Rubén Oscar Wolkowyski (* 30. September 1973 in Juan José Castelli, Provinz Chaco) ist ein polnisch-argentinischer Basketballspieler. Wolkowyski gehört der „Generación Dorada“ genannten argentinischen Nationalmannschaft an, die bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Goldmedaille gewann. Zusammen mit Pepe Sánchez war Wolkowyski im Jahr 2000 der erste argentinische Basketballspieler in der US-amerikanischen Profiliga NBA. Nach einer kurzen Karriere dort spielte Wolkowyski neben seinem Heimatland auch professionell in Russland, Spanien, Griechenland, Italien und Polen, dessen Staatsbürgerschaft der von Polen abstammende Spieler während seiner europäischen Karriere zusätzlich annahm. Seit 2008 spielt Wolkowyski wieder in Argentinien und wie zu Beginn seiner Karriere seit 2014 wieder für

Property Value
dbo:Person/height
  • 208.0
dbo:abstract
  • Rubén Oscar Wolkowyski (* 30. September 1973 in Juan José Castelli, Provinz Chaco) ist ein polnisch-argentinischer Basketballspieler. Wolkowyski gehört der „Generación Dorada“ genannten argentinischen Nationalmannschaft an, die bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Goldmedaille gewann. Zusammen mit Pepe Sánchez war Wolkowyski im Jahr 2000 der erste argentinische Basketballspieler in der US-amerikanischen Profiliga NBA. Nach einer kurzen Karriere dort spielte Wolkowyski neben seinem Heimatland auch professionell in Russland, Spanien, Griechenland, Italien und Polen, dessen Staatsbürgerschaft der von Polen abstammende Spieler während seiner europäischen Karriere zusätzlich annahm. Seit 2008 spielt Wolkowyski wieder in Argentinien und wie zu Beginn seiner Karriere seit 2014 wieder für den CA Quilmes aus Mar del Plata. (de)
  • Rubén Oscar Wolkowyski (* 30. September 1973 in Juan José Castelli, Provinz Chaco) ist ein polnisch-argentinischer Basketballspieler. Wolkowyski gehört der „Generación Dorada“ genannten argentinischen Nationalmannschaft an, die bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Goldmedaille gewann. Zusammen mit Pepe Sánchez war Wolkowyski im Jahr 2000 der erste argentinische Basketballspieler in der US-amerikanischen Profiliga NBA. Nach einer kurzen Karriere dort spielte Wolkowyski neben seinem Heimatland auch professionell in Russland, Spanien, Griechenland, Italien und Polen, dessen Staatsbürgerschaft der von Polen abstammende Spieler während seiner europäischen Karriere zusätzlich annahm. Seit 2008 spielt Wolkowyski wieder in Argentinien und wie zu Beginn seiner Karriere seit 2014 wieder für den CA Quilmes aus Mar del Plata. (de)
dbo:birthDate
  • 1973-09-30 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:height
  • 2.080000 (xsd:double)
dbo:league
dbo:nationalTeam
dbo:position
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8357809 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156987600 (xsd:integer)
prop-de:jahreVereine
  • 1993 (xsd:integer)
  • 1997 (xsd:integer)
  • 1999 (xsd:integer)
  • 2000 (xsd:integer)
  • 2001 (xsd:integer)
  • 2002 (xsd:integer)
  • 2003 (xsd:integer)
  • 2004 (xsd:integer)
  • 2007 (xsd:integer)
  • 2008 (xsd:integer)
  • 2009 (xsd:integer)
  • 2011 (xsd:integer)
  • 2013 (xsd:integer)
  • Seit 2014 CA Quilmes
prop-de:jetztverein
  • CA Quilmes de Mar del Plata
prop-de:kurzbeschreibung
  • polnisch-argentinischer Basketballspieler
prop-de:nationaljahre
  • 1993 (xsd:integer)
prop-de:sport
dc:description
  • polnisch-argentinischer Basketballspieler
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Rubén Oscar Wolkowyski (* 30. September 1973 in Juan José Castelli, Provinz Chaco) ist ein polnisch-argentinischer Basketballspieler. Wolkowyski gehört der „Generación Dorada“ genannten argentinischen Nationalmannschaft an, die bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Goldmedaille gewann. Zusammen mit Pepe Sánchez war Wolkowyski im Jahr 2000 der erste argentinische Basketballspieler in der US-amerikanischen Profiliga NBA. Nach einer kurzen Karriere dort spielte Wolkowyski neben seinem Heimatland auch professionell in Russland, Spanien, Griechenland, Italien und Polen, dessen Staatsbürgerschaft der von Polen abstammende Spieler während seiner europäischen Karriere zusätzlich annahm. Seit 2008 spielt Wolkowyski wieder in Argentinien und wie zu Beginn seiner Karriere seit 2014 wieder für (de)
  • Rubén Oscar Wolkowyski (* 30. September 1973 in Juan José Castelli, Provinz Chaco) ist ein polnisch-argentinischer Basketballspieler. Wolkowyski gehört der „Generación Dorada“ genannten argentinischen Nationalmannschaft an, die bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Goldmedaille gewann. Zusammen mit Pepe Sánchez war Wolkowyski im Jahr 2000 der erste argentinische Basketballspieler in der US-amerikanischen Profiliga NBA. Nach einer kurzen Karriere dort spielte Wolkowyski neben seinem Heimatland auch professionell in Russland, Spanien, Griechenland, Italien und Polen, dessen Staatsbürgerschaft der von Polen abstammende Spieler während seiner europäischen Karriere zusätzlich annahm. Seit 2008 spielt Wolkowyski wieder in Argentinien und wie zu Beginn seiner Karriere seit 2014 wieder für (de)
rdfs:label
  • Rubén Wolkowyski (de)
  • Rubén Wolkowyski (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Rubén
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Rubén Wolkowyski (de)
  • Rubén Oscar Wolkowyski (de)
  • Wolkowyski, Rubén (de)
  • Rubén Wolkowyski
foaf:nick
  • Colo(rado) (de)
  • Wolkowyski, Rubén Oscar (de)
  • Colo(rado) (de)
  • Wolkowyski, Rubén Oscar (de)
foaf:surname
  • Wolkowyski
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of