Thomas Burnett Swann (* 12. Oktober 1928; † 5. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Anglist und Literaturkritiker. Sein Werdegang begann mit dem Studium an verschiedenen Universitäten der USA. Er erwarb den Doktorgrad und unterrichtete eine Zeit lang englische Literatur, bis er Anfang der 1960er Jahre seinen Beruf aufgab, um sich fortan ganz dem Schreiben zuzuwenden. Während seines Militärdienstes im Koreakrieg erschienen seine ersten Gedichtbände. Auch Biographien und literaturkritische Studien verfasste er.

Property Value
dbo:abstract
  • Thomas Burnett Swann (* 12. Oktober 1928; † 5. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Anglist und Literaturkritiker. Sein Werdegang begann mit dem Studium an verschiedenen Universitäten der USA. Er erwarb den Doktorgrad und unterrichtete eine Zeit lang englische Literatur, bis er Anfang der 1960er Jahre seinen Beruf aufgab, um sich fortan ganz dem Schreiben zuzuwenden. Während seines Militärdienstes im Koreakrieg erschienen seine ersten Gedichtbände. Auch Biographien und literaturkritische Studien verfasste er. Die meisten seiner dann folgenden Romane und Kurzgeschichten aus dem Fantasy-Genre erschienen in unterschiedlichen Magazinen. Mehrere seiner Erzählungen wurden für den HUGO-Award nominiert. Im Jahr 1972 erhielt er den PHOENIX-Award. Thomas Burnett Swann verstarb 1976 in Florida an Krebs. (de)
  • Thomas Burnett Swann (* 12. Oktober 1928; † 5. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Anglist und Literaturkritiker. Sein Werdegang begann mit dem Studium an verschiedenen Universitäten der USA. Er erwarb den Doktorgrad und unterrichtete eine Zeit lang englische Literatur, bis er Anfang der 1960er Jahre seinen Beruf aufgab, um sich fortan ganz dem Schreiben zuzuwenden. Während seines Militärdienstes im Koreakrieg erschienen seine ersten Gedichtbände. Auch Biographien und literaturkritische Studien verfasste er. Die meisten seiner dann folgenden Romane und Kurzgeschichten aus dem Fantasy-Genre erschienen in unterschiedlichen Magazinen. Mehrere seiner Erzählungen wurden für den HUGO-Award nominiert. Im Jahr 1972 erhielt er den PHOENIX-Award. Thomas Burnett Swann verstarb 1976 in Florida an Krebs. (de)
dbo:birthDate
  • 1928-10-12 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 1976-05-05 (xsd:date)
dbo:individualisedGnd
  • 1060475197
dbo:lccn
  • n/50/11537
dbo:viafId
  • 3022768
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2418606 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 140524667 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Thomas Burnett Swann (* 12. Oktober 1928; † 5. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Anglist und Literaturkritiker. Sein Werdegang begann mit dem Studium an verschiedenen Universitäten der USA. Er erwarb den Doktorgrad und unterrichtete eine Zeit lang englische Literatur, bis er Anfang der 1960er Jahre seinen Beruf aufgab, um sich fortan ganz dem Schreiben zuzuwenden. Während seines Militärdienstes im Koreakrieg erschienen seine ersten Gedichtbände. Auch Biographien und literaturkritische Studien verfasste er. (de)
  • Thomas Burnett Swann (* 12. Oktober 1928; † 5. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Anglist und Literaturkritiker. Sein Werdegang begann mit dem Studium an verschiedenen Universitäten der USA. Er erwarb den Doktorgrad und unterrichtete eine Zeit lang englische Literatur, bis er Anfang der 1960er Jahre seinen Beruf aufgab, um sich fortan ganz dem Schreiben zuzuwenden. Während seines Militärdienstes im Koreakrieg erschienen seine ersten Gedichtbände. Auch Biographien und literaturkritische Studien verfasste er. (de)
rdfs:label
  • Thomas Burnett Swann (de)
  • Thomas Burnett Swann (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Thomas Burnett
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Swann, Thomas Burnett (de)
  • Thomas Burnett Swann
foaf:surname
  • Swann
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of