Die Passionsspiele in Engerazhofen, einem Teilort der Gemeinde Gebrazhofen zugehörig zur Stadt Leutkirch im Allgäu, waren ein christliches Passionsspiel, das im Jahre 2000, 2001, 2005, 2010 und 2015 aufgeführt wurde. Inhalt der Aufführung waren Geschichten aus dem Leben Jesu Christi. Dabei kamen über 250 Laiendarsteller der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist unter der Spielleitung von Alfred Sipple und der geistlichen Begleitung und Spielleitung von Pfarrer Waldemar Wrobel zum Einsatz. Die Freilichtbühne befand sich auf einer Wiese, unmittelbar südlich der Wallfahrtskapelle La Salette im Allgäu. Die Aufführung dauerte zwei Stunden.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Passionsspiele in Engerazhofen, einem Teilort der Gemeinde Gebrazhofen zugehörig zur Stadt Leutkirch im Allgäu, waren ein christliches Passionsspiel, das im Jahre 2000, 2001, 2005, 2010 und 2015 aufgeführt wurde. Inhalt der Aufführung waren Geschichten aus dem Leben Jesu Christi. Dabei kamen über 250 Laiendarsteller der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist unter der Spielleitung von Alfred Sipple und der geistlichen Begleitung und Spielleitung von Pfarrer Waldemar Wrobel zum Einsatz. Die Freilichtbühne befand sich auf einer Wiese, unmittelbar südlich der Wallfahrtskapelle La Salette im Allgäu. Die Aufführung dauerte zwei Stunden. (de)
  • Die Passionsspiele in Engerazhofen, einem Teilort der Gemeinde Gebrazhofen zugehörig zur Stadt Leutkirch im Allgäu, waren ein christliches Passionsspiel, das im Jahre 2000, 2001, 2005, 2010 und 2015 aufgeführt wurde. Inhalt der Aufführung waren Geschichten aus dem Leben Jesu Christi. Dabei kamen über 250 Laiendarsteller der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist unter der Spielleitung von Alfred Sipple und der geistlichen Begleitung und Spielleitung von Pfarrer Waldemar Wrobel zum Einsatz. Die Freilichtbühne befand sich auf einer Wiese, unmittelbar südlich der Wallfahrtskapelle La Salette im Allgäu. Die Aufführung dauerte zwei Stunden. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 5320723 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 141510698 (xsd:integer)
prop-de:ew
  • 9 (xsd:integer)
prop-de:ns
  • 47 (xsd:integer)
prop-de:region
  • DE-BW
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 47.0 9.0
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Passionsspiele in Engerazhofen, einem Teilort der Gemeinde Gebrazhofen zugehörig zur Stadt Leutkirch im Allgäu, waren ein christliches Passionsspiel, das im Jahre 2000, 2001, 2005, 2010 und 2015 aufgeführt wurde. Inhalt der Aufführung waren Geschichten aus dem Leben Jesu Christi. Dabei kamen über 250 Laiendarsteller der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist unter der Spielleitung von Alfred Sipple und der geistlichen Begleitung und Spielleitung von Pfarrer Waldemar Wrobel zum Einsatz. Die Freilichtbühne befand sich auf einer Wiese, unmittelbar südlich der Wallfahrtskapelle La Salette im Allgäu. Die Aufführung dauerte zwei Stunden. (de)
  • Die Passionsspiele in Engerazhofen, einem Teilort der Gemeinde Gebrazhofen zugehörig zur Stadt Leutkirch im Allgäu, waren ein christliches Passionsspiel, das im Jahre 2000, 2001, 2005, 2010 und 2015 aufgeführt wurde. Inhalt der Aufführung waren Geschichten aus dem Leben Jesu Christi. Dabei kamen über 250 Laiendarsteller der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist unter der Spielleitung von Alfred Sipple und der geistlichen Begleitung und Spielleitung von Pfarrer Waldemar Wrobel zum Einsatz. Die Freilichtbühne befand sich auf einer Wiese, unmittelbar südlich der Wallfahrtskapelle La Salette im Allgäu. Die Aufführung dauerte zwei Stunden. (de)
rdfs:label
  • / (de)
  • Passionsspiele Engerazhofen (de)
  • / (de)
  • Passionsspiele Engerazhofen (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 47.000000 (xsd:float)
geo:long
  • 9.000000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of