Der Palacio de Comunicaciones (dtsch: Palast der Kommunikation) ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid. Der Palast, der eine überbaute Fläche von rund 12.200 m² einnimmt, wurde auf dem Gelände der 30.000 m² Gartenanlage Jardines del Buen Retiro, gelegen am Plaza de Cibeles, im Zentrum von Madrid errichtet. Nach mehreren Renovierungen wurde der Palast der Kommunikation am 5. November 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid. 2011 wurde dieses historische Gebäude in Palacio de Cibeles umbenannt.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Palacio de Comunicaciones (dtsch: Palast der Kommunikation) ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid. Der Palast, der eine überbaute Fläche von rund 12.200 m² einnimmt, wurde auf dem Gelände der 30.000 m² Gartenanlage Jardines del Buen Retiro, gelegen am Plaza de Cibeles, im Zentrum von Madrid errichtet. Die Bauplanung begann im Jahre 1904 unter der Projektleitung der Architekten Antonio Palacios, Julián Otamendi und dem Bauingenieur Ángel Chueca Sainz. Das Gesamtbudget belief sich damals auf 10.311.860 Peseten . 1907 fand die Grundsteinlegung statt. 14. März 1919 erfolgte die offizielle Einweihung unter dem Namen Catedral de las Comunicaciones und Aufnahme der Geschäftstätigkeit als Hauptpostamt, Distributionszentrum und Museum für Post, Telegraf und Telefon durch das spanische Königspaar Alfons XIII. und Victoria Eugénie statt. Nach mehreren Renovierungen wurde der Palast der Kommunikation am 5. November 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid. In den Jahren 2008–2009 errichtet die deutsche Ingenieurfirma Schlaich, Bergermann und Partner ein Glasdach über den ehemals als Parkplatz genutzten Innenhof. 2011 wurde dieses historische Gebäude in Palacio de Cibeles umbenannt. (de)
  • Der Palacio de Comunicaciones (dtsch: Palast der Kommunikation) ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid. Der Palast, der eine überbaute Fläche von rund 12.200 m² einnimmt, wurde auf dem Gelände der 30.000 m² Gartenanlage Jardines del Buen Retiro, gelegen am Plaza de Cibeles, im Zentrum von Madrid errichtet. Die Bauplanung begann im Jahre 1904 unter der Projektleitung der Architekten Antonio Palacios, Julián Otamendi und dem Bauingenieur Ángel Chueca Sainz. Das Gesamtbudget belief sich damals auf 10.311.860 Peseten . 1907 fand die Grundsteinlegung statt. 14. März 1919 erfolgte die offizielle Einweihung unter dem Namen Catedral de las Comunicaciones und Aufnahme der Geschäftstätigkeit als Hauptpostamt, Distributionszentrum und Museum für Post, Telegraf und Telefon durch das spanische Königspaar Alfons XIII. und Victoria Eugénie statt. Nach mehreren Renovierungen wurde der Palast der Kommunikation am 5. November 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid. In den Jahren 2008–2009 errichtet die deutsche Ingenieurfirma Schlaich, Bergermann und Partner ein Glasdach über den ehemals als Parkplatz genutzten Innenhof. 2011 wurde dieses historische Gebäude in Palacio de Cibeles umbenannt. (de)
dbo:isoCode
  • ES-M
dbo:location
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 2520180 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 152339937 (xsd:integer)
prop-de:baujahr
  • 1919 (xsd:integer)
prop-de:baumeister
  • Antonio Palacios
prop-de:bild
  • Palacio de Comunicaciones - 07.jpg
prop-de:breitengrad
  • 40.418611 (xsd:double)
prop-de:grundfläche
  • 12207 (xsd:integer)
prop-de:höhe
  • 40 (xsd:integer)
prop-de:längengrad
  • -3.691667 (xsd:double)
dct:subject
georss:point
  • 40.41861111111111 -3.6916666666666664
rdf:type
rdfs:comment
  • Der Palacio de Comunicaciones (dtsch: Palast der Kommunikation) ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid. Der Palast, der eine überbaute Fläche von rund 12.200 m² einnimmt, wurde auf dem Gelände der 30.000 m² Gartenanlage Jardines del Buen Retiro, gelegen am Plaza de Cibeles, im Zentrum von Madrid errichtet. Nach mehreren Renovierungen wurde der Palast der Kommunikation am 5. November 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid. 2011 wurde dieses historische Gebäude in Palacio de Cibeles umbenannt. (de)
  • Der Palacio de Comunicaciones (dtsch: Palast der Kommunikation) ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid. Der Palast, der eine überbaute Fläche von rund 12.200 m² einnimmt, wurde auf dem Gelände der 30.000 m² Gartenanlage Jardines del Buen Retiro, gelegen am Plaza de Cibeles, im Zentrum von Madrid errichtet. Nach mehreren Renovierungen wurde der Palast der Kommunikation am 5. November 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid. 2011 wurde dieses historische Gebäude in Palacio de Cibeles umbenannt. (de)
rdfs:label
  • Palacio de Comunicaciones (de)
  • Palacio de Comunicaciones (de)
owl:sameAs
geo:lat
  • 40.418610 (xsd:float)
geo:long
  • -3.691667 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Palacio de Comunicaciones (de)
  • Palacio de Comunicaciones (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of