Die Robin-Hood-Steuer ist eine vorgeschlagene Finanztransaktionssteuer. Ähnlich wie mit der Tobin-Steuer soll mit ihr Geld für die internationale Entwicklung und die öffentlichen Haushalte generiert werden, um die Armut und den Klimawandel zu bekämpfen.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Robin-Hood-Steuer ist eine vorgeschlagene Finanztransaktionssteuer. Ähnlich wie mit der Tobin-Steuer soll mit ihr Geld für die internationale Entwicklung und die öffentlichen Haushalte generiert werden, um die Armut und den Klimawandel zu bekämpfen. Die Kampagne zur Einführung einer Robin-Hood-Steuer wurde am 10. Februar 2010 gestartet und wird von einer Koalition aus über 50 karitativen Einrichtungen und Organisationen, darunter Comic Relief, Friends of the Earth, Greenpeace, Oxfam und UNICEF, getragen. Sie folgt dabei dem Beispiel der deutschen Kampagne „Steuer gegen Armut“, die im Oktober 2009 begann. Die vorgeschlagene Steuer ist nach der Sagengestalt Robin Hood benannt, der in mehreren spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen englischen Balladenzyklen zu einem Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit stilisiert wurde. (de)
  • Die Robin-Hood-Steuer ist eine vorgeschlagene Finanztransaktionssteuer. Ähnlich wie mit der Tobin-Steuer soll mit ihr Geld für die internationale Entwicklung und die öffentlichen Haushalte generiert werden, um die Armut und den Klimawandel zu bekämpfen. Die Kampagne zur Einführung einer Robin-Hood-Steuer wurde am 10. Februar 2010 gestartet und wird von einer Koalition aus über 50 karitativen Einrichtungen und Organisationen, darunter Comic Relief, Friends of the Earth, Greenpeace, Oxfam und UNICEF, getragen. Sie folgt dabei dem Beispiel der deutschen Kampagne „Steuer gegen Armut“, die im Oktober 2009 begann. Die vorgeschlagene Steuer ist nach der Sagengestalt Robin Hood benannt, der in mehreren spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen englischen Balladenzyklen zu einem Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit stilisiert wurde. (de)
dbo:foundingYear
  • 2010-01-01 (xsd:date)
dbo:slogan
  • Machen wir aus der Finanzkrise eine Chance für die Welt. (de)
  • Machen wir aus der Finanzkrise eine Chance für die Welt. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5241482 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150680584 (xsd:integer)
prop-de:areaServed
prop-de:focus
  • Politisches Lobbying, Unterstützung der Graswurzelbewegung
prop-de:location
  • Großbritannien und international
prop-de:method
  • Neue Medien, Soziale Netzwerke und kreatives Marketing
prop-de:mission
  • Einführung einer Bankensteuer zum Ziel der Sanierung der öffentlichen Haushalte und dem Kampf gegen Armut und Klimawandel.
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Robin-Hood-Steuer ist eine vorgeschlagene Finanztransaktionssteuer. Ähnlich wie mit der Tobin-Steuer soll mit ihr Geld für die internationale Entwicklung und die öffentlichen Haushalte generiert werden, um die Armut und den Klimawandel zu bekämpfen. (de)
  • Die Robin-Hood-Steuer ist eine vorgeschlagene Finanztransaktionssteuer. Ähnlich wie mit der Tobin-Steuer soll mit ihr Geld für die internationale Entwicklung und die öffentlichen Haushalte generiert werden, um die Armut und den Klimawandel zu bekämpfen. (de)
rdfs:label
  • Robin-Hood-Steuer (de)
  • Robin-Hood-Steuer (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Die Robin-Hood-Steuer (de)
  • Die Robin-Hood-Steuer (de)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of