Die Sachsenburg ist ein 720,9 m ü. NHN hoher Berg in der Rhön im Westteil von Thüringen. Sie befindet sich rund 1,8 km südwestlich von Oberalba, einem nordwestlichen Gemeindeteil von Dermbach in der Vorderen Rhön an der Nahtstelle zur Kuppenrhön. Ihr nördlicher Nebengipfel ist die 691,6 m ü. NHN hohe Röderburg, welche auch als Röderberg oder Hessenkuppe bezeichnet wird. Hier bezeugen alte Grenzsteine den Verlauf der Grenze zu Hessen in früherer Zeit. Heute verläuft sie in Richtung Süd-Südwest mindestens 4,8 km entfernt. Auf dem Röderberg finden sich aus Basaltsteinen geschüttete Ringwälle, die als Bauwerk aus der frühen Latènezeit gedeutet werden. Südlich von Röderberg und Sachsenburg befindet sich der Zeller Kopf (693,8 m ü. NHN). Das Gebiet ist stark bewaldet und mit Wanderwegen touristi

Property Value
dbo:abstract
  • Die Sachsenburg ist ein 720,9 m ü. NHN hoher Berg in der Rhön im Westteil von Thüringen. Sie befindet sich rund 1,8 km südwestlich von Oberalba, einem nordwestlichen Gemeindeteil von Dermbach in der Vorderen Rhön an der Nahtstelle zur Kuppenrhön. Ihr nördlicher Nebengipfel ist die 691,6 m ü. NHN hohe Röderburg, welche auch als Röderberg oder Hessenkuppe bezeichnet wird. Hier bezeugen alte Grenzsteine den Verlauf der Grenze zu Hessen in früherer Zeit. Heute verläuft sie in Richtung Süd-Südwest mindestens 4,8 km entfernt. Auf dem Röderberg finden sich aus Basaltsteinen geschüttete Ringwälle, die als Bauwerk aus der frühen Latènezeit gedeutet werden. Südlich von Röderberg und Sachsenburg befindet sich der Zeller Kopf (693,8 m ü. NHN). Das Gebiet ist stark bewaldet und mit Wanderwegen touristisch erschlossen. (de)
  • Die Sachsenburg ist ein 720,9 m ü. NHN hoher Berg in der Rhön im Westteil von Thüringen. Sie befindet sich rund 1,8 km südwestlich von Oberalba, einem nordwestlichen Gemeindeteil von Dermbach in der Vorderen Rhön an der Nahtstelle zur Kuppenrhön. Ihr nördlicher Nebengipfel ist die 691,6 m ü. NHN hohe Röderburg, welche auch als Röderberg oder Hessenkuppe bezeichnet wird. Hier bezeugen alte Grenzsteine den Verlauf der Grenze zu Hessen in früherer Zeit. Heute verläuft sie in Richtung Süd-Südwest mindestens 4,8 km entfernt. Auf dem Röderberg finden sich aus Basaltsteinen geschüttete Ringwälle, die als Bauwerk aus der frühen Latènezeit gedeutet werden. Südlich von Röderberg und Sachsenburg befindet sich der Zeller Kopf (693,8 m ü. NHN). Das Gebiet ist stark bewaldet und mit Wanderwegen touristisch erschlossen. (de)
dbo:elevation
  • 720.000000 (xsd:double)
dbo:iso31661Code
  • DE-TH
dbo:locatedInArea
dbo:mountainRange
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 330219 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 110730582 (xsd:integer)
prop-de:bild
  • WAK BERGE Sachsenburg1.jpg
prop-de:breitengrad
  • 50 (xsd:integer)
prop-de:höheBezug
  • DE-NHN
prop-de:längengrad
  • 10 (xsd:integer)
dct:description
  • Ansicht von Norden (Emberghütte) (de)
  • Ansicht von Norden (Emberghütte) (de)
dct:subject
georss:point
  • 50.0 10.0
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Sachsenburg ist ein 720,9 m ü. NHN hoher Berg in der Rhön im Westteil von Thüringen. Sie befindet sich rund 1,8 km südwestlich von Oberalba, einem nordwestlichen Gemeindeteil von Dermbach in der Vorderen Rhön an der Nahtstelle zur Kuppenrhön. Ihr nördlicher Nebengipfel ist die 691,6 m ü. NHN hohe Röderburg, welche auch als Röderberg oder Hessenkuppe bezeichnet wird. Hier bezeugen alte Grenzsteine den Verlauf der Grenze zu Hessen in früherer Zeit. Heute verläuft sie in Richtung Süd-Südwest mindestens 4,8 km entfernt. Auf dem Röderberg finden sich aus Basaltsteinen geschüttete Ringwälle, die als Bauwerk aus der frühen Latènezeit gedeutet werden. Südlich von Röderberg und Sachsenburg befindet sich der Zeller Kopf (693,8 m ü. NHN). Das Gebiet ist stark bewaldet und mit Wanderwegen touristi (de)
  • Die Sachsenburg ist ein 720,9 m ü. NHN hoher Berg in der Rhön im Westteil von Thüringen. Sie befindet sich rund 1,8 km südwestlich von Oberalba, einem nordwestlichen Gemeindeteil von Dermbach in der Vorderen Rhön an der Nahtstelle zur Kuppenrhön. Ihr nördlicher Nebengipfel ist die 691,6 m ü. NHN hohe Röderburg, welche auch als Röderberg oder Hessenkuppe bezeichnet wird. Hier bezeugen alte Grenzsteine den Verlauf der Grenze zu Hessen in früherer Zeit. Heute verläuft sie in Richtung Süd-Südwest mindestens 4,8 km entfernt. Auf dem Röderberg finden sich aus Basaltsteinen geschüttete Ringwälle, die als Bauwerk aus der frühen Latènezeit gedeutet werden. Südlich von Röderberg und Sachsenburg befindet sich der Zeller Kopf (693,8 m ü. NHN). Das Gebiet ist stark bewaldet und mit Wanderwegen touristi (de)
rdfs:label
  • Sachsenburg (Rhön) (de)
  • Sachsenburg (Rhön) (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.000000 (xsd:float)
geo:long
  • 10.000000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Sachsenburg (de)
  • Sachsenburg (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:dominanzBezug of
is foaf:primaryTopic of