Ruhla ist eine Bergstadt in Westthüringen zwischen Eisenach und Schmalkalden. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt auf einer Höhe von 440 bis 530 Metern an der Nordseite des Thüringer Waldes am Rennsteig. Zur Stadt Ruhla gehören die Ortsteile Thal und Kittelsthal. Mit beiden Ortsteilen hatte die Stadt Ende 2009 gut 6200 Einwohner auf einer Fläche von 38,51 Quadratkilometern.

Property Value
dbo:PopulatedPlace/areaTotal
  • 38.0
dbo:abstract
  • Ruhla ist eine Bergstadt in Westthüringen zwischen Eisenach und Schmalkalden. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt auf einer Höhe von 440 bis 530 Metern an der Nordseite des Thüringer Waldes am Rennsteig. Zur Stadt Ruhla gehören die Ortsteile Thal und Kittelsthal. Mit beiden Ortsteilen hatte die Stadt Ende 2009 gut 6200 Einwohner auf einer Fläche von 38,51 Quadratkilometern. Der Name Ruhla soll von dem durch den oberen Ortsteil fließenden Bach Rolla (abgeleitet von Geröll) hergeleitet sein. Die Rolla mündet in den Erbstrom, Namensgeber des Erbstromtals. In dieses Mittelgebirgskerbtal ist Ruhla eingebettet. Die 1355 erstmals erwähnte Stadt erlangte Bekanntheit als Industrie- und Uhrenstadt, ist heute aber mehr touristisch geprägt. Dazu trägt der Park mini-a-thür bei, welcher Modelle von über 100 Sehenswürdigkeiten Thüringens zeigt. Mit der Kirche St. Concordia befindet sich in Ruhla die einzige Winkelkirche Deutschlands, welche sich noch im ursprünglichen Bauzustand befindet. (de)
  • Ruhla ist eine Bergstadt in Westthüringen zwischen Eisenach und Schmalkalden. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt auf einer Höhe von 440 bis 530 Metern an der Nordseite des Thüringer Waldes am Rennsteig. Zur Stadt Ruhla gehören die Ortsteile Thal und Kittelsthal. Mit beiden Ortsteilen hatte die Stadt Ende 2009 gut 6200 Einwohner auf einer Fläche von 38,51 Quadratkilometern. Der Name Ruhla soll von dem durch den oberen Ortsteil fließenden Bach Rolla (abgeleitet von Geröll) hergeleitet sein. Die Rolla mündet in den Erbstrom, Namensgeber des Erbstromtals. In dieses Mittelgebirgskerbtal ist Ruhla eingebettet. Die 1355 erstmals erwähnte Stadt erlangte Bekanntheit als Industrie- und Uhrenstadt, ist heute aber mehr touristisch geprägt. Dazu trägt der Park mini-a-thür bei, welcher Modelle von über 100 Sehenswürdigkeiten Thüringens zeigt. Mit der Kirche St. Concordia befindet sich in Ruhla die einzige Winkelkirche Deutschlands, welche sich noch im ursprünglichen Bauzustand befindet. (de)
dbo:administrativeDistrict
dbo:areaCode
  • 036929
dbo:areaTotal
  • 38000000.000000 (xsd:double)
dbo:elevation
  • 440.000000 (xsd:double)
dbo:federalState
dbo:individualisedGnd
  • 4105097-6
dbo:leaderParty
dbo:municipalityCode
  • 16063066
dbo:postalCode
  • 99842
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 546677 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158808450 (xsd:integer)
prop-de:art
  • Stadt
prop-de:autor
  • Karl Regel
  • Karsten Müller
  • Lotar Köllner
  • Luise Gerbing, Arthur Richter
  • Otto Böttinger
  • Otto Hupp
  • Regina Schlothauer
prop-de:band
  • 4 (xsd:integer)
  • Heft 2
  • Heft 8
  • Heft 1
  • Heft 5
prop-de:breitengrad
  • 50.891944 (xsd:double)
prop-de:bürgermeister
  • Hans-Joachim Ziegler
prop-de:datum
  • 1868 (xsd:integer)
  • 1909 (xsd:integer)
  • 1930 (xsd:integer)
  • 1990 (xsd:integer)
  • 1993 (xsd:integer)
  • 1995 (xsd:integer)
  • 1996 (xsd:integer)
  • 1997 (xsd:integer)
  • 2004 (xsd:integer)
  • 2006 (xsd:integer)
  • 2015 (xsd:integer)
prop-de:erfüllendeGemeinde
  • für Seebach
prop-de:gliederung
  • 3 (xsd:integer)
prop-de:hrsg
  • Heimatmuseum Ruhla
  • Stadtverwaltung Ruhla
prop-de:jahrea
  • 1867 (xsd:integer)
prop-de:kommentar
  • Reprint
  • Reprint der Auflage 1867 Verlag Carl Höcknerim Dresden
prop-de:lageplan
  • Ruhla in WAK.png
prop-de:längengrad
  • 10.366667 (xsd:double)
prop-de:ort
  • Bad Langensalza
  • Bremen
  • Weimar
  • Gudensberg-Gleichen
  • Rudolstadt
  • Ruhla
  • Sondheim v.d.Rhön
prop-de:sammelwerk
  • Beiträge zur Ruhlaer Heimatgeschichte
  • Thüringer Traditionen
prop-de:straße
  • Carl-Gareis-Straße 16
prop-de:typ
  • g
prop-de:wappen
  • Wappen-ruhla.jpg
dct:subject
georss:point
  • 50.89194444444445 10.366666666666667
rdf:type
rdfs:comment
  • Ruhla ist eine Bergstadt in Westthüringen zwischen Eisenach und Schmalkalden. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt auf einer Höhe von 440 bis 530 Metern an der Nordseite des Thüringer Waldes am Rennsteig. Zur Stadt Ruhla gehören die Ortsteile Thal und Kittelsthal. Mit beiden Ortsteilen hatte die Stadt Ende 2009 gut 6200 Einwohner auf einer Fläche von 38,51 Quadratkilometern. (de)
  • Ruhla ist eine Bergstadt in Westthüringen zwischen Eisenach und Schmalkalden. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt auf einer Höhe von 440 bis 530 Metern an der Nordseite des Thüringer Waldes am Rennsteig. Zur Stadt Ruhla gehören die Ortsteile Thal und Kittelsthal. Mit beiden Ortsteilen hatte die Stadt Ende 2009 gut 6200 Einwohner auf einer Fläche von 38,51 Quadratkilometern. (de)
rdfs:label
  • Ruhla (de)
  • Ruhla (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.891945 (xsd:float)
geo:long
  • 10.366667 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:birthPlace of
is dbo:city of
is dbo:locatedInArea of
is dbo:location of
is dbo:locationCity of
is dbo:locationCountry of
is dbo:sourceConfluence of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is prop-de:erfüllendeGemeinde of
is prop-de:kleinstädte of
is foaf:primaryTopic of