Die Papierfabrik Adolf Jass ist ein deutscher Hersteller von Wellpappenrohpapier mit Standorten in Fulda, Hessen, und Rudolstadt-Schwarza, Thüringen. Die Jahreskapazität beträgt 1 Million Tonnen Wellpappenrohpapier aus Altpapier. Dabei werden in Fulda Papiere mittlerer und hoher Grammaturen und in Schwarza leichtgewichtige Rohpapiere produziert. Das Unternehmen wurde 1960 von Adolf Jass (1920–2013) in Gronau (Leine) gegründet. 1971 ging der zweite Produktionsstandort in Fulda in Betrieb. In den Jahren 2004/05 wurde in Schwarza eine der modernsten Papierfabriken der Welt gebaut.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Papierfabrik Adolf Jass ist ein deutscher Hersteller von Wellpappenrohpapier mit Standorten in Fulda, Hessen, und Rudolstadt-Schwarza, Thüringen. Die Jahreskapazität beträgt 1 Million Tonnen Wellpappenrohpapier aus Altpapier. Dabei werden in Fulda Papiere mittlerer und hoher Grammaturen und in Schwarza leichtgewichtige Rohpapiere produziert. Das Unternehmen wurde 1960 von Adolf Jass (1920–2013) in Gronau (Leine) gegründet. 1971 ging der zweite Produktionsstandort in Fulda in Betrieb. In den Jahren 2004/05 wurde in Schwarza eine der modernsten Papierfabriken der Welt gebaut. (de)
  • Die Papierfabrik Adolf Jass ist ein deutscher Hersteller von Wellpappenrohpapier mit Standorten in Fulda, Hessen, und Rudolstadt-Schwarza, Thüringen. Die Jahreskapazität beträgt 1 Million Tonnen Wellpappenrohpapier aus Altpapier. Dabei werden in Fulda Papiere mittlerer und hoher Grammaturen und in Schwarza leichtgewichtige Rohpapiere produziert. Das Unternehmen wurde 1960 von Adolf Jass (1920–2013) in Gronau (Leine) gegründet. 1971 ging der zweite Produktionsstandort in Fulda in Betrieb. In den Jahren 2004/05 wurde in Schwarza eine der modernsten Papierfabriken der Welt gebaut. (de)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 9056090 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 156843707 (xsd:integer)
prop-de:branche
  • Papier
prop-de:ew
  • 968131 (xsd:integer)
prop-de:gründungsdatum
  • 1960 (xsd:integer)
prop-de:homepage
  • www.jass.de
prop-de:leitung
  • * Marietta Jass-Teichmann * Michael Habeck
prop-de:ns
  • 50567523 (xsd:integer)
prop-de:region
  • DE-HE
prop-de:stand
  • 2013-12-31 (xsd:date)
prop-de:type
  • landmark
dct:subject
georss:point
  • 50.567523 9.68131
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Papierfabrik Adolf Jass ist ein deutscher Hersteller von Wellpappenrohpapier mit Standorten in Fulda, Hessen, und Rudolstadt-Schwarza, Thüringen. Die Jahreskapazität beträgt 1 Million Tonnen Wellpappenrohpapier aus Altpapier. Dabei werden in Fulda Papiere mittlerer und hoher Grammaturen und in Schwarza leichtgewichtige Rohpapiere produziert. Das Unternehmen wurde 1960 von Adolf Jass (1920–2013) in Gronau (Leine) gegründet. 1971 ging der zweite Produktionsstandort in Fulda in Betrieb. In den Jahren 2004/05 wurde in Schwarza eine der modernsten Papierfabriken der Welt gebaut. (de)
  • Die Papierfabrik Adolf Jass ist ein deutscher Hersteller von Wellpappenrohpapier mit Standorten in Fulda, Hessen, und Rudolstadt-Schwarza, Thüringen. Die Jahreskapazität beträgt 1 Million Tonnen Wellpappenrohpapier aus Altpapier. Dabei werden in Fulda Papiere mittlerer und hoher Grammaturen und in Schwarza leichtgewichtige Rohpapiere produziert. Das Unternehmen wurde 1960 von Adolf Jass (1920–2013) in Gronau (Leine) gegründet. 1971 ging der zweite Produktionsstandort in Fulda in Betrieb. In den Jahren 2004/05 wurde in Schwarza eine der modernsten Papierfabriken der Welt gebaut. (de)
rdfs:label
  • Papierfabrik Adolf Jass (de)
  • Papierfabrik Adolf Jass (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 50.567524 (xsd:float)
geo:long
  • 9.681310 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of