Pascale Roberts (* 21. Oktober 1933 in Boulogne-Billancourt) ist eine französische Schauspielerin. Nach ihrer Hauptrolle als Irène in Les Loups dans la bergerie (1960) und weiteren Filmen wurde sie vor allem mit Costa-Gavras' Erstling Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965) international bekannt. Sie spielte darin das erste der vielen Mordopfer, Arlette Thomas. 1965 begann auch ihre erfolgreiche Fernsehkarriere: neben Henri Serre und Geneviève Grad spielte sie eine Hauptrolle als Nathalie Dulac in der Serie Une chambre à louer. Es folgten Gastrollen in Serien wie Allô Police und Les Cinq Dernières Minutes oder die weibliche Hauptrolle der Cora in der Miniserie Die Rosen von Dublin. 1973 war sie neben Jean-Claude Pascal Star der Serie Le Temps de vivre et le temps. Ihre bekannteste Rolle bleib

Property Value
dbo:abstract
  • Pascale Roberts (* 21. Oktober 1933 in Boulogne-Billancourt) ist eine französische Schauspielerin. Nach ihrer Hauptrolle als Irène in Les Loups dans la bergerie (1960) und weiteren Filmen wurde sie vor allem mit Costa-Gavras' Erstling Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965) international bekannt. Sie spielte darin das erste der vielen Mordopfer, Arlette Thomas. 1965 begann auch ihre erfolgreiche Fernsehkarriere: neben Henri Serre und Geneviève Grad spielte sie eine Hauptrolle als Nathalie Dulac in der Serie Une chambre à louer. Es folgten Gastrollen in Serien wie Allô Police und Les Cinq Dernières Minutes oder die weibliche Hauptrolle der Cora in der Miniserie Die Rosen von Dublin. 1973 war sie neben Jean-Claude Pascal Star der Serie Le Temps de vivre et le temps. Ihre bekannteste Rolle bleibt ihre Madame Colin, die Mutter des Mordopfers Isabelle Huppert in Yves Boissets Monsieur Dupont – Zwischenfall an der Côte d'Azur (Dupont Lajoie, 1975). (de)
  • Pascale Roberts (* 21. Oktober 1933 in Boulogne-Billancourt) ist eine französische Schauspielerin. Nach ihrer Hauptrolle als Irène in Les Loups dans la bergerie (1960) und weiteren Filmen wurde sie vor allem mit Costa-Gavras' Erstling Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965) international bekannt. Sie spielte darin das erste der vielen Mordopfer, Arlette Thomas. 1965 begann auch ihre erfolgreiche Fernsehkarriere: neben Henri Serre und Geneviève Grad spielte sie eine Hauptrolle als Nathalie Dulac in der Serie Une chambre à louer. Es folgten Gastrollen in Serien wie Allô Police und Les Cinq Dernières Minutes oder die weibliche Hauptrolle der Cora in der Miniserie Die Rosen von Dublin. 1973 war sie neben Jean-Claude Pascal Star der Serie Le Temps de vivre et le temps. Ihre bekannteste Rolle bleibt ihre Madame Colin, die Mutter des Mordopfers Isabelle Huppert in Yves Boissets Monsieur Dupont – Zwischenfall an der Côte d'Azur (Dupont Lajoie, 1975). (de)
dbo:birthDate
  • 1933-10-21 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:individualisedGnd
  • 1061451550
dbo:thumbnail
dbo:viafId
  • 87271483
dbo:wikiPageID
  • 9546531 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 157061103 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • französische Schauspielerin
prop-de:typ
  • p
dc:description
  • französische Schauspielerin
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Pascale Roberts (* 21. Oktober 1933 in Boulogne-Billancourt) ist eine französische Schauspielerin. Nach ihrer Hauptrolle als Irène in Les Loups dans la bergerie (1960) und weiteren Filmen wurde sie vor allem mit Costa-Gavras' Erstling Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965) international bekannt. Sie spielte darin das erste der vielen Mordopfer, Arlette Thomas. 1965 begann auch ihre erfolgreiche Fernsehkarriere: neben Henri Serre und Geneviève Grad spielte sie eine Hauptrolle als Nathalie Dulac in der Serie Une chambre à louer. Es folgten Gastrollen in Serien wie Allô Police und Les Cinq Dernières Minutes oder die weibliche Hauptrolle der Cora in der Miniserie Die Rosen von Dublin. 1973 war sie neben Jean-Claude Pascal Star der Serie Le Temps de vivre et le temps. Ihre bekannteste Rolle bleib (de)
  • Pascale Roberts (* 21. Oktober 1933 in Boulogne-Billancourt) ist eine französische Schauspielerin. Nach ihrer Hauptrolle als Irène in Les Loups dans la bergerie (1960) und weiteren Filmen wurde sie vor allem mit Costa-Gavras' Erstling Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965) international bekannt. Sie spielte darin das erste der vielen Mordopfer, Arlette Thomas. 1965 begann auch ihre erfolgreiche Fernsehkarriere: neben Henri Serre und Geneviève Grad spielte sie eine Hauptrolle als Nathalie Dulac in der Serie Une chambre à louer. Es folgten Gastrollen in Serien wie Allô Police und Les Cinq Dernières Minutes oder die weibliche Hauptrolle der Cora in der Miniserie Die Rosen von Dublin. 1973 war sie neben Jean-Claude Pascal Star der Serie Le Temps de vivre et le temps. Ihre bekannteste Rolle bleib (de)
rdfs:label
  • Pascale Roberts (de)
  • Pascale Roberts (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:givenName
  • Pascale
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Roberts, Pascale (de)
  • Pascale Roberts
foaf:surname
  • Roberts
is dbo:starring of
is foaf:primaryTopic of