Palupera (deutsch: Palloper) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 123,62 km². Sie hat 1138 Einwohner (1. Januar 2010). Neben dem Hauptort Hellenurme (170 Einwohner) umfasst die Gemeinde die Dörfer Nõuni, Hellenurme, Palupera, Päidla, Neeruti, Lutike, Räbi, Urmi, Mäelooga, Atra, Pastaku, Astuvere und Miti (absteigend nach Einwohnerzahl geordnet).

Property Value
dbo:PopulatedPlace/areaTotal
  • 123.0
dbo:abstract
  • Palupera (deutsch: Palloper) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 123,62 km². Sie hat 1138 Einwohner (1. Januar 2010). Neben dem Hauptort Hellenurme (170 Einwohner) umfasst die Gemeinde die Dörfer Nõuni, Hellenurme, Palupera, Päidla, Neeruti, Lutike, Räbi, Urmi, Mäelooga, Atra, Pastaku, Astuvere und Miti (absteigend nach Einwohnerzahl geordnet). Sehenswert sind die Gutshäuser von Palupera und Hellenurme. In letzterem lebte ab 1850 der deutschbaltische Wissenschaftler Alexander Theodor von Middendorff (1815–1894), der in russischen Diensten Sibirien und die arktischen Gebiete erforschte. (de)
  • Palupera (deutsch: Palloper) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 123,62 km². Sie hat 1138 Einwohner (1. Januar 2010). Neben dem Hauptort Hellenurme (170 Einwohner) umfasst die Gemeinde die Dörfer Nõuni, Hellenurme, Palupera, Päidla, Neeruti, Lutike, Räbi, Urmi, Mäelooga, Atra, Pastaku, Astuvere und Miti (absteigend nach Einwohnerzahl geordnet). Sehenswert sind die Gutshäuser von Palupera und Hellenurme. In letzterem lebte ab 1850 der deutschbaltische Wissenschaftler Alexander Theodor von Middendorff (1815–1894), der in russischen Diensten Sibirien und die arktischen Gebiete erforschte. (de)
dbo:areaTotal
  • 123000000.000000 (xsd:double)
dbo:censusYear
  • 2011-01-01 (xsd:date)
dbo:populationUrban
  • 1129 (xsd:integer)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1712182 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 129715917 (xsd:integer)
prop-de:flagge
  • Palupera valla lipp.svg
prop-de:karte
  • Eesti palupera vald.png
prop-de:kartenbreite
  • 270 (xsd:integer)
prop-de:kreis
  • Valga
prop-de:latDeg
  • 58 (xsd:integer)
prop-de:latMin
  • 7 (xsd:integer)
prop-de:latSec
  • 9 (xsd:integer)
prop-de:lonDeg
  • 26 (xsd:integer)
prop-de:lonMin
  • 20 (xsd:integer)
prop-de:lonSec
  • 40 (xsd:integer)
prop-de:wappen
  • Palupera valla vapp.jpg
prop-de:webpräsenz
  • www.palupera.ee
prop-de:zeitzone
dct:subject
georss:point
  • 58.119166666666665 26.344444444444445
rdf:type
rdfs:comment
  • Palupera (deutsch: Palloper) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 123,62 km². Sie hat 1138 Einwohner (1. Januar 2010). Neben dem Hauptort Hellenurme (170 Einwohner) umfasst die Gemeinde die Dörfer Nõuni, Hellenurme, Palupera, Päidla, Neeruti, Lutike, Räbi, Urmi, Mäelooga, Atra, Pastaku, Astuvere und Miti (absteigend nach Einwohnerzahl geordnet). (de)
  • Palupera (deutsch: Palloper) ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Valga mit einer Fläche von 123,62 km². Sie hat 1138 Einwohner (1. Januar 2010). Neben dem Hauptort Hellenurme (170 Einwohner) umfasst die Gemeinde die Dörfer Nõuni, Hellenurme, Palupera, Päidla, Neeruti, Lutike, Räbi, Urmi, Mäelooga, Atra, Pastaku, Astuvere und Miti (absteigend nach Einwohnerzahl geordnet). (de)
rdfs:label
  • Palupera (de)
  • Palupera (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 58.119167 (xsd:float)
geo:long
  • 26.344444 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Palupera (de)
  • Palupera (de)
is dbo:birthPlace of
is dbo:deathPlace of
is foaf:primaryTopic of