The Chess Box ist ein Album, das einen Überblick über das Werk von Willie Dixon als Musiker, Produzent und Songwriter gibt. Es erschien am 22. November 1988 bei Chess Records. Neben einigen seiner eigenen Songs enthält die Doppel-CD-Box alle wesentlichen Songs, die Willie Dixon als den bedeutendsten Songschreiber des Chicago Blues ausweisen so zum Beispiel Hoochie Coochie Man, Spoonful, I’m Ready, Wang Dang Doodle, Little Red Rooster, I Ain’t Superstitious und I Just Want to Make Love to You. Die Aufnahmen der Songs sind unter anderem von Muddy Waters, Howlin’ Wolf, Sonny Boy Williamson II., Little Walter und Bo Diddley. Die Box enthält neben den CDs auch ein 16-seitiges Booklet mit ausführlichen Linernotes und Daten zu den einzelnen Songs. 1990 wurde das Album in die Blues Hall of Fame au

Property Value
dbo:abstract
  • The Chess Box ist ein Album, das einen Überblick über das Werk von Willie Dixon als Musiker, Produzent und Songwriter gibt. Es erschien am 22. November 1988 bei Chess Records. Neben einigen seiner eigenen Songs enthält die Doppel-CD-Box alle wesentlichen Songs, die Willie Dixon als den bedeutendsten Songschreiber des Chicago Blues ausweisen so zum Beispiel Hoochie Coochie Man, Spoonful, I’m Ready, Wang Dang Doodle, Little Red Rooster, I Ain’t Superstitious und I Just Want to Make Love to You. Die Aufnahmen der Songs sind unter anderem von Muddy Waters, Howlin’ Wolf, Sonny Boy Williamson II., Little Walter und Bo Diddley. Die Box enthält neben den CDs auch ein 16-seitiges Booklet mit ausführlichen Linernotes und Daten zu den einzelnen Songs. 1990 wurde das Album in die Blues Hall of Fame aufgenommen. Nach dem Hören der CDs merkte ein Käufer an: „Ich habe Willie Dixon immer gemocht, aber ich habe nicht gewusst, wie einflussreich er war.“ Diesen Einfluss dokumentiert das Album. (de)
  • The Chess Box ist ein Album, das einen Überblick über das Werk von Willie Dixon als Musiker, Produzent und Songwriter gibt. Es erschien am 22. November 1988 bei Chess Records. Neben einigen seiner eigenen Songs enthält die Doppel-CD-Box alle wesentlichen Songs, die Willie Dixon als den bedeutendsten Songschreiber des Chicago Blues ausweisen so zum Beispiel Hoochie Coochie Man, Spoonful, I’m Ready, Wang Dang Doodle, Little Red Rooster, I Ain’t Superstitious und I Just Want to Make Love to You. Die Aufnahmen der Songs sind unter anderem von Muddy Waters, Howlin’ Wolf, Sonny Boy Williamson II., Little Walter und Bo Diddley. Die Box enthält neben den CDs auch ein 16-seitiges Booklet mit ausführlichen Linernotes und Daten zu den einzelnen Songs. 1990 wurde das Album in die Blues Hall of Fame aufgenommen. Nach dem Hören der CDs merkte ein Käufer an: „Ich habe Willie Dixon immer gemocht, aber ich habe nicht gewusst, wie einflussreich er war.“ Diesen Einfluss dokumentiert das Album. (de)
dbo:artist
dbo:associatedMusicalArtist
dbo:genre
dbo:instrument
dbo:musicFormat
  • 2CD
dbo:recordLabel
dbo:totalTracks
  • 36 (xsd:integer)
dbo:wikiPageID
  • 5261155 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 145135683 (xsd:integer)
prop-de:jahr
  • 1988 (xsd:integer)
prop-de:typ
  • Kompilation
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • The Chess Box ist ein Album, das einen Überblick über das Werk von Willie Dixon als Musiker, Produzent und Songwriter gibt. Es erschien am 22. November 1988 bei Chess Records. Neben einigen seiner eigenen Songs enthält die Doppel-CD-Box alle wesentlichen Songs, die Willie Dixon als den bedeutendsten Songschreiber des Chicago Blues ausweisen so zum Beispiel Hoochie Coochie Man, Spoonful, I’m Ready, Wang Dang Doodle, Little Red Rooster, I Ain’t Superstitious und I Just Want to Make Love to You. Die Aufnahmen der Songs sind unter anderem von Muddy Waters, Howlin’ Wolf, Sonny Boy Williamson II., Little Walter und Bo Diddley. Die Box enthält neben den CDs auch ein 16-seitiges Booklet mit ausführlichen Linernotes und Daten zu den einzelnen Songs. 1990 wurde das Album in die Blues Hall of Fame au (de)
  • The Chess Box ist ein Album, das einen Überblick über das Werk von Willie Dixon als Musiker, Produzent und Songwriter gibt. Es erschien am 22. November 1988 bei Chess Records. Neben einigen seiner eigenen Songs enthält die Doppel-CD-Box alle wesentlichen Songs, die Willie Dixon als den bedeutendsten Songschreiber des Chicago Blues ausweisen so zum Beispiel Hoochie Coochie Man, Spoonful, I’m Ready, Wang Dang Doodle, Little Red Rooster, I Ain’t Superstitious und I Just Want to Make Love to You. Die Aufnahmen der Songs sind unter anderem von Muddy Waters, Howlin’ Wolf, Sonny Boy Williamson II., Little Walter und Bo Diddley. Die Box enthält neben den CDs auch ein 16-seitiges Booklet mit ausführlichen Linernotes und Daten zu den einzelnen Songs. 1990 wurde das Album in die Blues Hall of Fame au (de)
rdfs:label
  • The Chess Box (Willie-Dixon-Album) (de)
  • The Chess Box (Willie-Dixon-Album) (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • The Chess Box (de)
  • The Chess Box (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of