Rhagade (von altgr. ῥαγάδα rhagáda, ‚Einreißung‘, ‚Einriss‘) ist, im Gegensatz zu dem allgemeinsprachlichen Ausdruck Schrunde, ein Terminus aus der medizinischen Fachsprache. Sie ist medizinisch definiert als „meist narbenlos abheilender spaltförmiger Einriss in die Haut infolge Überdehnung bei herabgesetzter Elastizität“.

Property Value
dbo:abstract
  • Rhagade (von altgr. ῥαγάδα rhagáda, ‚Einreißung‘, ‚Einriss‘) ist, im Gegensatz zu dem allgemeinsprachlichen Ausdruck Schrunde, ein Terminus aus der medizinischen Fachsprache. Sie ist medizinisch definiert als „meist narbenlos abheilender spaltförmiger Einriss in die Haut infolge Überdehnung bei herabgesetzter Elastizität“. Gründe für das Entstehen einer Rhagade sind beispielsweise Austrocknung, Kälte oder eine Hautkrankheit, z. B. Neurodermitis. Ort ihres Auftretens sind oftmals die Lippen, die Mundwinkel (→ Mundwinkelrhagaden) oder die Fußsohlen; aber unter anderem auch an oder zwischen einzelnen Zehen, am Übergang des Außenohrs (Helix (oben), Ohrläppchen (unten)) zum Kopf, in einer Gelenkbeuge oder in der Analregion kann eine Rhagade entstehen. (de)
  • Rhagade (von altgr. ῥαγάδα rhagáda, ‚Einreißung‘, ‚Einriss‘) ist, im Gegensatz zu dem allgemeinsprachlichen Ausdruck Schrunde, ein Terminus aus der medizinischen Fachsprache. Sie ist medizinisch definiert als „meist narbenlos abheilender spaltförmiger Einriss in die Haut infolge Überdehnung bei herabgesetzter Elastizität“. Gründe für das Entstehen einer Rhagade sind beispielsweise Austrocknung, Kälte oder eine Hautkrankheit, z. B. Neurodermitis. Ort ihres Auftretens sind oftmals die Lippen, die Mundwinkel (→ Mundwinkelrhagaden) oder die Fußsohlen; aber unter anderem auch an oder zwischen einzelnen Zehen, am Übergang des Außenohrs (Helix (oben), Ohrläppchen (unten)) zum Kopf, in einer Gelenkbeuge oder in der Analregion kann eine Rhagade entstehen. (de)
dbo:wikiPageID
  • 304542 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156406040 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Rhagade (von altgr. ῥαγάδα rhagáda, ‚Einreißung‘, ‚Einriss‘) ist, im Gegensatz zu dem allgemeinsprachlichen Ausdruck Schrunde, ein Terminus aus der medizinischen Fachsprache. Sie ist medizinisch definiert als „meist narbenlos abheilender spaltförmiger Einriss in die Haut infolge Überdehnung bei herabgesetzter Elastizität“. (de)
  • Rhagade (von altgr. ῥαγάδα rhagáda, ‚Einreißung‘, ‚Einriss‘) ist, im Gegensatz zu dem allgemeinsprachlichen Ausdruck Schrunde, ein Terminus aus der medizinischen Fachsprache. Sie ist medizinisch definiert als „meist narbenlos abheilender spaltförmiger Einriss in die Haut infolge Überdehnung bei herabgesetzter Elastizität“. (de)
rdfs:label
  • Rhagade (de)
  • Rhagade (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of