Der Rio Iriri ist ein linker Nebenfluss des Rio Xingu in Brasilien und etwa 1.300 km lang. Der Fluss entspringt in dem Gebirgszug Serra do Cachimbo im Norden von Mato Grosso in der Nähe von Guarantã do Norte. Danach fließt er zunächst in Richtung Norden. Nachdem er sich mit seinem wichtigsten Zufluss, dem Rio Curuá, vereinigt hat, ändert sich sein Verlauf nach Osten. Südlich von Altamira mündet er in den Rio Xingu. Das Gebiet um den Rio Iriri ist dünn besiedelt. Entlang des Flusses befinden sich teilweise große Lichtungen, die durch die Abholzung des Regenwaldes entstanden sind.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Rio Iriri ist ein linker Nebenfluss des Rio Xingu in Brasilien und etwa 1.300 km lang. Der Fluss entspringt in dem Gebirgszug Serra do Cachimbo im Norden von Mato Grosso in der Nähe von Guarantã do Norte. Danach fließt er zunächst in Richtung Norden. Nachdem er sich mit seinem wichtigsten Zufluss, dem Rio Curuá, vereinigt hat, ändert sich sein Verlauf nach Osten. Südlich von Altamira mündet er in den Rio Xingu. Das Gebiet um den Rio Iriri ist dünn besiedelt. Entlang des Flusses befinden sich teilweise große Lichtungen, die durch die Abholzung des Regenwaldes entstanden sind. (de)
  • Der Rio Iriri ist ein linker Nebenfluss des Rio Xingu in Brasilien und etwa 1.300 km lang. Der Fluss entspringt in dem Gebirgszug Serra do Cachimbo im Norden von Mato Grosso in der Nähe von Guarantã do Norte. Danach fließt er zunächst in Richtung Norden. Nachdem er sich mit seinem wichtigsten Zufluss, dem Rio Curuá, vereinigt hat, ändert sich sein Verlauf nach Osten. Südlich von Altamira mündet er in den Rio Xingu. Das Gebiet um den Rio Iriri ist dünn besiedelt. Entlang des Flusses befinden sich teilweise große Lichtungen, die durch die Abholzung des Regenwaldes entstanden sind. (de)
dbo:leftTributary
dbo:locatedInArea
dbo:mouthPosition
dbo:riverMouth
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 4372806 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 149304047 (xsd:integer)
prop-de:abflussweg
  • Rio Xingu//Amazonas//Atlantik
prop-de:bild
  • Iriririvermap.png
prop-de:bildbeschreibung
  • Lage des Rio Iriri in Südamerika
prop-de:flusssystem
  • Amazonas
prop-de:länge
  • 1300 (xsd:integer)
prop-de:längePrefix
  • etwa
prop-de:mündungLatGrad
  • -3.816667 (xsd:double)
prop-de:mündungLongGrad
  • -52.605556 (xsd:double)
prop-de:mündungRegion
  • BR
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Rio Iriri ist ein linker Nebenfluss des Rio Xingu in Brasilien und etwa 1.300 km lang. Der Fluss entspringt in dem Gebirgszug Serra do Cachimbo im Norden von Mato Grosso in der Nähe von Guarantã do Norte. Danach fließt er zunächst in Richtung Norden. Nachdem er sich mit seinem wichtigsten Zufluss, dem Rio Curuá, vereinigt hat, ändert sich sein Verlauf nach Osten. Südlich von Altamira mündet er in den Rio Xingu. Das Gebiet um den Rio Iriri ist dünn besiedelt. Entlang des Flusses befinden sich teilweise große Lichtungen, die durch die Abholzung des Regenwaldes entstanden sind. (de)
  • Der Rio Iriri ist ein linker Nebenfluss des Rio Xingu in Brasilien und etwa 1.300 km lang. Der Fluss entspringt in dem Gebirgszug Serra do Cachimbo im Norden von Mato Grosso in der Nähe von Guarantã do Norte. Danach fließt er zunächst in Richtung Norden. Nachdem er sich mit seinem wichtigsten Zufluss, dem Rio Curuá, vereinigt hat, ändert sich sein Verlauf nach Osten. Südlich von Altamira mündet er in den Rio Xingu. Das Gebiet um den Rio Iriri ist dünn besiedelt. Entlang des Flusses befinden sich teilweise große Lichtungen, die durch die Abholzung des Regenwaldes entstanden sind. (de)
rdfs:label
  • Rio Iriri (de)
  • Rio Iriri (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:leftTributary of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of