Satala war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien im Westen der heutigen Türkei. Sie lag vermutlich an der Stelle des heutigen Adala an der Stelle, wo der Fluss Hermos in die Ebene von Sardes eintritt. Einige griechische Inschriften wurden dort gefunden sowie ein Fragment der lateinischen sacrae litterae, einer an mehreren Orten Kleinasiens gefundenen Inschrift über Beförderungsprivilegien aus dem Jahr 204. In der hohen Kaserzeit war Satala wohl keine unabhängige Polis, sondern gehörte zu Saittai.

Property Value
dbo:abstract
  • Satala war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien im Westen der heutigen Türkei. Sie lag vermutlich an der Stelle des heutigen Adala an der Stelle, wo der Fluss Hermos in die Ebene von Sardes eintritt. Einige griechische Inschriften wurden dort gefunden sowie ein Fragment der lateinischen sacrae litterae, einer an mehreren Orten Kleinasiens gefundenen Inschrift über Beförderungsprivilegien aus dem Jahr 204. In der hohen Kaserzeit war Satala wohl keine unabhängige Polis, sondern gehörte zu Saittai. Auf ein spätantikes Bistum der Stadt geht das Titularbistum Satala in Lydia der römisch-katholischen Kirche zurück. (de)
  • Satala war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien im Westen der heutigen Türkei. Sie lag vermutlich an der Stelle des heutigen Adala an der Stelle, wo der Fluss Hermos in die Ebene von Sardes eintritt. Einige griechische Inschriften wurden dort gefunden sowie ein Fragment der lateinischen sacrae litterae, einer an mehreren Orten Kleinasiens gefundenen Inschrift über Beförderungsprivilegien aus dem Jahr 204. In der hohen Kaserzeit war Satala wohl keine unabhängige Polis, sondern gehörte zu Saittai. Auf ein spätantikes Bistum der Stadt geht das Titularbistum Satala in Lydia der römisch-katholischen Kirche zurück. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4493295 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 142855496 (xsd:integer)
prop-de:elevation
  • 118 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 28 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 38 (xsd:integer)
prop-de:region
  • TR
prop-de:type
  • city
dct:subject
georss:point
  • 38.0 28.0
rdf:type
rdfs:comment
  • Satala war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien im Westen der heutigen Türkei. Sie lag vermutlich an der Stelle des heutigen Adala an der Stelle, wo der Fluss Hermos in die Ebene von Sardes eintritt. Einige griechische Inschriften wurden dort gefunden sowie ein Fragment der lateinischen sacrae litterae, einer an mehreren Orten Kleinasiens gefundenen Inschrift über Beförderungsprivilegien aus dem Jahr 204. In der hohen Kaserzeit war Satala wohl keine unabhängige Polis, sondern gehörte zu Saittai. (de)
  • Satala war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Lydien im Westen der heutigen Türkei. Sie lag vermutlich an der Stelle des heutigen Adala an der Stelle, wo der Fluss Hermos in die Ebene von Sardes eintritt. Einige griechische Inschriften wurden dort gefunden sowie ein Fragment der lateinischen sacrae litterae, einer an mehreren Orten Kleinasiens gefundenen Inschrift über Beförderungsprivilegien aus dem Jahr 204. In der hohen Kaserzeit war Satala wohl keine unabhängige Polis, sondern gehörte zu Saittai. (de)
rdfs:label
  • Satala (Lydien) (de)
  • Satala (Lydien) (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 38.000000 (xsd:float)
geo:long
  • 28.000000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of