PARASOL ist ein französischer Erdbeobachtungssatellit. Er trägt das Instrument POLDER, das die Strahlungseigenschaften und die mikroskopische Zusammensetzung der Wolken und Schwebeteilchen untersucht. PARASOL startete am 18. Dezember 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou mit einer Ariane 5 G+. Er ist in der Formation A-Train mit mehreren anderen Satelliten (Aqua, CALIPSO, CloudSat und Aura) positioniert. Diese Satelliten, die 2008 durch das Orbiting Carbon Observatory (OCO) der NASA ergänzt werden sollen, werden durch den Zusammenschluss von mehreren Instrumenten (unter anderem passive Radiometer sowie aktive Lidar- und Radarsysteme) erstmals eine umfassende Untersuchung der Wolken und Aerosole ermöglichen.

Property Value
dbo:abstract
  • PARASOL ist ein französischer Erdbeobachtungssatellit. Er trägt das Instrument POLDER, das die Strahlungseigenschaften und die mikroskopische Zusammensetzung der Wolken und Schwebeteilchen untersucht. PARASOL startete am 18. Dezember 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou mit einer Ariane 5 G+. Er ist in der Formation A-Train mit mehreren anderen Satelliten (Aqua, CALIPSO, CloudSat und Aura) positioniert. Diese Satelliten, die 2008 durch das Orbiting Carbon Observatory (OCO) der NASA ergänzt werden sollen, werden durch den Zusammenschluss von mehreren Instrumenten (unter anderem passive Radiometer sowie aktive Lidar- und Radarsysteme) erstmals eine umfassende Untersuchung der Wolken und Aerosole ermöglichen. (de)
  • PARASOL ist ein französischer Erdbeobachtungssatellit. Er trägt das Instrument POLDER, das die Strahlungseigenschaften und die mikroskopische Zusammensetzung der Wolken und Schwebeteilchen untersucht. PARASOL startete am 18. Dezember 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou mit einer Ariane 5 G+. Er ist in der Formation A-Train mit mehreren anderen Satelliten (Aqua, CALIPSO, CloudSat und Aura) positioniert. Diese Satelliten, die 2008 durch das Orbiting Carbon Observatory (OCO) der NASA ergänzt werden sollen, werden durch den Zusammenschluss von mehreren Instrumenten (unter anderem passive Radiometer sowie aktive Lidar- und Radarsysteme) erstmals eine umfassende Untersuchung der Wolken und Aerosole ermöglichen. (de)
dbo:thumbnail
dbo:type
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1687227 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 147430448 (xsd:integer)
prop-de:apogäum
  • 701.0
prop-de:bahnNeigung
  • 98.100000 (xsd:double)
prop-de:bahnUmlaufzeit
  • 5874.0
prop-de:bildgrösse
  • 250 (xsd:integer)
prop-de:masse
  • 120.0
prop-de:nssdcId
  • 2004 (xsd:integer)
prop-de:perigäum
  • 699.0
prop-de:start
  • 18 (xsd:integer)
prop-de:startplatz
prop-de:status
  • im Orbit
prop-de:trägerrakete
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • PARASOL ist ein französischer Erdbeobachtungssatellit. Er trägt das Instrument POLDER, das die Strahlungseigenschaften und die mikroskopische Zusammensetzung der Wolken und Schwebeteilchen untersucht. PARASOL startete am 18. Dezember 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou mit einer Ariane 5 G+. Er ist in der Formation A-Train mit mehreren anderen Satelliten (Aqua, CALIPSO, CloudSat und Aura) positioniert. Diese Satelliten, die 2008 durch das Orbiting Carbon Observatory (OCO) der NASA ergänzt werden sollen, werden durch den Zusammenschluss von mehreren Instrumenten (unter anderem passive Radiometer sowie aktive Lidar- und Radarsysteme) erstmals eine umfassende Untersuchung der Wolken und Aerosole ermöglichen. (de)
  • PARASOL ist ein französischer Erdbeobachtungssatellit. Er trägt das Instrument POLDER, das die Strahlungseigenschaften und die mikroskopische Zusammensetzung der Wolken und Schwebeteilchen untersucht. PARASOL startete am 18. Dezember 2004 vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou mit einer Ariane 5 G+. Er ist in der Formation A-Train mit mehreren anderen Satelliten (Aqua, CALIPSO, CloudSat und Aura) positioniert. Diese Satelliten, die 2008 durch das Orbiting Carbon Observatory (OCO) der NASA ergänzt werden sollen, werden durch den Zusammenschluss von mehreren Instrumenten (unter anderem passive Radiometer sowie aktive Lidar- und Radarsysteme) erstmals eine umfassende Untersuchung der Wolken und Aerosole ermöglichen. (de)
rdfs:label
  • PARASOL (de)
  • PARASOL (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • PARASOL (de)
  • PARASOL (de)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of