Der Trinitarierorden, (lat.: Ordo Sanctissimae Trinitatis redemtionis captivorum, Orden der heiligen Dreifaltigkeit oder Orden der Dreieinigkeit), Ordenskürzel: OSST; ist eine Ordensgemeinschaft in der römisch-katholischen Kirche. Er entstand an der Wende zum 13. Jahrhundert und war ursprünglich ein Mönchsorden, der sich dem geistlichen Kampf gegen den Islam widmen sollte. Zu ihm gehören die 1236 gegründeten Trinitarierinnen, die in Klausur leben. Es gründete sich auch ein Dritter Orden, der aus der Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit hervorging und Laien offensteht. Zum weiblichen Zweig gehören noch weitere, aus dem Laienorden hervorgegangene regulierte Gemeinschaften von Trinitarierinnen (Ordenskürzel: HHTT), die kein monastisches Leben führen.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Trinitarierorden, (lat.: Ordo Sanctissimae Trinitatis redemtionis captivorum, Orden der heiligen Dreifaltigkeit oder Orden der Dreieinigkeit), Ordenskürzel: OSST; ist eine Ordensgemeinschaft in der römisch-katholischen Kirche. Er entstand an der Wende zum 13. Jahrhundert und war ursprünglich ein Mönchsorden, der sich dem geistlichen Kampf gegen den Islam widmen sollte. Zu ihm gehören die 1236 gegründeten Trinitarierinnen, die in Klausur leben. Es gründete sich auch ein Dritter Orden, der aus der Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit hervorging und Laien offensteht. Zum weiblichen Zweig gehören noch weitere, aus dem Laienorden hervorgegangene regulierte Gemeinschaften von Trinitarierinnen (Ordenskürzel: HHTT), die kein monastisches Leben führen. (de)
  • Der Trinitarierorden, (lat.: Ordo Sanctissimae Trinitatis redemtionis captivorum, Orden der heiligen Dreifaltigkeit oder Orden der Dreieinigkeit), Ordenskürzel: OSST; ist eine Ordensgemeinschaft in der römisch-katholischen Kirche. Er entstand an der Wende zum 13. Jahrhundert und war ursprünglich ein Mönchsorden, der sich dem geistlichen Kampf gegen den Islam widmen sollte. Zu ihm gehören die 1236 gegründeten Trinitarierinnen, die in Klausur leben. Es gründete sich auch ein Dritter Orden, der aus der Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit hervorging und Laien offensteht. Zum weiblichen Zweig gehören noch weitere, aus dem Laienorden hervorgegangene regulierte Gemeinschaften von Trinitarierinnen (Ordenskürzel: HHTT), die kein monastisches Leben führen. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 756622 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 142774070 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Der Trinitarierorden, (lat.: Ordo Sanctissimae Trinitatis redemtionis captivorum, Orden der heiligen Dreifaltigkeit oder Orden der Dreieinigkeit), Ordenskürzel: OSST; ist eine Ordensgemeinschaft in der römisch-katholischen Kirche. Er entstand an der Wende zum 13. Jahrhundert und war ursprünglich ein Mönchsorden, der sich dem geistlichen Kampf gegen den Islam widmen sollte. Zu ihm gehören die 1236 gegründeten Trinitarierinnen, die in Klausur leben. Es gründete sich auch ein Dritter Orden, der aus der Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit hervorging und Laien offensteht. Zum weiblichen Zweig gehören noch weitere, aus dem Laienorden hervorgegangene regulierte Gemeinschaften von Trinitarierinnen (Ordenskürzel: HHTT), die kein monastisches Leben führen. (de)
  • Der Trinitarierorden, (lat.: Ordo Sanctissimae Trinitatis redemtionis captivorum, Orden der heiligen Dreifaltigkeit oder Orden der Dreieinigkeit), Ordenskürzel: OSST; ist eine Ordensgemeinschaft in der römisch-katholischen Kirche. Er entstand an der Wende zum 13. Jahrhundert und war ursprünglich ein Mönchsorden, der sich dem geistlichen Kampf gegen den Islam widmen sollte. Zu ihm gehören die 1236 gegründeten Trinitarierinnen, die in Klausur leben. Es gründete sich auch ein Dritter Orden, der aus der Bruderschaft der Heiligen Dreifaltigkeit hervorging und Laien offensteht. Zum weiblichen Zweig gehören noch weitere, aus dem Laienorden hervorgegangene regulierte Gemeinschaften von Trinitarierinnen (Ordenskürzel: HHTT), die kein monastisches Leben führen. (de)
rdfs:label
  • Trinitarier-Orden (de)
  • Trinitarier-Orden (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:diözesanbischof of
is prop-de:emeritierterDiözesanbischof of
is foaf:primaryTopic of