Das Stift St. Johannes in Regensburg ist St. Johannes dem Täufer und St. Johannes Evangelist geweiht und wurde 1127 durch Bischof Konrad I. von Regensburg gegründet, 1127 bis 1226 war es Augustiner-Chorherren-Stift. Danach wurde es in ein Kollegiatstift umgewandelt. Das Stift wurde weder im Zuge der allgemeinen Säkularisation 1803 noch beim Übergang Regensburgs an Bayern 1810 aufgehoben, sondern besteht seit seiner Gründung ununterbrochen bis heute.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Stift St. Johannes in Regensburg ist St. Johannes dem Täufer und St. Johannes Evangelist geweiht und wurde 1127 durch Bischof Konrad I. von Regensburg gegründet, 1127 bis 1226 war es Augustiner-Chorherren-Stift. Danach wurde es in ein Kollegiatstift umgewandelt. Das Stift wurde weder im Zuge der allgemeinen Säkularisation 1803 noch beim Übergang Regensburgs an Bayern 1810 aufgehoben, sondern besteht seit seiner Gründung ununterbrochen bis heute. (de)
  • Das Stift St. Johannes in Regensburg ist St. Johannes dem Täufer und St. Johannes Evangelist geweiht und wurde 1127 durch Bischof Konrad I. von Regensburg gegründet, 1127 bis 1226 war es Augustiner-Chorherren-Stift. Danach wurde es in ein Kollegiatstift umgewandelt. Das Stift wurde weder im Zuge der allgemeinen Säkularisation 1803 noch beim Übergang Regensburgs an Bayern 1810 aufgehoben, sondern besteht seit seiner Gründung ununterbrochen bis heute. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 1571290 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 149699283 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 12.097500 (xsd:double)
prop-de:ns
  • 49.019722 (xsd:double)
prop-de:region
  • DE-BY
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 49.01972222222222 12.0975
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Stift St. Johannes in Regensburg ist St. Johannes dem Täufer und St. Johannes Evangelist geweiht und wurde 1127 durch Bischof Konrad I. von Regensburg gegründet, 1127 bis 1226 war es Augustiner-Chorherren-Stift. Danach wurde es in ein Kollegiatstift umgewandelt. Das Stift wurde weder im Zuge der allgemeinen Säkularisation 1803 noch beim Übergang Regensburgs an Bayern 1810 aufgehoben, sondern besteht seit seiner Gründung ununterbrochen bis heute. (de)
  • Das Stift St. Johannes in Regensburg ist St. Johannes dem Täufer und St. Johannes Evangelist geweiht und wurde 1127 durch Bischof Konrad I. von Regensburg gegründet, 1127 bis 1226 war es Augustiner-Chorherren-Stift. Danach wurde es in ein Kollegiatstift umgewandelt. Das Stift wurde weder im Zuge der allgemeinen Säkularisation 1803 noch beim Übergang Regensburgs an Bayern 1810 aufgehoben, sondern besteht seit seiner Gründung ununterbrochen bis heute. (de)
rdfs:label
  • St. Johann (Regensburg) (de)
  • St. Johann (Regensburg) (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 49.019722 (xsd:float)
geo:long
  • 12.097500 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of