Die SA Tennis Open 2010 waren ein Tennisturnier, welches vom 1. bis zum 7. Februar 2010 in Johannesburg stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Santiago de Chile die Movistar Open sowie in Zagreb das PBZ Zagreb Indoors gespielt, die genau wie die Movistar Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählen. Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Property Value
dbo:abstract
  • Die SA Tennis Open 2010 waren ein Tennisturnier, welches vom 1. bis zum 7. Februar 2010 in Johannesburg stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Santiago de Chile die Movistar Open sowie in Zagreb das PBZ Zagreb Indoors gespielt, die genau wie die Movistar Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählen. Titelverteidiger im Einzel war Jo-Wilfried Tsonga, der nicht mehr an Turnier teilnahm. Im Finale gewann Feliciano López gegen Stéphane Robert in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:1. Im Doppel waren James Cerretani und Dick Norman die Titelverteidiger, sie traten jedoch nicht mehr gemeinsam an. Im diesjährigen Finale setzten sich Rohan Bopanna und Aisam-ul-Haq Qureshi gegen Karol Beck und Harel Levy in drei Sätzen durch. Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. (de)
  • Die SA Tennis Open 2010 waren ein Tennisturnier, welches vom 1. bis zum 7. Februar 2010 in Johannesburg stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Santiago de Chile die Movistar Open sowie in Zagreb das PBZ Zagreb Indoors gespielt, die genau wie die Movistar Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählen. Titelverteidiger im Einzel war Jo-Wilfried Tsonga, der nicht mehr an Turnier teilnahm. Im Finale gewann Feliciano López gegen Stéphane Robert in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:1. Im Doppel waren James Cerretani und Dick Norman die Titelverteidiger, sie traten jedoch nicht mehr gemeinsam an. Im diesjährigen Finale setzten sich Rohan Bopanna und Aisam-ul-Haq Qureshi gegen Karol Beck und Harel Levy in drei Sätzen durch. Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. (de)
dbo:city
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 6906147 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156091268 (xsd:integer)
prop-de:1r
  • 1 (xsd:integer)
  • Halbfinale
prop-de:2r
  • Halbfinale
  • Viertelfinale
prop-de:3r
  • Halbfinale
  • Sieg
prop-de:4r
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:5r
  • Viertelfinale
prop-de:6r
  • 1 (xsd:integer)
prop-de:7r
  • Viertelfinale
prop-de:8r
  • Finale
prop-de:anzahl
  • 4 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
prop-de:auflage
  • 17 (xsd:integer)
prop-de:auslosung
  • 32 (xsd:integer)
prop-de:datum
  • 122010 (xsd:integer)
prop-de:finanz.Verpflichtung
  • 500000 (xsd:integer)
prop-de:jahr
  • 2010 (xsd:integer)
prop-de:kategorie
  • 250 (xsd:integer)
prop-de:land
  • ZAF
prop-de:ljahr
  • SA Tennis Open 2009
prop-de:modus
  • Doppel
prop-de:njahr
  • SA Tennis Open 2011
prop-de:preisgeld
  • 442500 (xsd:integer)
prop-de:rd
  • Achtelfinale
  • Erste Runde
  • Finale
  • Halbfinale
  • Viertelfinale
prop-de:rd1Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 62 (xsd:integer)
  • 63 (xsd:integer)
  • 64 (xsd:integer)
  • 65 (xsd:integer)
  • 66 (xsd:integer)
  • [10]
  • [5]
  • [7]
  • [8]
prop-de:rd1Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • Q
  • WC
prop-de:rd1Team
  • '''
prop-de:rd2Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 62 (xsd:integer)
  • 64 (xsd:integer)
  • 66 (xsd:integer)
  • 67 (xsd:integer)
  • 610 (xsd:integer)
  • [10]
  • [8]
  • [9]
  • [9] d
prop-de:rd2Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
  • Q
  • WC
prop-de:rd2Team
  • '''
prop-de:rd3Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 62 (xsd:integer)
  • 65 (xsd:integer)
  • [10]
  • [7]
prop-de:rd3Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
prop-de:rd3Team
  • '''
prop-de:rd4Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
  • 61 (xsd:integer)
  • [10]
  • [5]
prop-de:rd4Seed
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 3 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
prop-de:rd4Team
  • '''
prop-de:rd5Score
  • 1 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
  • 6 (xsd:integer)
  • 7 (xsd:integer)
prop-de:rd5Seed
  • 3 (xsd:integer)
  • 8 (xsd:integer)
prop-de:spieloberfläche
  • Hart
prop-de:stand
  • 2016-02-08 (xsd:date)
prop-de:text
  • Offizielle Homepage des Turniers
prop-de:titelverteidiger(doppel)_
  • Dick Norman
  • James Cerretani
prop-de:tour
  • ATP
prop-de:turnierSupervisor
  • Gerry Armstrong
prop-de:turnierart
  • Freiluft
prop-de:turnierdirektor
  • Ian Smith
prop-de:turniernummer
  • 5012 (xsd:integer)
prop-de:url
prop-de:waehrung
  • US-Dollar
prop-de:wayback
  • 20111115222330 (xsd:double)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die SA Tennis Open 2010 waren ein Tennisturnier, welches vom 1. bis zum 7. Februar 2010 in Johannesburg stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Santiago de Chile die Movistar Open sowie in Zagreb das PBZ Zagreb Indoors gespielt, die genau wie die Movistar Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählen. Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. (de)
  • Die SA Tennis Open 2010 waren ein Tennisturnier, welches vom 1. bis zum 7. Februar 2010 in Johannesburg stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Santiago de Chile die Movistar Open sowie in Zagreb das PBZ Zagreb Indoors gespielt, die genau wie die Movistar Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählen. Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. (de)
rdfs:label
  • SA Tennis Open 2010 (de)
  • SA Tennis Open 2010 (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • SA Tennis Open 2010 (de)
  • SA Tennis Open 2010 (de)
is foaf:primaryTopic of