Toastmasters International ist eine 1924 in den USA von Ralph Smedley gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Toastmasters organisieren sich weltweit in etwa 15.900 Clubs in rund 142 Ländern der Erde mit über 345.000 Mitgliedern. Toastmasters International ist in den USA als gemeinnützig anerkannt, die Club-Vorstände und andere engagierte Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich tätig.

Property Value
dbo:abstract
  • Toastmasters International ist eine 1924 in den USA von Ralph Smedley gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Toastmasters organisieren sich weltweit in etwa 15.900 Clubs in rund 142 Ländern der Erde mit über 345.000 Mitgliedern. Toastmasters International ist in den USA als gemeinnützig anerkannt, die Club-Vorstände und andere engagierte Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich tätig. Toastmasters International stellt ein insbesondere rhetorisches Trainingsprogramm mit verschiedenen Stufen und Projekten bereit. Dieses wird von den Mitgliedern der Clubs im Rahmen verschiedener Projekte genutzt, wozu einzelne Reden wie etwa auch die Organisation von Veranstaltungen, Festen und Treffen gehören können. Toastmasters International als Organisation ist weder politisch oder noch religiös aktiv, und bietet seinen Mitgliedern die Vorteile eines weltweiten Netzes. (de)
  • Toastmasters International ist eine 1924 in den USA von Ralph Smedley gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Toastmasters organisieren sich weltweit in etwa 15.900 Clubs in rund 142 Ländern der Erde mit über 345.000 Mitgliedern. Toastmasters International ist in den USA als gemeinnützig anerkannt, die Club-Vorstände und andere engagierte Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich tätig. Toastmasters International stellt ein insbesondere rhetorisches Trainingsprogramm mit verschiedenen Stufen und Projekten bereit. Dieses wird von den Mitgliedern der Clubs im Rahmen verschiedener Projekte genutzt, wozu einzelne Reden wie etwa auch die Organisation von Veranstaltungen, Festen und Treffen gehören können. Toastmasters International als Organisation ist weder politisch oder noch religiös aktiv, und bietet seinen Mitgliedern die Vorteile eines weltweiten Netzes. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 876221 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158631763 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Toastmasters International ist eine 1924 in den USA von Ralph Smedley gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Toastmasters organisieren sich weltweit in etwa 15.900 Clubs in rund 142 Ländern der Erde mit über 345.000 Mitgliedern. Toastmasters International ist in den USA als gemeinnützig anerkannt, die Club-Vorstände und andere engagierte Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich tätig. (de)
  • Toastmasters International ist eine 1924 in den USA von Ralph Smedley gegründete Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Toastmasters organisieren sich weltweit in etwa 15.900 Clubs in rund 142 Ländern der Erde mit über 345.000 Mitgliedern. Toastmasters International ist in den USA als gemeinnützig anerkannt, die Club-Vorstände und andere engagierte Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich tätig. (de)
rdfs:label
  • Toastmasters (de)
  • Toastmasters (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of