Das Steigerwaldstadion ist ein im Umbau befindliches Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der Löbervorstadt im Süden von Erfurt, in Nachbarschaft zum Südpark. Es fasste vor den Baumaßnahmen 17.500 Zuschauer (6.000 Sitzplätze, davon 4.000 überdacht) und ist somit das zweitgrößte Stadion Thüringens nach der Skatbank-Arena in Altenburg, außerdem ist es das Heimstadion des FC Rot-Weiß Erfurt. Seinen Namen hat das Stadion vom nahe gelegenen Steigerwald erhalten. Das Stadion soll bis 2016 für fast 40 Millionen Euro umfassend saniert und zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte mit 18.611 Plätzen umgebaut werden.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Steigerwaldstadion ist ein im Umbau befindliches Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der Löbervorstadt im Süden von Erfurt, in Nachbarschaft zum Südpark. Es fasste vor den Baumaßnahmen 17.500 Zuschauer (6.000 Sitzplätze, davon 4.000 überdacht) und ist somit das zweitgrößte Stadion Thüringens nach der Skatbank-Arena in Altenburg, außerdem ist es das Heimstadion des FC Rot-Weiß Erfurt. Seinen Namen hat das Stadion vom nahe gelegenen Steigerwald erhalten. Das Stadion soll bis 2016 für fast 40 Millionen Euro umfassend saniert und zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte mit 18.611 Plätzen umgebaut werden. (de)
  • Das Steigerwaldstadion ist ein im Umbau befindliches Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der Löbervorstadt im Süden von Erfurt, in Nachbarschaft zum Südpark. Es fasste vor den Baumaßnahmen 17.500 Zuschauer (6.000 Sitzplätze, davon 4.000 überdacht) und ist somit das zweitgrößte Stadion Thüringens nach der Skatbank-Arena in Altenburg, außerdem ist es das Heimstadion des FC Rot-Weiß Erfurt. Seinen Namen hat das Stadion vom nahe gelegenen Steigerwald erhalten. Das Stadion soll bis 2016 für fast 40 Millionen Euro umfassend saniert und zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte mit 18.611 Plätzen umgebaut werden. (de)
dbo:buildingStartDate
  • 1927
dbo:cost
  • 3.9E7
dbo:formerName
  • Georgij-Dimitroff-Stadion (1948–1991) (de)
  • Mitteldeutsche Kampfbahn (1931–1948) (de)
  • Georgij-Dimitroff-Stadion (1948–1991) (de)
  • Mitteldeutsche Kampfbahn (1931–1948) (de)
dbo:isoCodeRegion
  • DE-TH
dbo:location
dbo:openingDate
  • 1931-05-17 (xsd:date)
dbo:operator
dbo:seatingCapacity
  • 17500 (xsd:integer)
  • 18611 (xsd:integer)
dbo:tenant
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 629790 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157984492 (xsd:integer)
prop-de:abriss
  • 2015 (xsd:integer)
prop-de:architekt
  • HPP Architekten
prop-de:bild
  • 300 (xsd:integer)
prop-de:bildbeschreibung
  • Steigerwaldstadion
prop-de:breitengrad
  • 50960227 (xsd:integer)
prop-de:eigentümer
  • Stadt Erfurt
prop-de:längengrad
  • 11037247 (xsd:integer)
prop-de:oberfläche
prop-de:renovierungen
  • 1948 (xsd:integer)
prop-de:spielfläche
  • 4080.0
prop-de:verein(e)_
  • * FC Rot-Weiß Erfurt
dct:subject
georss:point
  • 50.960227 11.037247
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Steigerwaldstadion ist ein im Umbau befindliches Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der Löbervorstadt im Süden von Erfurt, in Nachbarschaft zum Südpark. Es fasste vor den Baumaßnahmen 17.500 Zuschauer (6.000 Sitzplätze, davon 4.000 überdacht) und ist somit das zweitgrößte Stadion Thüringens nach der Skatbank-Arena in Altenburg, außerdem ist es das Heimstadion des FC Rot-Weiß Erfurt. Seinen Namen hat das Stadion vom nahe gelegenen Steigerwald erhalten. Das Stadion soll bis 2016 für fast 40 Millionen Euro umfassend saniert und zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte mit 18.611 Plätzen umgebaut werden. (de)
  • Das Steigerwaldstadion ist ein im Umbau befindliches Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der Löbervorstadt im Süden von Erfurt, in Nachbarschaft zum Südpark. Es fasste vor den Baumaßnahmen 17.500 Zuschauer (6.000 Sitzplätze, davon 4.000 überdacht) und ist somit das zweitgrößte Stadion Thüringens nach der Skatbank-Arena in Altenburg, außerdem ist es das Heimstadion des FC Rot-Weiß Erfurt. Seinen Namen hat das Stadion vom nahe gelegenen Steigerwald erhalten. Das Stadion soll bis 2016 für fast 40 Millionen Euro umfassend saniert und zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte mit 18.611 Plätzen umgebaut werden. (de)
rdfs:label
  • Steigerwaldstadion (de)
  • Steigerwaldstadion (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.960228 (xsd:float)
geo:long
  • 11.037247 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Steigerwaldstadion (de)
  • Steigerwaldstadion (de)
is dbo:ground of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:stadion of
is foaf:primaryTopic of