Texas School Book Depository (TSBD) ist der ehemalige Name eines Lager- und Bürogebäudes an der Dealey Plaza im Stadtzentrum von Dallas, Texas. Laut dem Warren-Report soll Lee Harvey Oswald am 22. November 1963 aus einem Fenster des fünften (nach amerikanischer Zählweise: sechsten) Stockwerks den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy erschossen haben.

Property Value
dbo:abstract
  • Texas School Book Depository (TSBD) ist der ehemalige Name eines Lager- und Bürogebäudes an der Dealey Plaza im Stadtzentrum von Dallas, Texas. Laut dem Warren-Report soll Lee Harvey Oswald am 22. November 1963 aus einem Fenster des fünften (nach amerikanischer Zählweise: sechsten) Stockwerks den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy erschossen haben. Der sechsstöckige Backsteinbau wurde 1901 im Stile der Neuromanik errichtet. Zum Zeitpunkt des Attentats diente das Gebäude als einer von zwei Lagerorten für Schulbücher des Bundesstaates Texas. Auf dem Dach des Gebäudes befand sich eine Werbetafel der Firma Hertz mit einer großen Digitaluhr. Nach Darstellung der offiziellen Untersuchungskommission feuerte Lee Harvey Oswald, ein Angestellter des Hauses, am 22. November 1963 drei Schüsse auf die Wagenkolonne des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy ab, die sich unmittelbar vor dem Gebäude auf der Elm Street befand. Kennedy wurde von zwei Kugeln tödlich getroffen. Die Polizei begann 90 Sekunden nach den Schüssen, das Gebäude nach dem Täter zu durchsuchen. Der Motorradpolizist Marion Baker traf Oswald in der Kantine auf der ersten Etage an. Nachdem Roy Truly, der Geschäftsführer des TSBD, dem Polizisten erklärte, dass Oswald ein Angestellter des Hauses sei, ließ dieser von ihm ab. Oswald verließ das Gebäude kurze Zeit später durch den Haupteingang. 1970 verließ das Schulbuchlager das Gebäude, welches an den Musikproduzenten Aubrey Mayhew versteigert wurde. 1977 ging das Texas School Book Depository in den Besitz des Dallas County über. Die ersten fünf Etagen wurden nach einer Renovierung des Gebäudes ab 1981 als normale Büroräume der Countyverwaltung genutzt. Die oberen zwei Etagen beherbergen seit 1989 das so genannte Sixth Floor Museum, das die Geschehnisse der Kennedy-Ermordung anhand von Original-Exponaten und Texten aufarbeitet. Seit dem 12. Oktober 1993 zählt das Texas School Book Depository als ein Contributing Property des Historic District Dealey Plaza, womit es den Status eines National Historic Landmark hat. (de)
  • Texas School Book Depository (TSBD) ist der ehemalige Name eines Lager- und Bürogebäudes an der Dealey Plaza im Stadtzentrum von Dallas, Texas. Laut dem Warren-Report soll Lee Harvey Oswald am 22. November 1963 aus einem Fenster des fünften (nach amerikanischer Zählweise: sechsten) Stockwerks den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy erschossen haben. Der sechsstöckige Backsteinbau wurde 1901 im Stile der Neuromanik errichtet. Zum Zeitpunkt des Attentats diente das Gebäude als einer von zwei Lagerorten für Schulbücher des Bundesstaates Texas. Auf dem Dach des Gebäudes befand sich eine Werbetafel der Firma Hertz mit einer großen Digitaluhr. Nach Darstellung der offiziellen Untersuchungskommission feuerte Lee Harvey Oswald, ein Angestellter des Hauses, am 22. November 1963 drei Schüsse auf die Wagenkolonne des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy ab, die sich unmittelbar vor dem Gebäude auf der Elm Street befand. Kennedy wurde von zwei Kugeln tödlich getroffen. Die Polizei begann 90 Sekunden nach den Schüssen, das Gebäude nach dem Täter zu durchsuchen. Der Motorradpolizist Marion Baker traf Oswald in der Kantine auf der ersten Etage an. Nachdem Roy Truly, der Geschäftsführer des TSBD, dem Polizisten erklärte, dass Oswald ein Angestellter des Hauses sei, ließ dieser von ihm ab. Oswald verließ das Gebäude kurze Zeit später durch den Haupteingang. 1970 verließ das Schulbuchlager das Gebäude, welches an den Musikproduzenten Aubrey Mayhew versteigert wurde. 1977 ging das Texas School Book Depository in den Besitz des Dallas County über. Die ersten fünf Etagen wurden nach einer Renovierung des Gebäudes ab 1981 als normale Büroräume der Countyverwaltung genutzt. Die oberen zwei Etagen beherbergen seit 1989 das so genannte Sixth Floor Museum, das die Geschehnisse der Kennedy-Ermordung anhand von Original-Exponaten und Texten aufarbeitet. Seit dem 12. Oktober 1993 zählt das Texas School Book Depository als ein Contributing Property des Historic District Dealey Plaza, womit es den Status eines National Historic Landmark hat. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1038333 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 155282152 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • -96.808333 (xsd:double)
prop-de:ns
  • 32.779722 (xsd:double)
prop-de:region
  • US-TX
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 32.77972222222222 -96.80833333333334
rdf:type
rdfs:comment
  • Texas School Book Depository (TSBD) ist der ehemalige Name eines Lager- und Bürogebäudes an der Dealey Plaza im Stadtzentrum von Dallas, Texas. Laut dem Warren-Report soll Lee Harvey Oswald am 22. November 1963 aus einem Fenster des fünften (nach amerikanischer Zählweise: sechsten) Stockwerks den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy erschossen haben. (de)
  • Texas School Book Depository (TSBD) ist der ehemalige Name eines Lager- und Bürogebäudes an der Dealey Plaza im Stadtzentrum von Dallas, Texas. Laut dem Warren-Report soll Lee Harvey Oswald am 22. November 1963 aus einem Fenster des fünften (nach amerikanischer Zählweise: sechsten) Stockwerks den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy erschossen haben. (de)
rdfs:label
  • Texas School Book Depository (de)
  • Texas School Book Depository (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 32.779724 (xsd:float)
geo:long
  • -96.808334 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of