Die polnische Exilregierung konstituierte sich im Oktober 1939 nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Zweite Polnische Republik und der Sowjetischen Besetzung Ostpolens als legitime Nachfolgerin der in Rumänien internierten polnischen Regierung. Der erste Sitz der Regierung war Paris, später Angers. Kurz vor der Kapitulation Frankreichs wählte sie London als Sitz, um von dort aus u.a. die polnischen Streitkräfte im Westen zu koordinieren.

Property Value
dbo:abstract
  • Die polnische Exilregierung konstituierte sich im Oktober 1939 nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Zweite Polnische Republik und der Sowjetischen Besetzung Ostpolens als legitime Nachfolgerin der in Rumänien internierten polnischen Regierung. Der erste Sitz der Regierung war Paris, später Angers. Kurz vor der Kapitulation Frankreichs wählte sie London als Sitz, um von dort aus u.a. die polnischen Streitkräfte im Westen zu koordinieren. In Folge des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion handelte sie im Juli 1941 das Sikorski-Maiski-Abkommen aus, welches zur Aufstellung der Anders-Armee führte, die im März 1942 über Iran in den Nahen Osten verlegt, und dem britischen Nahostkommando unterstellt wurde. (de)
  • Die polnische Exilregierung konstituierte sich im Oktober 1939 nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Zweite Polnische Republik und der Sowjetischen Besetzung Ostpolens als legitime Nachfolgerin der in Rumänien internierten polnischen Regierung. Der erste Sitz der Regierung war Paris, später Angers. Kurz vor der Kapitulation Frankreichs wählte sie London als Sitz, um von dort aus u.a. die polnischen Streitkräfte im Westen zu koordinieren. In Folge des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion handelte sie im Juli 1941 das Sikorski-Maiski-Abkommen aus, welches zur Aufstellung der Anders-Armee führte, die im März 1942 über Iran in den Nahen Osten verlegt, und dem britischen Nahostkommando unterstellt wurde. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1877522 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156467939 (xsd:integer)
dct:subject
rdfs:comment
  • Die polnische Exilregierung konstituierte sich im Oktober 1939 nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Zweite Polnische Republik und der Sowjetischen Besetzung Ostpolens als legitime Nachfolgerin der in Rumänien internierten polnischen Regierung. Der erste Sitz der Regierung war Paris, später Angers. Kurz vor der Kapitulation Frankreichs wählte sie London als Sitz, um von dort aus u.a. die polnischen Streitkräfte im Westen zu koordinieren. (de)
  • Die polnische Exilregierung konstituierte sich im Oktober 1939 nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Zweite Polnische Republik und der Sowjetischen Besetzung Ostpolens als legitime Nachfolgerin der in Rumänien internierten polnischen Regierung. Der erste Sitz der Regierung war Paris, später Angers. Kurz vor der Kapitulation Frankreichs wählte sie London als Sitz, um von dort aus u.a. die polnischen Streitkräfte im Westen zu koordinieren. (de)
rdfs:label
  • Polnische Exilregierung (de)
  • Polnische Exilregierung (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of