Toepffers Park war eine private Parkanlage in der Stadt Magdeburg. Der Park entstand 1884 auf Veranlassung des Industriellen Richard Toepffer auf einem von ihm erworbenen Grundstück, westlich des Sachsenrings. Mit der Gestaltung der Parkanlage wurde der städtische Gartenbaudirektor Paul Niemeyer beauftragt, der auch die benachbarte Glacisanlage gestaltete.

Property Value
dbo:abstract
  • Toepffers Park war eine private Parkanlage in der Stadt Magdeburg. Der Park entstand 1884 auf Veranlassung des Industriellen Richard Toepffer auf einem von ihm erworbenen Grundstück, westlich des Sachsenrings. Mit der Gestaltung der Parkanlage wurde der städtische Gartenbaudirektor Paul Niemeyer beauftragt, der auch die benachbarte Glacisanlage gestaltete. Der 13 Morgen große Park erlangte auf Grund seiner Gestaltung den Status einer regionalen Sehenswürdigkeit. Von 1885 bis 1891 entstand dann auf der westlichen Seite des Parks die großzügige, noch heute bestehende, Villa Toepffer als Wohnhaus Toepffers. Noch vor dem Zweiten Weltkrieg wurde der Park jedoch zugunsten einer Bebauung des Geländes mit großzügigen Einfamilienhäusern aufgegeben und überbaut. An seine Existenz erinnert jedoch noch der Straßenname Toepfferspark der auf dem Parkgelände entstandenen Straße. (de)
  • Toepffers Park war eine private Parkanlage in der Stadt Magdeburg. Der Park entstand 1884 auf Veranlassung des Industriellen Richard Toepffer auf einem von ihm erworbenen Grundstück, westlich des Sachsenrings. Mit der Gestaltung der Parkanlage wurde der städtische Gartenbaudirektor Paul Niemeyer beauftragt, der auch die benachbarte Glacisanlage gestaltete. Der 13 Morgen große Park erlangte auf Grund seiner Gestaltung den Status einer regionalen Sehenswürdigkeit. Von 1885 bis 1891 entstand dann auf der westlichen Seite des Parks die großzügige, noch heute bestehende, Villa Toepffer als Wohnhaus Toepffers. Noch vor dem Zweiten Weltkrieg wurde der Park jedoch zugunsten einer Bebauung des Geländes mit großzügigen Einfamilienhäusern aufgegeben und überbaut. An seine Existenz erinnert jedoch noch der Straßenname Toepfferspark der auf dem Parkgelände entstandenen Straße. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 1460805 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 108638553 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 116168 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 521243 (xsd:integer)
prop-de:region
  • DE-ST
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 52.1243 11.6168
rdf:type
rdfs:comment
  • Toepffers Park war eine private Parkanlage in der Stadt Magdeburg. Der Park entstand 1884 auf Veranlassung des Industriellen Richard Toepffer auf einem von ihm erworbenen Grundstück, westlich des Sachsenrings. Mit der Gestaltung der Parkanlage wurde der städtische Gartenbaudirektor Paul Niemeyer beauftragt, der auch die benachbarte Glacisanlage gestaltete. (de)
  • Toepffers Park war eine private Parkanlage in der Stadt Magdeburg. Der Park entstand 1884 auf Veranlassung des Industriellen Richard Toepffer auf einem von ihm erworbenen Grundstück, westlich des Sachsenrings. Mit der Gestaltung der Parkanlage wurde der städtische Gartenbaudirektor Paul Niemeyer beauftragt, der auch die benachbarte Glacisanlage gestaltete. (de)
rdfs:label
  • Toepffers Park (de)
  • Toepffers Park (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 52.124298 (xsd:float)
geo:long
  • 11.616800 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of