Papyrologie

http://de.dbpedia.org/resource/Papyrologie an entity of type: Thing

Die Papyrologie (von griechisch πάπυρος pápyros: ,Papyrus(-staude)‘ und λόγος lógos: ‚Wort‘, ‚Lehre‘) ist eine Spezialdisziplin der Klassischen Altertumswissenschaft, hier vor allem der Klassischen Philologie und der Alten Geschichte. Ihr Gegenstand sind altgriechische und lateinische Texte auf Papyrus, Ostraka, Pergament, Holz- und Bleitäfelchen und ähnlichen Beschreibstoffen.
Papyrologie 
Die Papyrologie (von griechisch πάπυρος pápyros: ,Papyrus(-staude)‘ und λόγος lógos: ‚Wort‘, ‚Lehre‘) ist eine Spezialdisziplin der Klassischen Altertumswissenschaft, hier vor allem der Klassischen Philologie und der Alten Geschichte. Ihr Gegenstand sind altgriechische und lateinische Texte auf Papyrus, Ostraka, Pergament, Holz- und Bleitäfelchen und ähnlichen Beschreibstoffen. Papyri wurden überwiegend in Ägypten gefunden, wo sie seit dem dritten vorchristlichen Jahrtausend als Beschreibstoff verwendet wurden. Die von der Papyrologie behandelten Stücke in griechischer und lateinischer Sprache stammen aus der griechisch-römischen Zeit Ägyptens von etwa 300 v. Chr. bis 700 n. Chr., also aus dem Jahrtausend zwischen der Eroberung des Nillandes durch Alexander den Großen und der Abschaffung der griechischen Verwaltungssprache durch die Araber nach deren Herrschaftsübernahme im Zuge der islamischen Expansion. Sie sind daher als Zeugnisse der antiken Schriftkultur und Sozialgeschichte für Hellenismus, Kaiserzeit und Spätantike von herausragender Bedeutung. Vornehmliche Aufgaben des Faches Papyrologie sind die Katalogisierung, Edition, sprachliche und sachliche Kommentierung sowie die Aufbereitung und Erforschung der Papyri als historischer Quellen sowie als sprachlicher Zeugnisse und bzw. oder literarischer Dokumente, ferner die Erforschung der antiken Schriftkultur, also der Praxeologie des Schreibens, Lesens und der Schriftlichkeit. Zu Ihrer Bewältigung sind die umfassende Beherrschung des philologischen Rüstzeugs wie auch die Vertrautheit mit Methoden und Ergebnissen der althistorischen Forschung sowie zahlreicher weiterer Nachbarfächer erforderlich. Ob sie daher eher als Philologie oder als historische Grundwissenschaft anzusehen sei, ist auch unter Papyrologen je nach Bildungsgang und Interessenschwerpunkten umstritten. In jedem Fall handelt es sich um eine historische Geistes- und Kulturwissenschaft. Papyri, die nicht mit Texten in Altgriechisch oder Latein beschriftet worden sind, fallen in die Zuständigkeit anderer Disziplinen wie der Ägyptologie, Demotistik, Koptologie, Judaistik und der Islamwissenschaft, von denen einzelne auch von manchen Papyrologen beherrscht werden und mit denen die Papyrologie in interdisziplinärer Kooperation eng verbunden ist. In der deutschen Hochschulpolitik ist die Papyrologie als Kleines Fach eingestuft. 
xsd:integer 35705 
xsd:integer 4173236 
Ancient Scroll May Yield Religious Secrets 
xsd:decimal 20070929121148 
xsd:integer 264 
xsd:integer 94108 
4173236-4 
xsd:integer 147777484 

data from the linked data cloud