Die Schoeller Allibert ist ein niederländisches Unternehmen, welches Kunststoffverpackungen herstellt. Im Bereich des Material-Handlings ist Schoeller Allibert Weltmarktführer. Als Tochterunternehmen gehört Schoeller Allibert zur Holding Schoeller Industries mit Sitz in Pullach. Schoeller Allibert hat seinen Hauptsitz in Zwolle und seinen Fabrikstandort in Hardenberg, Niederlande. Der Jahresumsatz beträgt ca. 370 Mio. Euro, weltweit werden rund 1000 Personen beschäftigt. Der Sitz der deutschen Schoeller Allibert GmbH befindet sich in Schwerin. Niederlassungen bestehen in Monheim und Pullach.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Schoeller Allibert ist ein niederländisches Unternehmen, welches Kunststoffverpackungen herstellt. Im Bereich des Material-Handlings ist Schoeller Allibert Weltmarktführer. Als Tochterunternehmen gehört Schoeller Allibert zur Holding Schoeller Industries mit Sitz in Pullach. Schoeller Allibert hat seinen Hauptsitz in Zwolle und seinen Fabrikstandort in Hardenberg, Niederlande. Der Jahresumsatz beträgt ca. 370 Mio. Euro, weltweit werden rund 1000 Personen beschäftigt. Schoeller Allibert bietet eine breite Auswahl an standardisierten und kundenindividuellen Verpackungslösungen. Das Sortiment besteht aus speziell für Kunden aus der Automobil-, Getränke- und Lebensmittelbranche sowie für den Handel, die Industrie und die Dienstleistungsbranche entwickelten Verpackungen. Mit seinen Standardsortimentlösungen, darunter u. a. faltbare Großladungs- und Kleinladungsträger, Kunststoffkästen und Trays für Getränke, Transportwagen und Deckel sowie UN-zertifizierte Eimer, beliefert das Unternehmen Kunden wie AB Inbev, BMW, GlaxoSmithKline, Unilever oder iGPS sowie viele Postdienstleister. Der Sitz der deutschen Schoeller Allibert GmbH befindet sich in Schwerin. Niederlassungen bestehen in Monheim und Pullach. Das Unternehmen Lightweight Containers, Den Helder, Niederlande, erfand für Schoeller das Einweg-Bierfass KeyKeg. In diese patentierte Einwegverpackung können 20 oder 30 Liter Bier (oder andere Getränke) gefüllt werden. Durch die leichte Verpackung werden bis zu 50 % der Logistikkosten eingespart. Produziert werden in der Hauptsparte Getränkekästen, Eimer, Paletten, Boxen, Transportwagen u. v. m.. (de)
  • Die Schoeller Allibert ist ein niederländisches Unternehmen, welches Kunststoffverpackungen herstellt. Im Bereich des Material-Handlings ist Schoeller Allibert Weltmarktführer. Als Tochterunternehmen gehört Schoeller Allibert zur Holding Schoeller Industries mit Sitz in Pullach. Schoeller Allibert hat seinen Hauptsitz in Zwolle und seinen Fabrikstandort in Hardenberg, Niederlande. Der Jahresumsatz beträgt ca. 370 Mio. Euro, weltweit werden rund 1000 Personen beschäftigt. Schoeller Allibert bietet eine breite Auswahl an standardisierten und kundenindividuellen Verpackungslösungen. Das Sortiment besteht aus speziell für Kunden aus der Automobil-, Getränke- und Lebensmittelbranche sowie für den Handel, die Industrie und die Dienstleistungsbranche entwickelten Verpackungen. Mit seinen Standardsortimentlösungen, darunter u. a. faltbare Großladungs- und Kleinladungsträger, Kunststoffkästen und Trays für Getränke, Transportwagen und Deckel sowie UN-zertifizierte Eimer, beliefert das Unternehmen Kunden wie AB Inbev, BMW, GlaxoSmithKline, Unilever oder iGPS sowie viele Postdienstleister. Der Sitz der deutschen Schoeller Allibert GmbH befindet sich in Schwerin. Niederlassungen bestehen in Monheim und Pullach. Das Unternehmen Lightweight Containers, Den Helder, Niederlande, erfand für Schoeller das Einweg-Bierfass KeyKeg. In diese patentierte Einwegverpackung können 20 oder 30 Liter Bier (oder andere Getränke) gefüllt werden. Durch die leichte Verpackung werden bis zu 50 % der Logistikkosten eingespart. Produziert werden in der Hauptsparte Getränkekästen, Eimer, Paletten, Boxen, Transportwagen u. v. m.. (de)
dbo:chairman
dbo:industry
dbo:locationCity
dbo:locationCountry
dbo:numberOfEmployees
  • 1000 (xsd:integer)
dbo:revenue
  • 3.67E8
dbo:type
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3296410 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156600161 (xsd:integer)
prop-de:gründungsdatum
  • 2005 (xsd:integer)
prop-de:homepage
  • www.schoellerallibert.com
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Schoeller Allibert ist ein niederländisches Unternehmen, welches Kunststoffverpackungen herstellt. Im Bereich des Material-Handlings ist Schoeller Allibert Weltmarktführer. Als Tochterunternehmen gehört Schoeller Allibert zur Holding Schoeller Industries mit Sitz in Pullach. Schoeller Allibert hat seinen Hauptsitz in Zwolle und seinen Fabrikstandort in Hardenberg, Niederlande. Der Jahresumsatz beträgt ca. 370 Mio. Euro, weltweit werden rund 1000 Personen beschäftigt. Der Sitz der deutschen Schoeller Allibert GmbH befindet sich in Schwerin. Niederlassungen bestehen in Monheim und Pullach. (de)
  • Die Schoeller Allibert ist ein niederländisches Unternehmen, welches Kunststoffverpackungen herstellt. Im Bereich des Material-Handlings ist Schoeller Allibert Weltmarktführer. Als Tochterunternehmen gehört Schoeller Allibert zur Holding Schoeller Industries mit Sitz in Pullach. Schoeller Allibert hat seinen Hauptsitz in Zwolle und seinen Fabrikstandort in Hardenberg, Niederlande. Der Jahresumsatz beträgt ca. 370 Mio. Euro, weltweit werden rund 1000 Personen beschäftigt. Der Sitz der deutschen Schoeller Allibert GmbH befindet sich in Schwerin. Niederlassungen bestehen in Monheim und Pullach. (de)
rdfs:label
  • Schoeller Allibert (de)
  • Schoeller Allibert (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Schoeller Allibert B.V. (de)
  • Schoeller Allibert B.V. (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of