Die Regierung Laval IV (frz. 'quatrième gouvernement Laval') war vom 7. Juni 1935 bis zum 22. Januar 1936 die Regierung Frankreichs. Sie wurde geleitet von Pierre Laval ("Président du Conseil"); Albert Lebrun war damals Staatspräsident ("président de la république") der Dritten Republik. Das damalige Parlament war in den Parlamentswahlen am 1. und 8. Mai 1932 gewählt worden (15. Legislaturperiode). Die Regierung Laval IV folgte der Regierung Bouisson unter Fernand Bouisson; ihr folgte die Regierung Sarraut II unter Albert Sarraut.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Regierung Laval IV (frz. 'quatrième gouvernement Laval') war vom 7. Juni 1935 bis zum 22. Januar 1936 die Regierung Frankreichs. Sie wurde geleitet von Pierre Laval ("Président du Conseil"); Albert Lebrun war damals Staatspräsident ("président de la république") der Dritten Republik. Das damalige Parlament war in den Parlamentswahlen am 1. und 8. Mai 1932 gewählt worden (15. Legislaturperiode). Die Regierung Laval IV folgte der Regierung Bouisson unter Fernand Bouisson; ihr folgte die Regierung Sarraut II unter Albert Sarraut. (de)
  • Die Regierung Laval IV (frz. 'quatrième gouvernement Laval') war vom 7. Juni 1935 bis zum 22. Januar 1936 die Regierung Frankreichs. Sie wurde geleitet von Pierre Laval ("Président du Conseil"); Albert Lebrun war damals Staatspräsident ("président de la république") der Dritten Republik. Das damalige Parlament war in den Parlamentswahlen am 1. und 8. Mai 1932 gewählt worden (15. Legislaturperiode). Die Regierung Laval IV folgte der Regierung Bouisson unter Fernand Bouisson; ihr folgte die Regierung Sarraut II unter Albert Sarraut. (de)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8586089 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 138863849 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die Regierung Laval IV (frz. 'quatrième gouvernement Laval') war vom 7. Juni 1935 bis zum 22. Januar 1936 die Regierung Frankreichs. Sie wurde geleitet von Pierre Laval ("Président du Conseil"); Albert Lebrun war damals Staatspräsident ("président de la république") der Dritten Republik. Das damalige Parlament war in den Parlamentswahlen am 1. und 8. Mai 1932 gewählt worden (15. Legislaturperiode). Die Regierung Laval IV folgte der Regierung Bouisson unter Fernand Bouisson; ihr folgte die Regierung Sarraut II unter Albert Sarraut. (de)
  • Die Regierung Laval IV (frz. 'quatrième gouvernement Laval') war vom 7. Juni 1935 bis zum 22. Januar 1936 die Regierung Frankreichs. Sie wurde geleitet von Pierre Laval ("Président du Conseil"); Albert Lebrun war damals Staatspräsident ("président de la république") der Dritten Republik. Das damalige Parlament war in den Parlamentswahlen am 1. und 8. Mai 1932 gewählt worden (15. Legislaturperiode). Die Regierung Laval IV folgte der Regierung Bouisson unter Fernand Bouisson; ihr folgte die Regierung Sarraut II unter Albert Sarraut. (de)
rdfs:label
  • Regierung Laval IV (de)
  • Regierung Laval IV (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of