Minas Gerais in Brasilien, welche keltisch/irisch anmutende Musik aus dem Bereich des Folk Metal spielt, aber auch Einflüsse aus dem Power Metal sowie manchmal die gegrowlten Vocals des Death Metal einbindet. Auffallend am Stil der Band ist der Einsatz von Flöten und ruhiger Akustikgitarre bzw. Mandoline in verschiedenen Liedern und der starke textliche Bezug zu Sagen aus der irischen/keltischen Geschichte, wobei diese nicht immer real existieren müssen, sondern gelegentlich auch von der Band frei erfunden oder an eine vorhandene Sage angelehnt werden. Aufgrund der Verbindung von Folk Metal mit irischen und keltischen Sagen ist die Band auch dem Celtic Metal zuzuordnen. Des Weiteren klingt die Art der gespielten Musik recht fröhlich bzw. zur Feier e (de)
rdfs:label
  • Tuatha de Danann (Band) (de)
  • Tuatha de Danann (Band) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Tuatha de Danann (de)
  • Tuatha de Danann (de)
is foaf:primaryTopic of