Pietro Accolti (* 15. März 1455 in Florenz; † 11. Dezember 1532 in Rom) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Er war Teil der römischen Kurie und seit 1505 Bischof von Ancona. Er gilt als Kardinal von Ancona.

Property Value
dbo:abstract
  • Pietro Accolti (* 15. März 1455 in Florenz; † 11. Dezember 1532 in Rom) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Er war Teil der römischen Kurie und seit 1505 Bischof von Ancona. Er gilt als Kardinal von Ancona. Papst Julius II. ernannte ihn im März 1511 in seinem siebten Konsistorium zum Kardinal. Accolti, der Onkel des späteren Kardinals Benedetto Accolti war, gilt auch als federführender Abbreviator bei der Abfassung der päpstlichen Bulle Exsurge Domine gegen Martin Luther. Accolti war zudem Bischof von Albano, Sabina, Cádiz, Maillezais, Arras und Cremona. Papst Clemens VII. ernannte ihn im Juni 1524 zum Erzbischof von Ravenna. Diese Position gab er an seinen Neffen Benedetto Accolti noch im August des gleichen Jahres ab. Accolti liegt in der römischen Kirche Santa Maria del Popolo begraben. (de)
  • Pietro Accolti (* 15. März 1455 in Florenz; † 11. Dezember 1532 in Rom) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Er war Teil der römischen Kurie und seit 1505 Bischof von Ancona. Er gilt als Kardinal von Ancona. Papst Julius II. ernannte ihn im März 1511 in seinem siebten Konsistorium zum Kardinal. Accolti, der Onkel des späteren Kardinals Benedetto Accolti war, gilt auch als federführender Abbreviator bei der Abfassung der päpstlichen Bulle Exsurge Domine gegen Martin Luther. Accolti war zudem Bischof von Albano, Sabina, Cádiz, Maillezais, Arras und Cremona. Papst Clemens VII. ernannte ihn im Juni 1524 zum Erzbischof von Ravenna. Diese Position gab er an seinen Neffen Benedetto Accolti noch im August des gleichen Jahres ab. Accolti liegt in der römischen Kirche Santa Maria del Popolo begraben. (de)
dbo:activeYearsEndYear
  • 1517-01-01 (xsd:date)
  • 1523-01-01 (xsd:date)
  • 1524-01-01 (xsd:date)
  • 1532-01-01 (xsd:date)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1511-01-01 (xsd:date)
  • 1515-01-01 (xsd:date)
  • 1523-01-01 (xsd:date)
  • 1524-01-01 (xsd:date)
dbo:birthDate
  • 1455-03-15 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1532-12-11 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:personFunction
dbo:predecessor
dbo:successor
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2525541 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 153061471 (xsd:integer)
prop-de:consj
  • 1511 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • italienischer Geistlicher, Kardinal der katholischen Kirche
prop-de:nname
  • Accolti
prop-de:text
  • Eintrag
prop-de:url
prop-de:wayback
  • 20130122221417 (xsd:double)
dc:description
  • italienischer Geistlicher, Kardinal der katholischen Kirche
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Pietro Accolti (* 15. März 1455 in Florenz; † 11. Dezember 1532 in Rom) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Er war Teil der römischen Kurie und seit 1505 Bischof von Ancona. Er gilt als Kardinal von Ancona. (de)
  • Pietro Accolti (* 15. März 1455 in Florenz; † 11. Dezember 1532 in Rom) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Er war Teil der römischen Kurie und seit 1505 Bischof von Ancona. Er gilt als Kardinal von Ancona. (de)
rdfs:label
  • Pietro Accolti (de)
  • Pietro Accolti (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Pietro
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Accolti, Pietro (de)
  • Pietro Accolti
foaf:nick
  • Accolti, Pietro de (de)
  • Accolti, Pietro de (de)
foaf:surname
  • Accolti
is dbo:predecessor of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of