Retorsion (aus dem lat. PPP retortum des Verbs retorquere ‚zurückdrehen‘, also wörtlich „zurückgedreht“) bezeichnet in der Philosophie eine Argumentationsfigur, die verschiedene Aussagen einer Argumentation gegen ihre expliziten Schlussfolgerungen wendet. Der Begriff entlehnt sich dem völkerrechtlichen Prinzip der Retorsion, nach dem bestimmte Maßnahmen gegen einen Staat von diesem durch vergleichbare Maßnahmen beantwortet werden können; beispielsweise wenn auf die Ausweisung von Botschaftspersonal mit einer gleichartigen Maßnahme reagiert wird. Im Strafrecht gibt es eine veraltete Rechtsfigur namens Restorsion, nach der Beleidigungen unmittelbar erwidert werden durften.

Property Value
dbo:abstract
  • Retorsion (aus dem lat. PPP retortum des Verbs retorquere ‚zurückdrehen‘, also wörtlich „zurückgedreht“) bezeichnet in der Philosophie eine Argumentationsfigur, die verschiedene Aussagen einer Argumentation gegen ihre expliziten Schlussfolgerungen wendet. Der Begriff entlehnt sich dem völkerrechtlichen Prinzip der Retorsion, nach dem bestimmte Maßnahmen gegen einen Staat von diesem durch vergleichbare Maßnahmen beantwortet werden können; beispielsweise wenn auf die Ausweisung von Botschaftspersonal mit einer gleichartigen Maßnahme reagiert wird. Im Strafrecht gibt es eine veraltete Rechtsfigur namens Restorsion, nach der Beleidigungen unmittelbar erwidert werden durften. (de)
  • Retorsion (aus dem lat. PPP retortum des Verbs retorquere ‚zurückdrehen‘, also wörtlich „zurückgedreht“) bezeichnet in der Philosophie eine Argumentationsfigur, die verschiedene Aussagen einer Argumentation gegen ihre expliziten Schlussfolgerungen wendet. Der Begriff entlehnt sich dem völkerrechtlichen Prinzip der Retorsion, nach dem bestimmte Maßnahmen gegen einen Staat von diesem durch vergleichbare Maßnahmen beantwortet werden können; beispielsweise wenn auf die Ausweisung von Botschaftspersonal mit einer gleichartigen Maßnahme reagiert wird. Im Strafrecht gibt es eine veraltete Rechtsfigur namens Restorsion, nach der Beleidigungen unmittelbar erwidert werden durften. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 904088 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 150132555 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Retorsion (aus dem lat. PPP retortum des Verbs retorquere ‚zurückdrehen‘, also wörtlich „zurückgedreht“) bezeichnet in der Philosophie eine Argumentationsfigur, die verschiedene Aussagen einer Argumentation gegen ihre expliziten Schlussfolgerungen wendet. Der Begriff entlehnt sich dem völkerrechtlichen Prinzip der Retorsion, nach dem bestimmte Maßnahmen gegen einen Staat von diesem durch vergleichbare Maßnahmen beantwortet werden können; beispielsweise wenn auf die Ausweisung von Botschaftspersonal mit einer gleichartigen Maßnahme reagiert wird. Im Strafrecht gibt es eine veraltete Rechtsfigur namens Restorsion, nach der Beleidigungen unmittelbar erwidert werden durften. (de)
  • Retorsion (aus dem lat. PPP retortum des Verbs retorquere ‚zurückdrehen‘, also wörtlich „zurückgedreht“) bezeichnet in der Philosophie eine Argumentationsfigur, die verschiedene Aussagen einer Argumentation gegen ihre expliziten Schlussfolgerungen wendet. Der Begriff entlehnt sich dem völkerrechtlichen Prinzip der Retorsion, nach dem bestimmte Maßnahmen gegen einen Staat von diesem durch vergleichbare Maßnahmen beantwortet werden können; beispielsweise wenn auf die Ausweisung von Botschaftspersonal mit einer gleichartigen Maßnahme reagiert wird. Im Strafrecht gibt es eine veraltete Rechtsfigur namens Restorsion, nach der Beleidigungen unmittelbar erwidert werden durften. (de)
rdfs:label
  • Retorsion (de)
  • Retorsion (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of