Die polnisch-tschechoslowakischen Grenzkonflikte haben ihren Ursprung in der offiziellen Grenzziehung während des Bestehens des Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn und den daraus nach dem Ersten Weltkrieg resultierenden neuen Grenzen. Durch die gemischte Bevölkerungsverteilung in den nördlichen Gebieten der Tschechoslowakei forderte Polen einige Grenzgebiet für sich ein:

Property Value
dbo:abstract
  • Die polnisch-tschechoslowakischen Grenzkonflikte haben ihren Ursprung in der offiziellen Grenzziehung während des Bestehens des Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn und den daraus nach dem Ersten Weltkrieg resultierenden neuen Grenzen. Durch die gemischte Bevölkerungsverteilung in den nördlichen Gebieten der Tschechoslowakei forderte Polen einige Grenzgebiet für sich ein: * das Teschener Land, speziell das Olsa-Gebiet, siehe dazu Polnisch-Tschechoslowakischer Grenzkrieg * die Arwa, speziell um den Ort Jabłonka herum * die Zips, speziell der nördliche Teil um Nowa Biała (die sogenannte „Polnische Zips“) (de)
  • Die polnisch-tschechoslowakischen Grenzkonflikte haben ihren Ursprung in der offiziellen Grenzziehung während des Bestehens des Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn und den daraus nach dem Ersten Weltkrieg resultierenden neuen Grenzen. Durch die gemischte Bevölkerungsverteilung in den nördlichen Gebieten der Tschechoslowakei forderte Polen einige Grenzgebiet für sich ein: * das Teschener Land, speziell das Olsa-Gebiet, siehe dazu Polnisch-Tschechoslowakischer Grenzkrieg * die Arwa, speziell um den Ort Jabłonka herum * die Zips, speziell der nördliche Teil um Nowa Biała (die sogenannte „Polnische Zips“) (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1393229 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154129298 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die polnisch-tschechoslowakischen Grenzkonflikte haben ihren Ursprung in der offiziellen Grenzziehung während des Bestehens des Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn und den daraus nach dem Ersten Weltkrieg resultierenden neuen Grenzen. Durch die gemischte Bevölkerungsverteilung in den nördlichen Gebieten der Tschechoslowakei forderte Polen einige Grenzgebiet für sich ein: (de)
  • Die polnisch-tschechoslowakischen Grenzkonflikte haben ihren Ursprung in der offiziellen Grenzziehung während des Bestehens des Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn und den daraus nach dem Ersten Weltkrieg resultierenden neuen Grenzen. Durch die gemischte Bevölkerungsverteilung in den nördlichen Gebieten der Tschechoslowakei forderte Polen einige Grenzgebiet für sich ein: (de)
rdfs:label
  • Tschechoslowakisch-polnische Grenzkonflikte (de)
  • Tschechoslowakisch-polnische Grenzkonflikte (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of