Tadej Slabe (* 3. April 1959 in Kranj) ist ein slowenischer Geograph, Höhlenforscher und Sportkletterer. Als Kletterer machte sich Tadej Slabe besonders um die Erschließung des Klettergebiets von Osp in Slowenien verdient, das heute als das international bedeutendste Klettergebiet Sloweniens gilt. Hier gelang ihm die 1992 die Erstbegehung der Route Za staro kolo in majhnega psa im Schwierigkeitsgrad 8c+, die einige Jahre zu den schwierigsten der Welt zählte. 1993 konnte er den ersten Teil der Route Sanjski par (8c) erstbegehen.

Property Value
dbo:abstract
  • Tadej Slabe (* 3. April 1959 in Kranj) ist ein slowenischer Geograph, Höhlenforscher und Sportkletterer. Als Kletterer machte sich Tadej Slabe besonders um die Erschließung des Klettergebiets von Osp in Slowenien verdient, das heute als das international bedeutendste Klettergebiet Sloweniens gilt. Hier gelang ihm die 1992 die Erstbegehung der Route Za staro kolo in majhnega psa im Schwierigkeitsgrad 8c+, die einige Jahre zu den schwierigsten der Welt zählte. 1993 konnte er den ersten Teil der Route Sanjski par (8c) erstbegehen. Tadej Slabe promovierte 1992 im Fach Geographie und ist seither als Wissenschaftler besonders in der Erforschung des slowenischen Karsts und seiner Höhlen tätig, hat aber auch Forschungstätigkeit in Karstgebieten China, Japan, Frankreich und dem Iran vorzuweisen. Seit 1995 ist er Leiter des Inštitut za raziskovanje krasa (Institut für Karstforschung) in Postojna, einem Institut der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Erforschung der Einflüsse menschlicher Interventionen, insbesondere des Straßenbaus auf Karstlandschaften. Darüber hinaus ist Tadej Slabe Mitglied der Kommission für Karsthydrographie und Speläogenese in der International Union of Speleology. Er veröffentlichte auch zahlreiche wissenschaftliche Artikel, unter anderem im International Journal of Speleology. (de)
  • Tadej Slabe (* 3. April 1959 in Kranj) ist ein slowenischer Geograph, Höhlenforscher und Sportkletterer. Als Kletterer machte sich Tadej Slabe besonders um die Erschließung des Klettergebiets von Osp in Slowenien verdient, das heute als das international bedeutendste Klettergebiet Sloweniens gilt. Hier gelang ihm die 1992 die Erstbegehung der Route Za staro kolo in majhnega psa im Schwierigkeitsgrad 8c+, die einige Jahre zu den schwierigsten der Welt zählte. 1993 konnte er den ersten Teil der Route Sanjski par (8c) erstbegehen. Tadej Slabe promovierte 1992 im Fach Geographie und ist seither als Wissenschaftler besonders in der Erforschung des slowenischen Karsts und seiner Höhlen tätig, hat aber auch Forschungstätigkeit in Karstgebieten China, Japan, Frankreich und dem Iran vorzuweisen. Seit 1995 ist er Leiter des Inštitut za raziskovanje krasa (Institut für Karstforschung) in Postojna, einem Institut der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Erforschung der Einflüsse menschlicher Interventionen, insbesondere des Straßenbaus auf Karstlandschaften. Darüber hinaus ist Tadej Slabe Mitglied der Kommission für Karsthydrographie und Speläogenese in der International Union of Speleology. Er veröffentlichte auch zahlreiche wissenschaftliche Artikel, unter anderem im International Journal of Speleology. (de)
dbo:birthDate
  • 1959-04-03 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:lccn
  • n/97/77018
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 75603032
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4823744 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 154656339 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • slowenischer Sportkletterer
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • slowenischer Sportkletterer
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Tadej Slabe (* 3. April 1959 in Kranj) ist ein slowenischer Geograph, Höhlenforscher und Sportkletterer. Als Kletterer machte sich Tadej Slabe besonders um die Erschließung des Klettergebiets von Osp in Slowenien verdient, das heute als das international bedeutendste Klettergebiet Sloweniens gilt. Hier gelang ihm die 1992 die Erstbegehung der Route Za staro kolo in majhnega psa im Schwierigkeitsgrad 8c+, die einige Jahre zu den schwierigsten der Welt zählte. 1993 konnte er den ersten Teil der Route Sanjski par (8c) erstbegehen. (de)
  • Tadej Slabe (* 3. April 1959 in Kranj) ist ein slowenischer Geograph, Höhlenforscher und Sportkletterer. Als Kletterer machte sich Tadej Slabe besonders um die Erschließung des Klettergebiets von Osp in Slowenien verdient, das heute als das international bedeutendste Klettergebiet Sloweniens gilt. Hier gelang ihm die 1992 die Erstbegehung der Route Za staro kolo in majhnega psa im Schwierigkeitsgrad 8c+, die einige Jahre zu den schwierigsten der Welt zählte. 1993 konnte er den ersten Teil der Route Sanjski par (8c) erstbegehen. (de)
rdfs:label
  • Tadej Slabe (de)
  • Tadej Slabe (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Tadej
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Slabe, Tadej (de)
  • Tadej Slabe
foaf:surname
  • Slabe
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of