Die Geschichte der persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition gewordenen Rhetorik aufweisen, befinden sich in den Gathas (Gesängen), den ältesten Teilen des Avesta, der Schrift der zoroastrischen Religion (siehe auch Zarathustra). Als Persische Dichtung wird hingegen die Gesamtheit der klassischen Dichtungskultur im Iranischen Hochland bezeichnet, die in der persischen Schriftsprache angefertigt wurde. Sie entstand hauptsächlich auf dem Gebiet der heutigen Staaten Iran, Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan. Zudem war die persische Sprache über eine sehr lange Zeitspanne hinweg die Kultur- und Amtssprache im Irak, in Pakistan und in Nordindien. Auch hier lebten einige der bek

Property Value
dbo:abstract
  • Die Geschichte der persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition gewordenen Rhetorik aufweisen, befinden sich in den Gathas (Gesängen), den ältesten Teilen des Avesta, der Schrift der zoroastrischen Religion (siehe auch Zarathustra). Als Persische Dichtung wird hingegen die Gesamtheit der klassischen Dichtungskultur im Iranischen Hochland bezeichnet, die in der persischen Schriftsprache angefertigt wurde. Sie entstand hauptsächlich auf dem Gebiet der heutigen Staaten Iran, Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan. Zudem war die persische Sprache über eine sehr lange Zeitspanne hinweg die Kultur- und Amtssprache im Irak, in Pakistan und in Nordindien. Auch hier lebten einige der bekanntesten Dichter der persischen Sprache. Im persischen Kultur- und Sprachgebiet wird die Dichtkunst hoch geschätzt, so dass der persische Kulturkreis eine ganze Anzahl berühmter und erfolgreicher Dichter hervorgebracht hat. Persische Dichter haben so auch über Jahrhunderte hinweg andere Kulturen und Sprachen beeinflusst, unter anderem den deutschen Dichter Goethe, dessen West-östlicher Diwan auf der klassischen persischen Poesie basiert. (de)
  • Die Geschichte der persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition gewordenen Rhetorik aufweisen, befinden sich in den Gathas (Gesängen), den ältesten Teilen des Avesta, der Schrift der zoroastrischen Religion (siehe auch Zarathustra). Als Persische Dichtung wird hingegen die Gesamtheit der klassischen Dichtungskultur im Iranischen Hochland bezeichnet, die in der persischen Schriftsprache angefertigt wurde. Sie entstand hauptsächlich auf dem Gebiet der heutigen Staaten Iran, Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan. Zudem war die persische Sprache über eine sehr lange Zeitspanne hinweg die Kultur- und Amtssprache im Irak, in Pakistan und in Nordindien. Auch hier lebten einige der bekanntesten Dichter der persischen Sprache. Im persischen Kultur- und Sprachgebiet wird die Dichtkunst hoch geschätzt, so dass der persische Kulturkreis eine ganze Anzahl berühmter und erfolgreicher Dichter hervorgebracht hat. Persische Dichter haben so auch über Jahrhunderte hinweg andere Kulturen und Sprachen beeinflusst, unter anderem den deutschen Dichter Goethe, dessen West-östlicher Diwan auf der klassischen persischen Poesie basiert. (de)
dbo:author
dbo:isbn
  • 0-00-500407-1
  • 0-7007-0406-X
  • 0-88206-048-1
  • 0-934211-33-7
  • 0-934211-52-3
  • 0-936347-50-3
  • 2-07-071168-4
  • 2-228-89128-2
  • 3-406-44016-9
  • 3-406-44881-X
  • 3-406-52813-9
  • 3-596-22838-7
  • 3-7833-8815-5
  • 3-922825-18-4
  • 3-922825-49-4
  • 3-9806799-3-4
  • 3-9806799-6-9
  • 978-3-8333-0149-0
  • 978-3-86931-356-6
  • 978-3-930761-23-4
dbo:originalTitle
  • Attar (de)
  • Encyclopaedia Iranica (de)
  • Drachenläufer (de)
  • Yeki Bud Yeki Nabud (Sammlung von 6 Kurzgeschichten) (de)
  • Einer aus Gilan. Kritische Erzählungen aus Persien (de)
  • Sa’di der Weise. Die Lieder und Sprüche des Sa’di. Nachdichtungen (de)
  • Die schönsten Gedichte aus dem klassischen Persien. Hafis, Rumi, Omar Khayyam (de)
  • An Introduction to „Reading Chubak“ (de)
  • Anthologie Persane (de)
  • Anthologie de la Poésie Persane (de)
  • Borrowed Ware. Medieval Persian Epigrams (de)
  • Der Rosengarten[Sa’di] (de)
  • Die blinde Eule. Roman (de)
  • Omar Khayyam: Wie Wasser im Strom, wie Wüstenwind. Gedichte eines Mystikers (pers.-dt.) (de)
  • Firdosi’s Königsbuch (Schahname) Sage I–XIII (de)
  • Gandje Sokhan (de)
  • Gandjine-je Sokhan (Kleine Schatztruhe) (Prosa) (de)
  • Geschichte der persischen Litteratur (de)
  • Hafis: Der Diwan. Reprint der Ausgabe von 1812/13 (de)
  • History of Persian Literature (de)
  • Ihre Augen (de)
  • Iran (Moderne Erzähler der Welt) (de)
  • Iranische Literaturgeschichte (de)
  • Literary History of Persia (de)
  • M. A. Jamalzadeh: Once Upon A Time (de)
  • Modern Persian Poetry (de)
  • Märchen aus Persien (de)
  • Nima Youshij and New Persian Poetry (de)
  • Nizami:Chosrou und Schirin (de)
  • Omar Khayyam. Rubaiyat (de)
  • Persische Spruchgedichte (de)
  • Prinz Ehteschab (de)
  • Sadeq Chubak: An Anthology (de)
  • Sieh! Das ist Liebe. Gedichte. Rumi (de)
  • Stories from Iran. A Chicago Anthology (de)
  • The Worlds of Muslim Imagination (de)
  • History of Persian Literature from the Beginning of the Islamic Period to the Present Day (de)
  • Der Wind wird uns entführen. Moderne persische Dichtung (de)
  • Rumi: Ich bin der Wind und du bist Feuer. Leben und Werk des Mystikers (de)
  • Schâhnâme. Das persische Königsbuch. Miniaturen und Texte der Berliner Handschrift von 1605 (de)
  • Geschichte und Entwicklung der modernen persischen Literatur (de)
  • A Millennium of Classical Persian Poetry: A Guide to the Reading & Understanding of Persian Poetry from the Tenth to the Twentieth Century (de)
  • Hamāse-sarā’i dar Irān (Geschichte des Heldenepos im Iran) (de)
  • Friedrich Rückert (1788–1866) Übersetzungen persischer Poesie (de)
  • Un aperçu sur l’évolution de la pensée à travers la poésie persane (de)
  • Hier ist Iran! Persische Lyrik im deutschsprachigen Raum (de)
  • Nasrollah Monschi: Kalila und Dimna. Fabeln aus dem klassischen Persien (de)
  • Ein Fenster zur Freiheit. 100 Jahre moderne iranische Literatur – 3 Autorengenerationen (de)
  • The politics of writing in Iran. A history of modern Persian literature (de)
  • Tārikh-e Tahawol-e Nazm-o- Nasr-e Pārsi (Entwicklungsgeschichte der pers. Dichtung und Prosa) (de)
  • Tārikhe Adabiyyāt dar Irān (Geschichte der Literatur im Iran) (de)
  • Attar (de)
  • Encyclopaedia Iranica (de)
  • Drachenläufer (de)
  • Yeki Bud Yeki Nabud (Sammlung von 6 Kurzgeschichten) (de)
  • Einer aus Gilan. Kritische Erzählungen aus Persien (de)
  • Sa’di der Weise. Die Lieder und Sprüche des Sa’di. Nachdichtungen (de)
  • Die schönsten Gedichte aus dem klassischen Persien. Hafis, Rumi, Omar Khayyam (de)
  • An Introduction to „Reading Chubak“ (de)
  • Anthologie Persane (de)
  • Anthologie de la Poésie Persane (de)
  • Borrowed Ware. Medieval Persian Epigrams (de)
  • Der Rosengarten[Sa’di] (de)
  • Die blinde Eule. Roman (de)
  • Omar Khayyam: Wie Wasser im Strom, wie Wüstenwind. Gedichte eines Mystikers (pers.-dt.) (de)
  • Firdosi’s Königsbuch (Schahname) Sage I–XIII (de)
  • Gandje Sokhan (de)
  • Gandjine-je Sokhan (Kleine Schatztruhe) (Prosa) (de)
  • Geschichte der persischen Litteratur (de)
  • Hafis: Der Diwan. Reprint der Ausgabe von 1812/13 (de)
  • History of Persian Literature (de)
  • Ihre Augen (de)
  • Iran (Moderne Erzähler der Welt) (de)
  • Iranische Literaturgeschichte (de)
  • Literary History of Persia (de)
  • M. A. Jamalzadeh: Once Upon A Time (de)
  • Modern Persian Poetry (de)
  • Märchen aus Persien (de)
  • Nima Youshij and New Persian Poetry (de)
  • Nizami:Chosrou und Schirin (de)
  • Omar Khayyam. Rubaiyat (de)
  • Persische Spruchgedichte (de)
  • Prinz Ehteschab (de)
  • Sadeq Chubak: An Anthology (de)
  • Sieh! Das ist Liebe. Gedichte. Rumi (de)
  • Stories from Iran. A Chicago Anthology (de)
  • The Worlds of Muslim Imagination (de)
  • History of Persian Literature from the Beginning of the Islamic Period to the Present Day (de)
  • Der Wind wird uns entführen. Moderne persische Dichtung (de)
  • Rumi: Ich bin der Wind und du bist Feuer. Leben und Werk des Mystikers (de)
  • Schâhnâme. Das persische Königsbuch. Miniaturen und Texte der Berliner Handschrift von 1605 (de)
  • Geschichte und Entwicklung der modernen persischen Literatur (de)
  • A Millennium of Classical Persian Poetry: A Guide to the Reading & Understanding of Persian Poetry from the Tenth to the Twentieth Century (de)
  • Hamāse-sarā’i dar Irān (Geschichte des Heldenepos im Iran) (de)
  • Friedrich Rückert (1788–1866) Übersetzungen persischer Poesie (de)
  • Un aperçu sur l’évolution de la pensée à travers la poésie persane (de)
  • Hier ist Iran! Persische Lyrik im deutschsprachigen Raum (de)
  • Nasrollah Monschi: Kalila und Dimna. Fabeln aus dem klassischen Persien (de)
  • Ein Fenster zur Freiheit. 100 Jahre moderne iranische Literatur – 3 Autorengenerationen (de)
  • The politics of writing in Iran. A history of modern Persian literature (de)
  • Tārikh-e Tahawol-e Nazm-o- Nasr-e Pārsi (Entwicklungsgeschichte der pers. Dichtung und Prosa) (de)
  • Tārikhe Adabiyyāt dar Irān (Geschichte der Literatur im Iran) (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 251751 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 158829507 (xsd:integer)
prop-de:auflage
  • 2 (xsd:integer)
prop-de:autor
  • Alamgir Hashmi
  • Dick Davis
  • Edward Fitzgerald
  • Ehsan Yarshater et al.
  • F. Behzad, J. C. Bürgel, G. Herrmann
  • G. Morrison, et al.
  • Hans Bethge
  • Henry Massé
  • Heshmat Moayyad
  • J. C. Bürgel
  • Jamalzadeh
  • Kamran Talatoff
  • M.R. Ghanoonparvar
  • Mahmud Kianush
  • Paul Horn
  • Sadeq Hedayat
  • Seyfeddin Najmabadi, Siegfried Weber
  • Wheeler M. Thackson
  • Zabihollah Safâ
  • Jan Rypka, Robert Salek, Helena Turkova, Heinrich F.J. Junker
prop-de:band
  • Band 1–3
  • Band 1–2
  • Band 1–6
  • Band 1–8
prop-de:datum
  • 1901 (xsd:integer)
  • 1921 (xsd:integer)
  • 1944 (xsd:integer)
  • 1959 (xsd:integer)
  • 1964 (xsd:integer)
  • 1966 (xsd:integer)
  • 1969 (xsd:integer)
  • 1974 (xsd:integer)
  • 1978 (xsd:integer)
  • 1980 (xsd:integer)
  • 1981 (xsd:integer)
  • 1982 (xsd:integer)
  • 1983 (xsd:integer)
  • 1984 (xsd:integer)
  • 1985 (xsd:integer)
  • 1986 (xsd:integer)
  • 1988 (xsd:integer)
  • 1992 (xsd:integer)
  • 1993 (xsd:integer)
  • 1994 (xsd:integer)
  • 1995 (xsd:integer)
  • 1996 (xsd:integer)
  • 1997 (xsd:integer)
  • 1998 (xsd:integer)
  • 1999 (xsd:integer)
  • 2000 (xsd:integer)
  • 2001 (xsd:integer)
  • 2002 (xsd:integer)
  • 2003 (xsd:integer)
  • 2004 (xsd:integer)
  • 2005 (xsd:integer)
  • 2010 (xsd:integer)
  • 2011 (xsd:integer)
prop-de:hrsg
prop-de:jahrea
  • 1945 (xsd:integer)
  • 1950 (xsd:integer)
  • 1952 (xsd:integer)
  • 1964 (xsd:integer)
  • 1969 (xsd:integer)
  • 1978 (xsd:integer)
prop-de:kommentar
  • seit 1985
  • pers. Lyrik – Roman in Versen
  • seit 1988
  • und 1949
  • Übersetzungen von Karl Heinrich Graf
prop-de:nummerreihe
  • 87 (xsd:integer)
prop-de:ort
  • Basel
  • Berlin
  • Bremen
  • Frankfurt am Main
  • Islamabad
  • Kelkheim
  • Köln
  • Leipzig
  • München
  • Paris
  • Teheran
  • Tübingen
  • Washington, D.C.
  • Wiesbaden
  • Hanau
  • Meerbusch
  • Washington D.C.
  • Costa Mesa
  • Harvard, Cambridge, MA.
  • Leipzig und Zweigstelle Wiesbaden
  • New York, N.Y.
  • Syracuse, N.Y.
  • University of Minnesota
  • Ware, Hertz, England UK
prop-de:reihe
prop-de:text
  • Dichter des 20. Jahrhunderts mit Gedichtsbeispielen
  • Link mit moderner afghanischer Dichtung
  • Modern Persian poetry
  • Schahnameh auf Persisch
  • Zusammenfassung der Einführung zu Modern Persian Poetry mit Gedichtsbeispielen
prop-de:titelerg
  • Lyrik
  • Mit einem Nachwort von Said
  • Vogelgespräche und andere klassische Texte vorgestellt von Annemarie Schimmel
prop-de:url
prop-de:wayback
  • 20070630011511 (xsd:double)
  • 20071114180825 (xsd:double)
  • 20090203210708 (xsd:double)
  • 20101025135056 (xsd:double)
  • 20111126101049 (xsd:double)
dc:publisher
  • C. H. Beck
  • C.H. Beck
  • C.H. Beck Verlag
  • Diederichs
  • Fischer Taschenbuch Verlag
  • Henschel
  • Insel-Verlag
  • Otto Harrassowitz
  • Payot
  • Berliner Taschenbuch Verlag
  • Bibliotheca Persica
  • Bibliothek Suhrkamp
  • C. F. Amelang
  • C. H. Beck. Neue Orientalische Bibliothek
  • Caravan Books
  • Carl Schünemann Verlag
  • Syracuse University Press
  • Edition Orient
  • Gallimard Unesco. Connaissance de l’Orient
  • Gulmohar
  • Ibex Publishers
  • Iran-Heritage Organization
  • Mage Publishers
  • Sphinx
  • Sujet
  • The Rockingham Press 1996
  • Yin Yang Media Verlag
  • YinYang Media Verlag
  • epubli GmbH
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Geschichte der persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition gewordenen Rhetorik aufweisen, befinden sich in den Gathas (Gesängen), den ältesten Teilen des Avesta, der Schrift der zoroastrischen Religion (siehe auch Zarathustra). Als Persische Dichtung wird hingegen die Gesamtheit der klassischen Dichtungskultur im Iranischen Hochland bezeichnet, die in der persischen Schriftsprache angefertigt wurde. Sie entstand hauptsächlich auf dem Gebiet der heutigen Staaten Iran, Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan. Zudem war die persische Sprache über eine sehr lange Zeitspanne hinweg die Kultur- und Amtssprache im Irak, in Pakistan und in Nordindien. Auch hier lebten einige der bek (de)
  • Die Geschichte der persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition gewordenen Rhetorik aufweisen, befinden sich in den Gathas (Gesängen), den ältesten Teilen des Avesta, der Schrift der zoroastrischen Religion (siehe auch Zarathustra). Als Persische Dichtung wird hingegen die Gesamtheit der klassischen Dichtungskultur im Iranischen Hochland bezeichnet, die in der persischen Schriftsprache angefertigt wurde. Sie entstand hauptsächlich auf dem Gebiet der heutigen Staaten Iran, Afghanistan, Tadschikistan und Usbekistan. Zudem war die persische Sprache über eine sehr lange Zeitspanne hinweg die Kultur- und Amtssprache im Irak, in Pakistan und in Nordindien. Auch hier lebten einige der bek (de)
rdfs:label
  • Persische Literatur (de)
  • Persische Literatur (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of